Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union St. Radegund freut sich über ersten Auswärtssieg

In der 8. Runde der 2. Klasse Süd-West hatte die Mannschaft von Union Feldkirchen/Mattighofen die Union St. Radgeund zu Gast am heimischen Platz. Schon vor der Partie hatten die Gäste mit großen Verletzungssorgen zu kämpfen, wollten aber dennoch ihr Punktekonto weiter aufstocken. Die Hausherren aus Feldkirchen holten aus den ersten sieben Spielen 13 Punkte und hätten mit einem Sieg den Kontakt zur Tabellenspitze herstellen können. Nach 90 Minuten hieß der überraschende Sieger St. Radegund. Die Gäste siegten mit 3:1.

 

Knappe Führung der Gäste im ersten Durchgang

Vor knapp 100 Zuschauern in der FKF-Arena von Feldkirchen entwickelte sich ein Spiel, indem die Hausherren versuchten das Spiel in die Hand zu nehmen. Die Gäste hingegen versuchten hinten gut zu stehen und lauerten auf gute Kontermöglichkeiten. In der 11. Spielminute gelang es der Mehmedovic-Elf ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen und konnte nach einem gut gefahrenen Konter das 1:0 erzielen. Torschütze war Lukas Schutte mit seinem vierten Saisontreffer. In weiterer Folge beschränkten sich die Gäste weiterhin auf das Konterspiel und ließen den Hausherren aus Feldkirchen kaum Löcher um vermeintliche Angriffsversuche durchzubringen. In der ersten Halbzeit hatten die Radegunder noch einige Möglichkeiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Somit ging es mit einer knappen Gästeführung in die Kabinen.

St. Radegund bringt drei Punkte ins Trockene

Im zweiten Durchgang ein ähnliches Bild wie in den ersten 45 Minuten. Die Feldkirchner machten das Spiel, die Gäste aus Radegund verwalteten gekonnt ihren knappen Vorsprung. In der53. Spielminute gelang wieder durch ein gutes Konterspiel das 2:0. Marius Cucura war der Nutznießer dieser Aktion. Der 2:1-Anschlusstreffer der Heimelf entstand nach einem Abwehrfehler der Gäste. Stefan Meixner ließ sich diese Möglichkeit nicht entgehen und brachte seine Mannschaft wieder zurück ins Spiel. In der Schlussphase der Partie versuchten die Mannen von Trainer Johannes Eichberger mit langen hohen Bällen Richtung gegnerischen Strafraum den Ausgleich noch zu erzwingen. In der 93. Spielminute gelang Werner Asen, nachdem die Heimelf hinten alles auflöste, das erlösende 3:1 für St. Radegund. Dies war auch zugleich der Entstand der Partie.

 

Muhamed Mehmedovic, Spielertrainer und Sportlicher Leiter Union St. Radegund:
„Meine Mannschaft musste ersatzgeschwächt in die Partie starten, konnte aber die Vorgaben perfekt umsetzen und sich durch Konterfußball wichtige drei Punkte ergattern.“

 

Alexander Bauer

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung