Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

ASKÖ Doppl-Hart weist Frankenburg klar in die Schranken und feiert sechsten Saisonsieg

Am frühen Samstagnachmittag durfte die ASKÖ Doppl-Hart im Rahmen der 12. Runde der Bezirksliga Süd den TSV Frankenburg auf heimischer Anlage begrüßen. Beide Teams zeigten sich in den vergangen Spielen in guter Form und konnten dabei einige Punkte sammeln, somit war für diese Begegnung Spannung pur garantiert. Schlussendlich konnte sich die Sturm-Elf den dritten Sieg in den vergangenen vier Runden holen und so den Anschluss zum oberen Tabellendrittel herstellen.

 

Platzfehler ermöglicht Doppl knappe Pausenführung

Vor rund 200 Zuschauern in Doppl-Hart starteten die Gäste besser in die Partie und kamen bereits nach 14 Minuten zum frühen Führungstreffer, als Harald Winter nach einem schönen Spielzug freigespielt wurde und sich der Stürmer alleine vor dem gegnerischen Tor diese Gelegenheit nicht entgehen ließ. Folglich übernahmen dann die Hausherren aber mehr und mehr das Kommando über die Begegnung und kamen in der 25. Minute durch einen sehenswerten Treffer auch zum Ausgleich, als Kürsad Kaya nach einem Zuspiel von Christopher Lindenbauer den herauseilenden TSV-Keeper Tobias Burgstaller aus vollem Lauf zum 1:1 überhob. Nach diesem Tor bot sich den Zuschauern ein offenes Spiel, in welchem beide Teams hin und wieder Nadelstiche nach vorne setzen konnten. Kurz vor der Pause gelang den Hausherren aber begünstigt durch einen Platzfehler noch das 2:1: Michael Miksits schoss aus 25 Metern aufs Tor, der Ball versprang sich unglücklich, Tobias Burgstaller konnte den Ball nur noch unkontrolliert abprallen lassen und Alexander Sixl staubte zum 2:1-Pausenstand ab.

 

Sturm-Elf spielt sich in einen Rausch und feiert sechsten Saisonsieg

Nach dem Seitenwechsel gelang der Sturm-Elf ein Traumstart, denn bereits in der 48. Minute gelang Alexander Sixl das 3:1, als er nach einem Pass von Michael Miksits den Ball noch gekonnt verschleppte und dann trocken einschob. Durch dieses Tor bekamen die Heimischen noch zusätzlich Schub und spielten plötzlich sehr guten Fußball und zeigten in einigen Aktionen auch ihr Potenzial. Die schönste Aktion im Spiel führte in der 55. Minute  über fünf Stationen zu einer Topchance durch Sixl, der den Ball aber aus aussichtsreicher Position nicht aufs Tor brachte. In Minute 60 gelang der ASKÖ die endgültige Vorentscheidung, als Michael Miksits einen Elfmeter nach einem Foul an Michael Graf zum 4:1 verwertete. Nach diesem Tor ging es hin und her, Doppl-Hart hatte durch Graf noch zwei gute Einschussmöglichkeiten und auch Frankenburg tauchte noch einmal vor ASKÖ-Goalie Kai Lang auf. In der Schlussphase hatte die Aigner-Elf noch die Riesenchance auf das 4:2, doch Harald Winter scheiterte bei einem Elfmeter an Lang und so blieb es beim 4:1-Heimsieg für Doppl-Hart.

 

Gerold Sturm, Trainer ASKÖ Doppl-Hart:
"Die erste Halbzeit war noch relativ ausgeglichen, in der zweiten Hälfte haben wir dann aber sehr gut gespielt und die Partie auch verdient gewonnen und die beste Saisonleistung gezeigt. Nach den vielen Veränderungen im Sommer findet sich die Mannschaft nun immer mehr, daher haben wir auch in den letzten Spielen einige Punkte sammeln können. Für uns geht die Herbstsaison fast ein bisschen zu früh zu Ende."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Oberndorfer - Die Zukunft des Bauens
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung