Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Sieg im Spitzenspiel gegen Kammer! SK Bad Wimsbach vor Herbstmeistertitel [Video]

In der 12. Runde der Bezirksliga Süd kam es zu einem echten Spitzenspiel. Dabei empfing der Tabellenführer SK Bad Wimsbach den Zweitplatzierten SK Kammer. Wie die Tabellensituation schon vermuten lässt, spielen beide Teams bisher eine bärenstarke Hinrunde, wobei die Formkurven in den letzten Wochen etwas in die entgegengesetzte Richtung zeigten. Denn während die Erlach-Elf in den letzten Wochen stark aufspielt und von Sieg zu Sieg eilt, kam Kammer nach einem unheimlich starken Saisonstart etwas ins Trudeln und musste einige Punkte abgeben. Auch am Samstag setzte sich dieser Trend fort und Bad Wimsbach konnte dieses Topspiel klar für sich entscheiden.

 

Alexander Moser bringt Erlach-Elf gegen tiefstehende Gäste in Führung

Rund 300 Zuschauer in Bad Wimsbach sahen von Beginn weg eine sehr tiefstehende Kammerer Mannschaft die versuchte über Konterangriffe zum Erfolg zu kommen. Einen solchen fand die Neudorfer-Elf auch gleich in der Anfangsphase vor, als Christoph Kirchgatterer nach einem langen Diagonalpass zum Abschluss kam, dieser jedoch zu unplatziert war. Danach nahm der SKW das Spiel immer mehr in die Hand, kam aber in der Anfangsphase gegen die gut verteidigenden Gäste nicht wirklich durch. Mit Fortdauer des Spiels änderte sich allerdings auch das und die Erlach-Elf kam des Öfteren zu guten Offensivaktionen. Eine solche führte in der 35. Minute auch zur Führung, als Florian Schöfbenker Alexander Moser bediente, und dieser mit einem Drehschuss das sehenswerte 1:0 erzielte. Danach passierte bis zum Pausenpfiff nichts mehr, sodass es bei der knappen Führung für Bad Wimsbach blieb.

 

Bad Wimsbach verteidigt gut und legt zwei Tore nach

Nach dem Seitenwechsel agierte Kammer etwas offensiver und versuchte den Ausgleich zu erzielen. Die Erlach-Elf verteidigte wie aber auch schon in den letzten Wochen sehr konzentriert und ließ keine nennenswerte Chance für die Neudorfer-Truppe zu. In der 66. Minute gelang den Hausherren das 2:0: Jan Kolnberger erkämpfte sich im Mittelfeld den Ball, spielte auf Boris Bisercic, der aus 45 Metern abzog und den SKK-Goalie Lubomir Knaze überhob.

 

Quelle: YouTube

Dieser Treffer war zugleich eine leichte Vorentscheidung, denn danach konnte Kammer nicht mehr wirklich zulegen und offensiv nicht mehr gefährlich werden. Im Gegensatz dazu fanden die Heimischen einige gute Konterchancen vor, die allerdings nicht gut genug fertig gespielt wurden. In der 92. Minute gelang Bad Wimsbach aus einem solchen Konter aber doch noch der dritte Treffer, als der Youngster Jan Kolnberger vor dem Torwart noch auf den mitgelaufenen Florian Danner ablegte und dieser den Ball nur noch zum 3:0-Endstand über die Linie drücken musste. Die Erlach-Elf kann mit einem Sieg nächste Woche gegen Schlusslicht Stadl-Paura Juniors den Herbstmeistertitel fixieren, während Kammer gegen Gunskirchen versuchen wird, den zweiten Platz von Pichl wieder zurückzuerobern.

 

Peter Erlach, Trainer SK Bad Wimsbach:
"Wir freuen uns alle sehr, dass wir dieses Spitzenspiel für uns entscheiden konnten und weiter an der Tabellenspitze stehen. Wir haben einen verdienten Sieg gefeiert und wollen nun gegen Stadl-Paura den Herbstmeistertitel fixieren." 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Oberndorfer - Die Zukunft des Bauens
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung