Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

3:2-Sieg in Lambach! Union Taufkirchen/Trattnach feiert vierten Erfolg in Serie und bleibt Tabellenführer

Zum Auftakt der 12. Runde in der 1. Klasse Mitte-West empfing am Samstag der SK Lambach die Union Taufkirchen/Trattnach. Während sich Lambach in dieser Saison bisher sehr ordentlich schlägt und im Tabellenmittelfeld platziert ist, spielt Taufkirchen bisher eine bärenstarke Saison, konnte zuletzt drei Siege in Serie feiern und lacht zudem von der Tabellenspitze. Auch in Lambach setzte die Fischer-Elf ihren Erfolgslauf fort und feierte in einem spannenden Spiel den vierten Sieg in Folge.

 

Je ein Tor auf jeder Seite in ausgeglichener erster Halbzeit

Rund 70 Zuschauer sahen in Lambach einen guten Start ihrer Mannschaft in dieses Spiel, denn bereits nach acht Minuten klingelte es das erste Mal im Taufkirchner Kasten, als Besfort Gashi aus 18 Metern abzog und das 1:0 erzielte. Taufkirchen brauchte allerdings nicht lange um sich von diesem Schock zu erholen, denn in der 14. Minute gelang der Fischer-Elf der Ausgleich: Nach einem Eckball kam der Ball zu Ondrej Safranek, dessen Schuss wurde abgeblockt und fiel Steven Mahringer vor die Füße, der zum 1:1 abstaubte. So ereignisreich auch die Anfangsphase war, so chancenarm ging es in der Folge weiter. Keiner Mannschaft gelang es bis zum Pausenpiff mehr, wirklich gefährlich zu werden und so ging es mit dem Unentschieden in die Kabinen.

 

Doppelschlag lässt Fischer-Elf zum vierten Mal in Serie jubeln

Nach der ausgeglichenen ersten Halbzeit verzeichneten die Gäste nach dem Seitenwechsel ein leichtes spielerisches Übergewicht, konnten daraus anfangs aber kein Kapital schlagen. Im Gegenteil, denn in der 64. Minute kam Lambach durch einen umstrittenen Treffer zum 2:1: Nach einem Eckball, der wohl die Torauslinie bereits überquert hatte und eigentlich auch vom Linienrichter bereits angezeigt wurde, war Norbert König Felleitner zur Stelle und besorgte trotz heftiger Proteste der Gäste das 2:1. Mit der Wut im Bauch agierte die Fischer-Elf aber foglich bärenstark und drängte die Lambacher in deren eigene Hälfte. In der 70. Minute gelang dann auch der Ausgleich, als Ondrej Safranek nach einem Solo einige Gegner aussteigen ließ und seine Traumaktion zum 2:2 abschloss. Nur zwei Minuten später konnte Taufkirchen sogar das 2:3 erzielen: Steven Mahringer bediente Daniel Benjamin Linka, der den Ball nur noch über die Linie drücken musste. In der Schlussphase kamen die Gäste noch zu einem Lattenschuss durch Mahringer, ein Tor gelang aber nicht mehr. Da auch Lambach nicht mehr gefährlich wurde, blieb es bis zum Schlusspfiff beim knappen Auswärtssieg für die Fischer-Elf, die damit die Tabellenführung weiter innehat.

 

Günter Fischer, Trainer Union Taufkirchen/Trattnach:
"Aufgrund der zweiten Halbzeit ist der Sieg meiner Mannschaft sicher verdient, die erste Halbzeit war noch sehr ausgeglichen. Nach dem eigentlich irregulären 2:1 sind wir richtig aufgewacht und haben super gespielt und haben einen wichtigen Auswärtssieg auf dem kleinen Platz in Lambach gefeiert."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung