Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Stroheim gewinnt Spitzenspiel gegen Hertha Wels 1b und setzt sich auf Relegationsplatz

In der 12. Runde der 2. Klasse Mitte-Ost kam es am Sonntag zum Aufeinandertreffen zwischen der Union Stroheim und dem WSC Hertha 1b. Dieses Duell war zugleich das Topspiel der Runde, trafen doch dabei die drittplatzierten Stroheimer auf die zweitplatzierte Hertha. Die Tabellensituation täuschte aber ein wenig, denn die Stroheimer hatten ganze zwei Spiele weniger auf dem Konto als die jungen Welser und wären nach Verlustpunkten auf Platz zwei. Diesen nimmt die Jäger-Elf nach diesem Spiel nun auch tatsächlich ein, nachdem man einen ungefährdeten 5:1-Heimsieg feiern konnte.

 

Tore im Viertelstundentakt bringen frühe Stroheimer Vorentscheidung

Viele der rund 100 Zuschauer in Stroheim hatten noch nicht einmal ihre Plätze eingenommen, schon klingelte es das erste Mal im Hertha-Kasten. Peter Hagleithner war nach einer Flanke von Roman Eckmayr zur Stelle und köpfte zum 1:0 ein. In der 15. Minute konnte die Jäger-Elf gleich nachlegen, als Anton Berger nach einer Hereingabe zum 2:0 abschließen konnte. Die spielbestimmenden Hausherren konnten nach einer halben Stunde dann das 3:0 bejubeln, als sich Roman Eckmayr durchsetzte und zum dritten Tor für seine Mannschaft einnetzte. Kurz vor der Pause war es wieder der starke Roman Eckmayr, der mit seinem zweiten Tor an diesem Tag den 4:0-Pausenstand herstellen konnte.

 

Jäger-Elf verwaltet Vorsprung und übernimmt Platz zwei

Mit der klaren Führung im Rücken ließen es die Hausherren nach dem Seitenwechsel etwas ruhiger angehen und so kamen auch die Gäste aus Wels etwas besser ins Spiel. Teilweise ließen die jungen Hertha-Kicker ihre individuelle Klasse aufblitzen und hatten nach Wiederanpfiff auch einige gute Gelegenheiten auf den ersten Treffer. Dieser gelang dann aber erst in der 67. Minute, als Devad Smajlovic eine schöne Einzelaktion zum 4:1 abschloss. Nach diesem Tor änderte sich nichts am Spielgeschehen, beide Teams begegneten sich wie bereits zuvor in der zweiten Halbzeit auf Augenhöhe, wobei die Sulimani-Elf ein leichtes Chancenplus verzeichnen konnte. In der 85. Minute setzte allerdings wieder der Mann des Tages auf Stroheimer Seite den Schlusspunkt, konnte Roman Eckmayr nach einem Eckball von Anton Berger per Kopf sein drittes Tor in diesem Spiel erzielen und den 5:1-Endstand herstellen. Mit diesem Kantersieg überholt die Union Strohheim die Herthaner und übernehmen den Relegationsplatz, die Welser hingegen rutschen auf Platz drei der Tabelle ab.

 

Richard Hofmann, Sektionsleiter Union Stroheim:
"Mit dem starken Start haben wir die Gäste gleich ein bisschen gebrochen, war diese Phase wohl der Schlüssel zum Erfolg in diesem Spiel. Schlussendlich haben wir aber einen sehr souveränen und verdienten Sieg gefeiert. Wir werden nun in den verbleibenden zwei Partien schauen, dass wir den zweiten Platz halten und uns etwas an Tabellenführer Blaue Elf Wels heranpirschen."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung