Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Tabellenführer wackelt, Eckerstorfer-Elf setzt Siegeszug in Nebelberg aber fort [Video]

Union Nebelberg
SV Haslach

In der zwölften Runde der 2. Klasse Nord-West empfing die Union Nebelberg den SV Haslach. Während die Union seit geraumer Zeit nicht vom Fleck kommt, ist die Eckerstorfer-Elf seit 14. Mai ungeschlagen. Der Tabellenführer tat sich im Waldparkstadion schwer, der SVH wurde mit einem 2:0-Erfolg seiner Favoritenrolle aber gerecht und ist nach dem zwölften Sieg in den letzten 14 Spielen auf dem Weg Richtung Herbstmeistertitel. Die Nebelberger hingegen konnten im siebenten Match in Folge keinen "Dreier" einfahren und sind nur in der unteren Tabellenregion präsent.


Haslacher Aliuminiumtreffer - SVH-Keeper Oberaigner vereitelt einige Nebelberger Chancen

Knapp 150 Besucher bekamen ein überaus faires Spiel zu sehen, in dem Schiedsrichter Oberlaber ohne Gelbe Karten auskam. Trotz der zuletzt mäßigen Ergebnisse ging die Heimelf von Coach Johann Hofmann engagiert ans Werk und bestimmte zunächst das Geschehen. Auf die erste Chance mussten die Zuschauer aber eine Viertelstunde warten, ehe Gästegoalie Jonas Oberaigner einen Kopfball von Stefan Pfeil über die Latte drehte. Dann die erste Chance für den Tabellenführer, Union-Schlussmann Gerald Wöss konnte einen 25-Meter-Schuss aber mit Mühe parieren. Kurz danach hielt Haslachs ausgezeichneter Torwart nach einem Freistoß seinen Kasten sauber, ehe der Ligaprimus beinahe in Führung gegangen wäre, nach einem Freistoß traf Maximilian Hinterhölzl aus kurzer Distanz aber nur die Stange. Kurz vor der Pause wckelte der Tabellenführer, Goalie Oberaigner machte jedoch zwei Chancen der Heimischen zunichte. Die mangelnde Chancenverwertung der Nebelberger sollte sich im zweiten Durchgang rächen.

 

VideoTor 0:1 SV Haslach 60. Minute

Weitere Spielszenen

Fuchs bringt Tabellenführer auf die Siegerstraße

In Durchgang zwei waren 15 Minuten gespielt, als Lukas Spindelböck drei Gegenspieler austanzte und David Fuchs in Szene setzte, der Keeper Wöss keine Chance ließ und die Gäste überraschend in Führung brachte. Nachdem die Union zwei Ausgleichschancen nicht nutzen konnte, machte der Tabellenführer in Minute 80 den Deckel drauf. Julian Friedl ließ einen Gegenspieler stehen, knallte den Ball ins kurze Ecke und fixierte den 2:0-Erfolg des SV Haslach, der nach vier langen Jahren in Nebelberg erstmals wieder einen "Dreier" einfuhr. Während der Tabellenführer mit einem Heimsieg gegen Kirchberg sich am kommenden Samstag zum Herbstmeister krönen kann, möchten die Nebelberger in St. Veit wieder in die Spur finden.

Union Nebelberg - SV Haslach

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung