Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Nullnummer im Duell der "Kellerkinder"

In der 12. Runde der 1. Klasse Ost stand die Begegnung Letzter gegen Vorletzter auf dem Programm. Dabei empfing die Union Adlwang Tabellennachbar DSG Union Großraming am heimischen Rasen. Aufgrund der Überraschungserfolges der TUS Kremsmünster gegen Spitzenreiter Union Bad Hall waren beide Mannschaften aus dem Tabellenkeller zum Siegen verdammt, um den Anschluss nicht zu verlieren. Nach 90 gespielten Minuten mussten sich beide Mannschaften mit einem trostlosen 0:0-Unentschieden zufrieden geben und konnten folglich auch keinen Schritt Richtung Relegationsplatz setzen.

Zwei gelbe Karten als Highlight in Hälfte eins

Vor gut 100 Zuschauern in der Hova-Arena der Union Adlwang entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, indem keiner der beiden Mannschaften zu viel nach vorne riskieren wollte. Die Gäste aus Großraming beschränkten sich auf das Konterspiel und stellten sich tief hinten hinein. Adlwang fand bessere spielerische Mittel um dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. In der ersten Hälfte musste Schiedsrichter Leonhartsberger lediglich zweimal Notizen tätigen, aber leider nur bei zwei Gelben Karten auf Seiten der Hausherren. Aufgrund der mangelnden Chancenauswertung gingen beide Mannschaften mit einem torlosen Unentschieden in die Kabinen.

Torhüter halten Punkt für ihre Mannschaft fest

Im zweiten Durchgang standen vor allem die Torhüter im Mittelpunkt des Spielgeschehens. Beide Mannschaften wurden entweder durch verzweifelte Distanzschüsse, oder durch Standardsituationen gefährlich. Dabei fanden aber beide Seiten zumeist ihren Meiste in den Torhütern. In der Schlussphase der Partie merkte man, dass beide Mannschaften gerne die drei Punkte eingepackt hätten, gelang aber schlussendlich weder Adlwang, noch Großraming. Insgesamt waren beide Parteien zu zaghaft und nahmen zu wenig Risiko um das Spiel für sich zu entscheiden.

 

Johann Fürweger, Trainer DSG Union Großraming:
„Heute sahen die Zuschauer ein typisches Spiel aus dem Tabellenkeller. Spielerisch waren die Hausherren aus Adlwang besser, schlussendlich gelang aber auch ihnen das entscheidende Tor nicht. Auf beiden Seiten konnten sich heute die Torhüter ins Rampenlicht spielen.“

 

Alexander Bauer

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung