Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

6:1-Kantersieg! TSV Frankenburg fügt Pichl vierte Saisonniederlage zu

Im Rahmen der 13. Runde in der Bezirksliga Süd empfing am Samstag der TSV Frankenburg den SV Pichl auf heimischer Anlage. Für die Frankenburger läuft es nach einem etwas holprigen Saisonstart in den letzten Wochen wieder etwas besser und so konnte man ans Tabellenmittelfeld anschließen. Pichl hingegen spielt schon seit Saisonbeginn eine sehr gute Hinrunde und so befindet sich die Mayr-Elf auch im Vorderfeld der Tabelle. In Frankenburg gab es für den SVP allerdings nichts zu holen und musste man mit einer Packung die Heimreise antreten.

 

Aigner-Elf gelingt bereits in Halbzeit eins die Vorentscheidung

Vor rund 150 Zuschauern in Frankenburg fanden sich die Hausherren auf den schwierigen Platzverhältnissen von Beginn weg etwas besser zurecht und konnten in der 13. Minute bereits die frühe Führung bejubeln, als Kornel Müller nach einem Eckball per Kopf zum 1:0 zur Stelle war. Auch nach diesem Treffer blieb Frankenburg die spielbestimmende Mannschaft und hatte das Geschehen unter Kontrolle. Auch einige Torchancen fanden die Aigner-Mannen vor, konnten diese aber vorerst nicht verwerten. In der 44. Minute änderte sich dies allerdings, als Sebastian Burgstaller einen Elfmeter nach einem Foul an Kornel Müller zum 2:0 verwertete. Dies war allerdings noch nicht der Schlusspunkt in der ersten Halbzeit, denn in der Nachspielzeit konnte Luca Brand einen schönen Spielzug zum 3:0-Pausenstand verwerten.

 

Harald Winter schnürt Dreierpack und macht halbes Dutzend für Frankenburg voll

Auch nach dem Seitenwechsel blieben die Hausherren das aktivere Team und ließen die Gäste aus Pichl nicht zur Geltung kommen. Es dauerte jedoch eine Weile, bis die Zuschauer den nächsten Treffer serviert bekamen. In der 69. Minute war es schließlich wieder ein Elfmeter der für Frankenburg zum Erfolg führte. Diesmal verwertete Harald Winter den Strafstoß nach einem Foul an Sebastian Burgstaller. In Minute 77 war es wieder Harald Winter, der nach einem Fehler in der Pichler Hintermannschaft das 5:0 erzielen konnte. In der Schlussphase gelang der Mayr-Truppe dann durch einen Elfmeter in der 83. Spielminute von Attila Böjte noch ein Ehrentreffer, ehe in der 89. Minute Harald Winter seinen Dreierpack perfekt machte und den 6:1-Endstand herstellte. Während Pichl sich mit einer Packung in die Winterpause verabschiedet, steht für Frankenburg kommenden Samstag noch das Nachtragsspiel gegen Allhaming auf dem Programm.

 

Kurt Aigner, Trainer TSV Frankenburg:
"Wir haben dieses Spiel absolut verdient gewonnen, da wir in jeder Phase des Spiels die bessere Mannschaft waren. Wir haben uns diesen Sieg insofern verdient, da wir einfach mehr ins Spiel investiert haben als der Gegner und in allen Belangen an diesem Tag überlegen waren."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Oberndorfer - Die Zukunft des Bauens
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung