Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Naarn trotzt Lindinger-Elf Unentschieden ab

St. Magdalena
DSG Union Naarn

Am Samstagnachmittag durften sich die Fans in der Landesliga Ost auf das Aufeinandertreffen zwischen dem SK St. Magdalena und der DSG Union Metallbau Blauensteiner Naarn freuen. Nach zwei Siegen am Stück und einem Last-Minute-Remis in Dietach wollten die Urfahraner einen "Dreier" einfahren, und den Anschluss an die Tabellenspitze wahren. Doch die Lindinger-Elf musste sich mit einem 1:1-Unentschieden zufrieden geben und binnen Wochenfrist zum zweiten Mal mit dem Gegner die Punkte teilen. Der Gästeelf von Coach Herbert Panholzer blieb der erste Auswärtssieg seit 22. April zwar versagt, die Machländer blieben aber im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und knöpften einem Aufstiegsaspiranten einen Punkt ab.

Torloser erster Durchgang

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Hintersonnleitner bekamen rund 200 Besucher ein chancenarmes Match zu sehen. Beide Mannschaften tauchten ab und an vor dem gegnerischen Gäuse auf, echte Torgefahr konnte hüben wie drüben zunächst aber nicht ausgestrahlt werden. Nach 20 Minuten hatte der Favorit die Führung vor Augen, als Rajko Vujanovic Gästegoalie Martin Schweiger überhob, der Ball aber an die Latte klatschte. In Minute 35 fuhren die Gäste einen Konter und waren in Überzahl, nach einem Foul entschied der Unparteiische jedoch sofort auf Freistoß und ließ keinen Vorteil gelten. Bis zur Pause warteten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer, somit ging es torlos in die Kabinen. 

Arzt bringt SKM in Front - Kranzl gleicht aus

Nach Wiederbeginn ging es sofort Schlag auf Schlag, Kaum hatte der Referee den zweiten Druchgang angepfiffen, zappelte der Ball auch schon in den Maschen. Stefan Arzt tanzte zwei Gegenspieler aus, zog aus der Drehung ab und brachte den SKM in Front. Über die Führung durften sich die Urfahraner aber nur kurz freuen. Vier Minuten später wusste Maximilian Kranzl ein Missverständnis zwischen SKM-Schlussmann Jürgen Elmer und Maximilian Egger zu nutzen und glich aus. Nach dem 1:1 fanden die Hausherren nicht in in die Spur, unterliefen der Lindinger-Elf fortan immer wieder Fehler. Die Machländer hingegen setzten ab und an Nadelstiche und hätten das Spiel sogar drehen können. Nach einem Ballverlust der Urfahraner wurde Daniel Schützenberger in Szene gesetzt, Keeper Elmer konnte den folgenden Schuss des Naarners aber parieren. Am Beginn der Schlussviertelstunde drang der eingewechselte Cem Aygün in den SKM-Strafraum ein, in aussichtsreicher Position rutschte der Angreifer auf dem nassen Terrain aber aus. Auch im Finish fand der Ball nicht den Weg ins Tor, sodass am Ende mit einem 1:1-Unentschieden die Punkte geteilt wurden. Beide Mannschaften greifen am nächsten Samstag wieder ins Geschehen ein. Während die Union Naarn die Kicker aus St. Ulrich empfängt, ist die Lindinger-Elf in Gallneukirchen zu Gast.

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung