Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SV Gallneukirchen feiert gegen Aufsteiger dritten Auswärtssieg

USV St. Ulrich
SV Gallneukirchen

Am Samstagnachmittag empfing in der 12. Runde der Landesliga Ost der USV St. Ulrich den SV PFS Gallneukirchen und wollte nach fünf sieglosen Spielen wieder einen "Dreier" einfahren. Doch der Aufsteiger konnte sein Vorhaben nicht realisieren, musste sich mit 0:2 geschlagen geben und wartet seit bereits 326 Minuten vergeblich auf einen Treffer. Die Gallneukirchener hingegen sammelten in den letzten drei Runden sieben Punkte und festigten mit dem dritten Auswärtssieg ihre Präsenz in der oberen Hälfte der Tabelle. 


Torlose erste Halbzeit

Nach zuletzt positiven Ergebnissen ging die Gästeelf von Coach Dominik Nimmervoll hochmotiviert ins Spiel und machte im Voralpenstadion von Beginn an ordentlich Dampf. Aufregung in Minute vier, als Gallneukirchens Marco Hochmaier im Strafraum des Aufsteigers zu Fall kam, Schiedsrichter Firlej das Match aber weiterlaufen ließ. Kurz danach verletzte sich USV-Keeper Thomas Genshofer bei einem Luftkampf. St. Ulrichs Schlussmann musste behandelt, kurz danach ausgewechselt und durch Alexander Mitterbauer ersetzt werden. In der Folge bekamen die Zuschauer ein munteres Spiel, hüben wie drüben jedoch keine nennenswerten Torchchancen zu sehen. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs konnten die Gäste einen Fehlpass in der Hintermannschaft des Aufsteigers nicht nutzen, somit ging es torlos in die Pause. 

Nesimovic vergibt Elfmeter - Gallneukirchener Doppelschlag

Fünf Minuten nach Wiederbeginn zeigte der Unparteiische nach einem vermeintlichen Foul an Norbert Schmid im Gallneukirchener Strafraum auf den Punkt - Arslan Nesimovic knallte den Elfmeter aber an die Latte. Nach einer Stunde sah der bereits verwarnte Gabriel Sieghartsleiter erneut Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. Die Gäste wussten die numerische Überzahl zu nutzen und erarbeiteten sich ein Übergewicht. Am Beginn der Schlussviertelstunde parierte Goalie Mitterbauer einen satten Schuss des eben erst eingewechselten Sebastian Madl. In Minute 82 stach dann ein anderer Gallneukirchener Joker, als der ebenfalls neu ins Spiel gekommene Philipp Eder nach einem Stanglpass von Manuel Pichler das Leder in die Maschen setzte. 120 Sekunden später die Entscheidung. Pichler scheiterte zunächst an Keeper Mitterbauer, ehe Hochmaier zum 0:2 abstaubte. Der Aufsteiger musste nicht nur eine Niederlage einstecken, sondern zudem das Spiel nur zu neunt beenden. Nachdem St. Ulrichs Andreas Putz Rot gesehen hatte, hätte das Ergebnis deutlicher ausfallen können. USV-Goalie Mitterbauer machte zwei gute Chancen der Gäste jedoch zunichte, sodass es beim 0:2 blieb. Beide Mannschaften müssen am nächsten Samstag wieder ran. Während der SV Gallneukirchen mit den Kickern aus Sierning einen weiteren Nachzügler empfängt, ist der USV St. Ulrich in Rohrbach zu Gast. 

USV St. Ulrich - SV Gallneukirchen

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung