Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

SV Gallneukirchen setzt Siegesserie im neuen Jahr fort

Der SV PFS Gallneukirchen ist seit geraumer Zeit im Aufwind und wurde zum Rückrundenauftakt der Landesliga Ost seiner Favoritenrolle gercht. Die Mannschaft von Trainer Dominik Nimmervoll behielt im Heimspiel gegen die Union Lembach  mit 4:1 die Oberhand, feierte gegen den Nachzügler den dritten Sieg in Serie und fuhr in den letzten fünf Runden stolze 13 Punkte ein. Der Aufsteiger hingegen musste im achten Auswärtsspiel die achte Niederlage einstecken, die Lembacher trafen in der Fremde nach insgesamt 681 torlosen Minuten aber erstmals wieder ins in Schwarze.

 

Favorit mit früher Führung - erstes Lembacher Auswärtstor bringt den Ausgleich

 

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Kriener mussten die heimischen Fans auf den ersten Treffer im neuen Jahr nicht lange warten. Im Britannia Park waren zehn Minuten gespielt, als der im Winter an seine alte Wirkungsstätte zurückgekehrte Michael Danninger den SVG in Führung brachte. Trotz des frühen Rückstandes stemmten sich die Gäse dagegen und durften nach einer halben Stunde auf eine Überraschung hoffen - Jonas Pechmann bannte den Auswärts-Torfluch und glich aus. Doch kurz vor der Pause hatte der Favorit die Nase wieder vorne, als Stefan Wiesinger einen Elfmeter zum 2:1 Halbzeitstand verwandelte.

 

Kurioses Tor bringt die Vorentscheidung - Gäste nur noch zu zehnt

Acht Minuten nach Wiederbeginn hatte Manuel Pichler die Vorentscheidung am Fuß, bei einer Top-Chance fand Gallneukirchens Torjäger jedoch in Gästegoalie Markus Schinkinger seinen Meister. Fünf Minuten spätert patzte jedoch die Nummer eins der Union, als Schinkinger nach einem Rückpass der Ball durchrutschte und die Hausherren auf 3:1 erhöhten. Keine zehn Miniuten später war der Aufsteiger nur noch zu zehnt - der bereits verwarnte Martin Schinkinger sah erneut Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. In numerischer Überzahl ließ sich die Nimmervoll-Elf die Butter nicht vom Brot nehmen und schlug in der Nachspielzeit noch einmal zu, als Pichler den zweiten Strafstoß an diesem Nachmittag zum 4:1-Endstand verwertete. Beide Mannschaften greifen am nächsten Samstag wieder ins Geschehen ein. Während der Nachzügler den UFC Rohrbach zum Derby empfängt, ist der SV Gallneukirchen in Freistadt zu Gast. 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung