Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

2:1-Sieg in Freistadt! Katsdorfer Joker sticht in Minute 88

SV Freistädter Bier
Union Katsdorf

Am Samstagnachmittag empfing in der 17. Runde der Landesliga Ost der SV Freistädter Bier die Union Katsdorf. Nach einem Auswärtssieg im Hinspiel hofften die Hausherren auf einen erneuten "Dreier" und wollten nach einer langen Durststrecke aus der Krise finden. Doch auch bei der Heim-Premiere von Neo-Trainer Walter Lehner stand der SVF mit leeren Händen da, musste sich mit 1:2 geschlagen geben und die achte Niederlage in den letzten neun Spielen einstecken. Die Mannen von Coach Eric Rössl hingegen bestätigen ihre gute Frühjahrsform und feierten im vierten Rückrundenmatch den dritten Sieg. 

SVF-Kapitän egalisiert Katsdorfer Führung

Im Holzhaider Stadion bekamen über 300 Besucher eine ereignisarme Anfangsphase zu sehen. Nach rund 25 Minuten ging es aber Schlag auf Schlag. Zunächst wurde Benjamin Tautscher auf die Reise geschickt, der Union-Torjäger bewahrte die Ruhe und brachte mit seinem zehnten Saisontreffer die Gäste in Front. Über die Führung durften sich die Katsdorfer aber keine drei Minuten freuen. Roman Lanzerstorfer setzte zu einem Solo an und wurde dabei kaum attackiert. Der SVF-Kapitän zog ab und versenkte den Ball im Kreuzeck. Nach dem Ausgleich waren die Freistädter bestrebt, das Blatt zu wenden. Vor allem bei Standards waren die Heimischen brandgefährlich, der Führungstreffer wollte der Lehner-Elf aber nicht gelingen. Somit ging es mit 1:1 in die Pause.

Entscheidung kurz vor Schluss

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Postlbauer stand das Match auf der Kippe. Die Hausherren setzten in Durchgang zwei alle Hebel in Bewegung, das Blatt zu wenden. Bei Freistößen und Eckbällen brannte es ab und an im Union-Strafraum, die Lehner-Elf konnte die eine oder andere Chance aber nicht nutzen. Nach 70 Minuten bewies Katsdorf-Coach Rössl mit der Einwechslung von Eldin Fejzic ein glückliches Händchen, denn in Minute 88 stach der Joker. Nach einer Ecke von Mathias Maier war der im Winter von Ottensheim nach Katsdorf gewechselte Angreifer mit dem Kopf zur Stelle. Kurz danach konnte der bereits verwarnte Freistädter Jan Krejci einen Konter nur durch ein Foul unterbinden, sah dafür erneut Gelb und flog mit der Ampelkarte vom Platz. Da Fejzic alleine vor dem SVF-Gehäuse an Keeper Christoph Schaferl scheiterte, blieb es beim 1:2.

Franz Kaar, Sektionsleiter Union Katsdorf:
"Es war die erwartet schwierige Aufgabe, aber wenn es läuft, hat man auch das nötige Glück und gewinnt solche Spiele. Mit diesem Dreier sieht es gut aus, zum Klassenerhalt benötigen wir aber noch den einen oder anderen Punkt".

 

Günter Schlenkrich

   

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung