containerdienst24.at

Spielberichte

Sportunion St.Martin/M. hält Titelchance mit Sieg gegen den Freistadt am Leben

In der 25. Runde der Landesliga Ost kam es bereits am Donnerstag zum vermeintlich ungleichen Duell der beiden Teams von Sportunion mind.capital St.Martin/M. und dem SV Freistädter Bier. Beide Teams hatten noch große Ziele im Endspurt der aktuellen Saison, die Heimischen wollten die Chance auf den Aufstieg wahren, die Gäste hingegen den Landesligaverbleib sichern. 

 

Blitzstart des Tabellenzweiten

Es hatten noch nicht einmal alle Zuschauer ihre Plätze eingenommen, da klingelte es bereits zum ersten mal am heutigen Tag. Mit dem ersten Angriff des Spiels konnte der Favorit in Führung gehen. In Person von Mario Mitter erzielen die Hausherren das 1:0 und sorgen für einen Traumstart aus Sicht der Ganser-Elf. Der Treffer brachte natürlich gleich zu Beginn gehörig Schwung in das Spiel der Gastgeber, die danach auch die ersten 20 Minuten klar im Griff hatten. Doch gegen Ende der ersten Hälfte kam auch Freistadt immer besser ins Spiel und war gegen Ende des ersten Spielabschnittes dann phasenweise sogar mehr als ebenbürtig, zu großen Tormöglichkeiten reichte es aber nicht. Kurz vor Pausenpfiff scheiterte Berat Hoti im Dress der St.Martiner dann noch an der Stange, so ging es mit dem knappen 1:0 in die Kabinen.

Spielverlauf bricht Freistädter Gegenwehr

Erneut waren nur zwei Minuten nach Wiederbeginn auf der Uhr, da schlugen die Heimischen erneut eiskalt zu. Der SV Freistadt hatte sich den Start in den zweiten Abschnitt bestimmt anders vorgestellt, doch Berat Hoti erzielt erneut das frühe 2:0. Dieser Treffer sollte sich als "Genickbrecher", für die bis dahin äußerst anständige Leistung der Gäste, heraustellen. Ab diesem Zeitpunkt fiel die Gegenwehr äußerst minimal aus und die Heimsichen spielten sich in einen Rausch. Der seit Wochen in Hochform agierende Kapitän Schröger Sebastian und der eingewechselte Thomas Pfoser machten dann auch ergebnistechnisch alles klar und erzielten die Treffer zum Endstand von 4:0. Der SV Freistadt in Hälfte eins mit einer starken Leistung, muss am Ende die Klasse der Gastgeber aber neidlos anerkennen und weiterhin um den Klassenerhalt zittern. St.Martin/M. hingegen erhöht wieder den Druck auf Tabellenfrüher Pregarten und muss morgen auf Schützenhilfe der Admira aus Linz hoffen.

 

Reinhard Wöss, Vorstand Sportunion St. Martin/M.:
"Wir haben heute ganz einfach in den richtigen Momenten die Tore gemacht. Nach dem erneut frühen Treffer in der zweiten Halbzeit, war die Gegenwehr gebrochen und am Ende hätten wir sogar noch deutlich höher gewinnen können."

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung