containerdienst24.at

Spielberichte

SPG Pregarten feiert am Bachlberg Meistertitel

SK ADmira Linz
SPG Pregarten

Am Freitagabend empfing der SK ADmira Linz in der Landesliga Ost die SPG Kornspitz Pregarten. Sechs Tage nachdem die Pregartener in Bad Schallerbach den ersten Matchball vergeben hatten, wollte die Gruber-Elf den Sack zumachen. Beim Ligaprimus lagen am Bachlberg zum Teil die Nerven blank, die Spielgemeinschaft behielt am Ende jedoch mit 1:0 die Oberhand und krönte die Premierensaison mit dem Meistertitel. Die Urfahraner hingegen wussten über weite Strecken durchaus zu gefallen, aber auch im letzten Heimspiel der Saison fanden die Mannen von Trainer Wolfgang Nagl nicht in die Spur und ergatterten in den vergangenen sechs Runden nur zwei Punkte.


Sidinei bringt Tabellenführer früh in Front

Vor rund 450 Besuchern fand der Favorit gut ins Spiel und ging bereits in der Anfangsphase in Führung. Dominik Mayrwöger setzte auf der linken Seite Mathais Haider in Szene, der den Ball weiterleitete. Der folgende Schuss von Sidinei wurde von einem Urfahraner Verteidiger abgelenkt und schlug im SKA-Gehäuse ein. Nachdem Lukas Zelenicky die Chance auf einen weiteren Treffer der Gäste nicht nutzen konnte, übernahm die Nagl-Elf zusdehends das Kommando und drängte auf den Ausgleich. Bei der besten Chance der Hausherren zögerte Leon Sokrat jedoch zu lange, sodass Eric Freudenthaler den Schuss des Angreifers blocken konnte und es mit einer knappen Pregartener Führung in die Pause ging.

Gruber-Elf wankt, fällt aber nicht und feiert Meistertitel

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Wenigwieser zündeten die Urfahraner den Turbo. Die Hausherren gingen enormes Tempo, machten ordentlich Dampf und waren drauf und dran, das Spiel zu drehen. In Minute 65 hatten die heimischen Fans den Torschrei schon auf den Lippen, nach einem Schuss von Andreas Weidinger klatschte der Ball aber an die Latte, im zweiten Versuch knallte Matthias Kowatsch das Spielgerät über den Kasten. Mit dieser Aktion hatte die Nagl-Elf ihr Pulver verschossen, zudem schwanden den Admiranern zusehends die Kräfte. Ohne zu glänzen nahm der Favorit den verlorenen Faden wieder auf und kontrollierte fortan das Geschehen. Da den Pregartener Offensivaktionen der nötige Nachdruck fehlte, blieb das Match bis zum Ende spannend. Nach dem Schlusspfiff brachen am Bachlberg alle Dämme, feierte die Spielgemeinschaft den Meistertitel und Aufstieg in die OÖ-Liga.

Wolfgang Gruber, Trainer SPG Pregarten:
"Es war ein nervenaufreibendes und emotionales Match, das es nicht nur um den Meistertitel gegangen ist, sondern auch der eine oder andere Spieler vor dem Abschied steht. Wir hatten mit den Nerven zu kämkfen, konnten den angestrebten Dreier aber einfahren. Der Erleichterung nach dem Spiel bzw. die Freude über den Meistertitel ist unbeschreiblich. Auch wenn in dieser Saison nicht alles Gold war, was geglänzt hat, haben wir die Tabellenführung mit vereinten Kräften ins Ziel gebracht".

 

Günter Schlenkrich

 

 

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung