Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Union Pettenbach feiert glücklichen Sieg in Sattledt

Am 20.Spieltag der Landesliga West gastierte die zuletzt etwas außer Fahrt gekommene Union Sparkasse Pettenbach beim ATSV Bamminger Sattledt. In den ersten 45 Minuten bot man den rund 300 Zuseher eine mäßige Partie, welche jedoch quasi mit dem Pausenpfiff noch einen Pettenbacher-Treffer mitverfolgen konnten. Im zweiten Durchgang war Sattledt waren die Hausherren bemüht und kamen zu Topchancen, welche allesamt vergeben wurden. Kurz vor Schluss machte Meister mit dem Treffer zum 2:0 alles klar. Jetzt Torwandschießen bei Nissan!

 

Waldl verwandelt Eckball direkt

Im ersten Durchgang bot man den rund 300 Zuseher eine eher mäßige Partie und spielerische Glanzlichter waren Mangelware. Die Heimischen kamen durch individuelle Schnitzer der Pettenbacher zu ihren Möglichkeiten und die Gäste waren zwar spielerisch die etwas aktivere Mannschaft, wirklich zwingend wurde man in den ersten 45 Minuten jedoch auch nicht. Als man bereits mit dem Pausenpfiff rechnete, sorgte Pascal Wald mit einem direkt verwandelten Eckball für die Pettenbacher-Pausenführung.

 

Sattledt mit Chancen auf den Ausgleich

Von der 50 bis zur 70 Minute, hatte die Bauer-Elf ihre beste Phase im Spiel und hatten das Spiel unter Kontrolle und kam durch erneute individuelle Fehler der Gäste zu Topchancen, welche trotz aussichtsreicher Position allesamt vergeben wurden. Mit Fortdauer des Spiel fing sich auch die Waldhör-Elf wieder und ließ danach nicht mehr wirklich viel zu.

 

Pettenbach siegt am Ende glücklich mit 2:0

In der 82.Minute machten die Gäste dann engültig den Deckel drauf. Nach einer schönen Aktion von Konstantin Kitzmüller, welcher drei Gegenspieler vernaschte, bediente dieser den in der Mitte lauernden Alexander Meister, welcher nur noch den Fuß hinhalten musste und die Kugel zum 2:0 einschieben konnte. Mit einer ähnlichen Situation kam die Gastmannschaft noch einmal vor das gegnerische Gehäuse, doch die Sattledter-Hintermannschaft konnte noch rechtzeitig klären und so blieb es beim 2:0.

 

Stimmen zum Spiel:

Daniel Hubinger, Sportlicher Leiter-Stellvertreter ATSV Bamminger Sattledt:

"Heute wäre ein Punktgewinn auf alle Fälle verdient gewesen, wobei ebenso ein voller Erfolg drinnen gewesen wäre. Wir haben im Frühjahr noch keinen Punkt einfahren können und sind der Anwärter auf den Relegationsplatz. Am Mittwoch haben wir mit dem Duell gegen die Hertha womöglich eine unlösbare Aufgabe vor uns aber danach stehen einige Endspiele am Programm."

 

Manfred Feichtinger, Sektionsleiter Union Sparkasse Pettenbach:

"Wir hätten die Partie heute auch verlieren können aber freuen uns natürlich, dass wir voll punkten konnten. Die letzte Woche war mental alles andere als einfach und so freut es mich, dass wir wieder etwas auf die Erfolgsspur zurückfinden konnten."

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Schachner Wintergärten
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung