Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Erleichterung in Altheim! "Rote Teufel" finden gegen ATSV Sattledt aus der Krise

Zwei Wochen nach einem sensationellen Sieg beim Titelaspiranten in Pettenbach nahm der ATSV Bamminger Sattledt gegen den SK Altheim den zweiten Auswärtssieg in Folge ins Visier. Die Mannen von Trainer Stefan Auer lieferten auch eine ansprechende Performance ab und waren über weite Strecken spielbestimmend, mussten sich am Ende aber knapp geschlagen geben und den Platz zum fünften Mal in dieser Saison als Verlierer verlassen. Die "Roten Teufel" hingegen fanden nach bereits sechs Niederlagen bzw. vier Pleiten am Stück am Feitagabend aus der Krise und konnten mit einem 2:1-Erfolg für zumindest 20 Stunden die Abstiegszone der Landesliga West verlassen. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Elfmeter bringt SKA in Front - Gäste nehmen Geschenk dankend an

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Aichner bekamen rund 300 Besucher im Achstadion ein kampfbetontes Spiel zu sehen. Die Mannschaft von Coach Roman Baumgartner ging ungemein aggressiv ans Werk, kämpfte beherzt und ging nach acht Minuten in Führung. Bei einem Zweikampf im Sattledter Strafraum gab Nico Daskiewicz den Ball nicht verloren, setzte mehrmals nach und wurde schließlich von den Beinen geholt. Eine Woche nach dem verschossenen Elfmeter im Auswärtsspiel gegen Viktoria Marchtrenk schnappte sich Mark Pilisi den Ball, übernahm erneut die Verantwortung und verwandelte den Strafstoß zum1:0. In der Folge wussten die Gäste spielerisch zu gefallen, verzeichneten mehr Spielanteile und kamen nach einer halben Stunde zum Ausgleich. Nach einem Missverständnis zwischen SKA-Torwart Felix Wimmer und Verteidiger Thomas Huber nahm Adem Acuma das Geschenk dankend an und schob den Ball ins Tor. In der Folge war dem SKA die Verunsicherung deutlich anzumerken, hätte das Spiel durchaus kippen können. Die Sattledter waren nun am Drücker, agierten aber nicht wirklich zwingend. Bei der besten Chance der Auer-Ef strich ein Kopfball knapp an der Stange vorbei.

 altheim sattledt vorich 071016 1

Entscheidung nach 65 Minuten

Nachdem die Altheimer in der Pause sich gesammelt hatten, nahm der SKA nach Wiederbeginn den verlorenen Faden wieder auf und bot den spielstarken Gästen die Stirn. Nachdem Goalie Wimmer eine Sattledter Großchance vereitelt hatte, durften die heimischen Fans nach 65 Minuten den erneuten Führungstreffer bejubeln. Dominik Daskiewicz hatte bei einem Zweikampf Ballglück, kam schließlich frei zum Schuss und stellte auf 2:1. In der restlichen Spielzeit setzte die Auer-Elf alle Hebel in Bewegung, den Kopf aus der Schlinge zu ziehen, fand gegen die kompakte Altheimer Hintermannschaft aber kaum ein Durchkommen und konnte sich keine dicke Ausgleichschance erarbeiten. Da auch der eine oder andere SKA-Konter nichts einbrachte, blieb es beim 2:1.

 altheim sattledt vorich 071016 2

Roman Baumgartner, Trainer SK Altheim:
"Obwohl wir bereits sechs Niederlagen einstecken mussten, haben im Vereine alle die Ruhe bewahrt. Auch wenn ein Unentschieden vielleicht gerechter gewesen wäre, haben wir uns den ungemein wichtigen Sieg hart erkämpft. Ein Pauschallob an meine Mannschaft für eine tolle kämpferische Leistung. Dieser Dreier ist ein kleiner Schritt in die richtige Richtung und wollen auch am nächsten Samstag, im wichtigen Match in Esternberg, punkten".

altheim sattledt vorich 071016 3

 altheim sattledt vorich 071016 4

 

Fotos: Ladislav Vorich

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter