Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Krammer-Elf daheim nicht zu biegen! Braunauer Siegeszug entgleist in Schwanenstadt

In der neunten Runde der Landesliga West empfing der SC Schwanenstadt 08 den FC Braunau zu einem richtungweisenden Spiel zweier formstarker Nachbarn aus dem oberen Drittel der Tabelle. Das Match wurde den hohen Erwartungen gerecht, bekamen über 200 Besucher im Axians Stadion 90 intensive Minuten zu sehen. Am Ende setzten sich die Mannen von Trainer Roland Krammer mit 3:1 durch, verteidigten ihre weiße Heim-Weste und tauschten nach dem dritten Sieg in Folge mit dem Gegner in der Tabelle die Plätze. Der beeindruckende Lauf der Braunauer hingegen ging am Freitag zu Ende, musste die Pay-Elf nach fünf Siegen am Stück den Platz erstmals seit 3. September wieder als Verlierer verlassen. Jetzt Trainingslager buchen.

 

Gäste mit früher Führung - Schwanenstädter Doppelschlag kurz vor der Pause

Nach dem Anpfiff von Schiedsrichter Heiduck, der am Freitagabend zwei Mal auf den Punkt zeigte, aber in den gesamten 90 Minuten keine einzige Gelbe Karte zückte, waren drei Minuten gespielt, als die Gäste auf die Fortsetzung ihrer Siegesserie hoffen konnten. Nach einem Querpass beförderte Ilija Ivic im Rutschen den Ball in die Maschen und stellte auf 0:1. Der SCS benötige einige Minuten, sich vom Schock zu erholen, in der Folge ging es aber munter hin und her. Die Gästeelf von Coach Edgar Pay spielte schnell nach vorne und tauchte immer wieder gefährlich vor dem Tor auf. Während Schwanenstadt-Keeper Robert Bikic eine gute Chance parierte und das 0:2 verhinderte, kreierten auch die Hausherren die eine oder andere Chance. Nachdem Edis Nadarevic und Daniel Gruber gute Möglichkeiten der Krammer-Elf nicht nutzen konnten, erzwangen die Schwanenstädter in den Schlussminuten der ersten Halbzeit mit einem Doppelschlag die Wende im Spiel. Nachdem Nadarevic nach einem Zuspiel von Stefan Sammer mit einem herrlichen Lupfer ausgeglichen hatte, verwandelte der Goalgetter nach einem Foul an Daniel Gruber den fälligen Elfmeter zum 2:1-Pausenstand.

 

Pay-Elf drängt auf den Ausgleich - Entscheidung in der Schlussminute

Nach Wiederbeginn drängten die Braunauer vehement auf den Ausgleich und fanden dazu auch einige Chancen vor, SCS-Schlussmann Bikic vereitelte diese jedoch. Nach rund einer Stunde verlief das Spiel über weite Strecken ausgeglichen. Die Gäste verzeichneten zwar mehr Spielanteile, die Krammer-Elf lauerte aber auf Konter. Das rassige Match blieb bis zum Schluss spannend und wurde in Minute 90 entschieden. Einmal mehr fuhren die Hausherren einen Konter und Daniel Gruber konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Wieder schnappte sich Nadarevic den Ball, verwertete auch den zweiten Strafstoß und besiegelte mit seinem achten Saisontreffer den 3:1-Erfolg des SC Schwanenstadt.

 

Helmut Obermayr, Funktionär SC Schwanenstadt 08:
"Auch wenn die Braunauer der erwartet starke Gegner und stets gefährlich waren, konnten wir in einem schnellen und intensiven Spiel einen verdienten Sieg feiern. Aktuell läuft es ausgezeichnet und konnten uns mit dem dritten Dreier in Folge im Vorderfeld der Tabelle festsetzen".

 

Günter Schlenkrich

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Oberösterreich
 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter