Footgolf Hobby Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Erster Sieg seit 3. Juni 2017! TSV Utzenaich überrascht Balinski-Elf

TSV Utzenaich
FC Braunau

Am Samstagnachmittag empfing der TSV Raiffeisen Utzenaich in der Landesliga West den FC Braunau. Nach einem Kantersieg im Hinspiel wollte der FCB gegen das einsame Schlusslicht erneut einen "Dreier" einfahren. Doch nach nur vier Punkten in 16 sieglosen Spielen, gelang dem TSV der Befreiungsschlag. Die Utzenaicher behielten mit 2:0 die Oberhand und feierten den ersten Sieg seit 3. Juni 2017. Die Balinski-Elf hingegen musste im vierten Rückrundenspiel die dritte Niederlage einstecken.


Nachzügler mit komfortabler 2:0-Führung

Nach zehn langen Monaten durften die heimischen Fans im Brückl Stadion schon in der Anfangsphase auf einen "Dreier" hoffen. Keine zehn Minuten waren gespielt, als Ali Ercan den Ball im FCB-Kasten unterbrachte und den Nachzügler in Front schoss. Darauf wussten die Braunauer nicht die passende Antwort und liefen dem Rückstand vergeblich hinterher. In Minute 35 nahm der erste Utzenaicher Sieg seit Juni des Vorjahres Konturen an, als Saban Muratovic ins Schwarze traf und den 2:0-Pausenstand besiegelte.

Schlusslicht lässt nichts anbrennen

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Platzer waren die Mannen von Coach Felix Brunninger bestrebt, die Führung zu behaupten. Der TSV ließ in Durchgang zwei nichts anbrennen und hielt hinten die Null. In der Nachspielzeit kam Hektik auf, als Tomas Linhart bzw. Ilija Ivic Gelb sahen. Kurz danach war Schluss und der erste Utzenaicher Sieg nach der Rückkehr in die Landesliga amtlich. Beide Teams greifen am kommenden Samstag wieder ins Geschehen ein. Während die Brunninger-Elf im Heimspiel gegen Sattledt einen "Dreier" nachlegen und die Mini-Chance auf den Klassenerhalt wahren möchte, ist der FC Braunau in Schärding zu Gast.

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus