Nachwuchs

23. BAUMIT Junior-Hallencup: Bayern München und Dortmund zu Gast in Schärding

In der kommenden Woche ist es wieder so weit, steht mit dem 23. BAUMIT Junior-Hallencup eines der größten Hallenturniere in Österreich auf dem Programm. Von 26. bis 30. Dezember und 2. bis 4. Januar gehen in der Bezirkssporthalle in Schärding nicht weniger als 206 Mannschaften an den Start. Der Schlusspunkt des von Landesligist Union Handy Shop Esternberg veranstalteten Hallencups ist zugleich das Highlight des Bandenzaubers. Im U15-Bewerb kämpfen nicht nur 25 Teams um den Turniersieg, mit dem FC Bayern München oder Borussia Dortmund sind am 4. Januar auch Europas Top-Klubs mit ihren Talenten in Schärding zu Gast.

 

Talente des Champions-League-Siegers kicken in Schärding

War das Teilnehmerfeld bei der ersten Auflage1991 mit 46 Mannschaften noch überschaubar und hatte zudem regionalen Charakter, konnte die Union Esternberg Jahr für Jahr die Teilnehmerzahl und auch den Bekanntheitsgrad steigern. Mit dem Einstieg von Sponsor und Namensgeber BAUMIT kam 2003 internationaler Flair nach Schärding, gingen mit dem FC Schalke 04 oder Bayer Leverkusen auch Spitzenvereine aus Deutschland sowie die Elite aus der österreichischen Bundesliga an den Start. Mit der Teilnahme des FC Bayern München schoss die Union Esternberg in diesem Jahr den Vogel ab. "In den letzten Jahren haben wir den FC Bayern immer wieder eingeladen, doch aus verschiedenen Gründen stets eine Absage erhalten. Am 12. Februar dieses Jahres waren wir ebenso überrascht wie erfreut, als der regierende Champions-League-Sieger seine U15-Mannschaft an unserem Turnier gemeldet hat", ist Hannes Fesel, Organisator und "Vater" des Hallencups begeistert.

 

Ried in Hammergruppe mit Bayern und Dortmund

Wie es der Zufall will, geht mit Borussia Dortmund auch der Champions-League-Finalist an den Start und trifft zudem in Gruppe D auf den "Erzfeind" aus dem Süden. In der Hammergruppe ist neben Bröndby Kopenhagen aus Dänemark auch die Akademie Ried vertreten. Neben weiteren Klubs aus der Deutschen Bundesliga - Hamburger SV, VfB Stuttgart, Hertha BSC, Eintracht Frankfurt, SC Freiburg und Mainz 05 - kämpfen Talente von Vereinen aus England (Charlton), Schweiz (Grasshoppers Zürich), Belgien (KV Mechelen) und Slowenien (NK Maribor) ebenso um den Turniersieg im U15-Bewerb wie die Wiener Großklubs Austria und Rapid. "Auch wenn dieser Bewerb international top besetzt ist und auch die österreichischen Talente hoch einzuschätzen sind, kommt die Creme des Nachwuchs-Hallenfußballs aus Deutschland. So konnte im Vorjahr der SC Freiburg den Turniersieg erringen und geht somit am 4. Januar als Titelverteidiger an den Start", weiß Fesel.

 

Beim Hallencup 2006 verzauberte Mario Götze die Zuschauer

Der BAUMIT Junior-Hallencup ist nicht nur eines der größten Hallenturniere Österreichs, sondern auch weit über die Grenzen hinweg bekannt, steht der Event bzw. Termin in den Notizbüchern zahlreicher Vereine und deren Scouts aus ganz Europa. "Ständig rufen mich Klubs bzw. Scouts an, ob die teilnehmenden Mannschaften mit ihren Top-Talenten bzw. Nachwuchs-Teamspielern antreten", sagt Hannes Fesel, der in den letzten Jahren auch internationelen Top-Stars auf die Beine sehen konnte. "2006 war nicht nur der jetzige Rieder Sandro Wieser, der damals beim FC Basel spielte dabei, sondern verzauberte mit Mario Götze auch der Ex-Dortmund- und jetzige Bayern-Star die Zuschauer."

 

Aktueller Marktwert der "Hallencup-Traumelf": 180 Millionen Euro

Mit Sami Khedira kickte auch ein aktueller Start von Real Madrid bereits in der Schärdinger Bezirkssporthalle. Zudem nahmen mit den Bender-Brüdern, Sven (Dortmund) und Lars (Leverkusen), Andre Schürrle (Chelsea), Dennis Aogo (Schalke) oder Xherdan Shaqiri (Bayern) weitere international bekannte Spieler in den vergangenen Jahren am Hallencup in Schärding teil. "Ich habe meine persönliche Traumelf von ehemaligen Hallencup-Spielern zusammengestellt. Diese Mannschaft - rund um Götze und Khedira - hat einen sagenhaften Marktwert von rund 180 Millionen Euro", ist Hannes Fesel begeistert.

 

Günter Schlenkrich

Kommentare powered by Disqus
OÖ Ingenieursbüros

Auto Günther

 
Auto Günther
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Torschützenliste Oberösterreich

Top Live-Ticker Reporter