Trainingslager organisiert von Ligaportal

Nachwuchs

26. Baumit Hallencup: Glasgow Rangers feiern überraschenden Turniersieg [Video]

Zum bereits 26. Mal veranstaltete Landesligist Union Esternberg mit dem Baumit Hallencup eines der größten Nachwuchs-Hallenturniere Österreichs, das weit über die Grenzen hinaus bekannt ist. Rund um den Jahreswechsel zeigten in der Bezirkssporthalle Schärding weit über 200 Mannschaften ihr Können. Wie in den vergangenen Jahren war auch dieses Mal der U15-Bewerb das absolute Highlight. Der Finaltag am Samstag endete mit eine faustdicken Überraschung. So konnten die Talente der Glasgow Rangers gleich bei ihrem ersten Antreten in Schärding den Siegerpokal stemmen.

Quelle: YouTube

Glasgow Rangers setzen sich im Finale gegen BVB knapp durch

Mit den Glasgow Rangers setzte sich erstmals eine englischsprachige Mannschaft durch. Mit unbändigem Einsatz, gepaart mit fußballerischem Können setzten sich die Schotten in der Vor- und Zwischenrunde durch, erreichten das Finale und besiegten im Endspiel die Talente von Borussia Dortmund mit 2:1. Nicht die spielstärkste Mannschaft gewann das Turnier, vielmehr behielten am Ende die "schottischen Tugenden" die Oberhand. Der BVB musste sich im Finale knapp geschlagen geben, konnte während des gesamten Turnieres aber überzeugen.

RB Leipzig mit ausgezeichneter Vorstellung

RB Leipzig mischte im Herbst nicht nur die deutsche Bundesliga auf, der noch junge Verein überzeugt auch mit einer ausgzeichneten Nachwuchsarbeit. Einen Tag nach dem Sieg beim ebenfals top besetzten Sonnenlandcup in Passau erreichten die Leipziger beim Baumit Hallencup das Halbfinale, mussten sich dort aber Dortmund knapp mit 2:3 geschlagen geben. Zuvor hatten die Leipziger im Viertelfinale den mehrfachen Turniersieger VfB Stuttgart nach einer beeindruckenden Vorstellung mit 3:0 besiegt. RB Leipzug wusste nicht nur auf dem Parkett zu gefallen, sondern hinterließ aufgrund eines professionellen, aber auch freundlichen Auftretens einen nachhaltigen Eindruck.

Austria Wien scheitert am Turniersieger

Im Kampf um den Turniersieg konnten die österreichischen Vereine nicht wirklich mitmischen, wenngleich die Bilanz durchaus positiv ausfällt. Austria Wien absolvierte ein starkes Turnier und avancierte zum Geheimfavorieten, ehe die "jungen Veilchen" im Viertelfinale sich dem späteren Turniersieger aus Schottland knapp mit 3:4 geschlagen geben mussten. Zuvor hatten die Austrianer sämtliche Gruppenspiele - ohne Gegentor - gewonnen und dabei auch die Glasgow Rangers mit 4:0 abgefertigt. Auch die Jung-Kicker des SV Mattersburg und der Akademie Ried legten eine Talentprobe ab, wenngleich früh im Turnier Endstation war.

Frühes Aus für Liverpool und Tottenham

Der FC Liverpool konnte auch in diesem Jahr seine Klasse nicht unter Beweis stellen. In der Vorrundr mussten sich die "Reds" gegen die Akademie Ried nach einer 2:0-Führung mit einem Unentschieden zufrieden geben und schieden als Gruppendritter vorzeitig aus. Auch den Tottenham Hotspurs ging es nicht besser und landeten in der Vorrunde auf dem vorletzten Platz. In den Reihen der beiden englischen Vertreter standen zwar einige ausgezeichnete  Kicker, die Talente der "Reds" und der "Spurs" waren den Gegnern aber vor allem körperlich unterlegen.

Glasgow Rangers gewinnen den 26. Baumit Hallencup

DSC 7070

DSC 7140

DSC 7150

VORRUNDE

Gruppe A
1.  Karlsruher SC  10 Punkte
2.  Grasshoppers Zürich (9)
3.  Sturm Graz (6)
4.  TSV Weißenburg (4)
5.  JFG Wendelstein (0)

Gruppe B
1.  FC St. Gallen  8 Punkte
2.  Borussia Dortmund (7)
3.  1. FC Kaiserslautern (5)
4.  Kapfenberger SV (4)
5.  GAK Juniors (3)

Gruppe C
1.  FSV Mainz  10 Punkte
2.  VfB Stuttgart (7)
3.  SV Mattersburg (7)
4.  Tottenham Hotspurs (4)
5.  GAK Juniors (0)

Gruppe D
1.  RB Leipzig 10 Punkte
2.  SC Fürstenfeldbruck (7)
3.  FC Liverpool (4)
4.  Akademie St. Pölten (4)
5.  Akademie Ried (2)

Gruppe E
1.  Austria Wien  12 Punkte
2.  Glasgow Rangers (7)
3.  SC Freiburg (4)
4.  TSV Milbertshofen (3)
5.  Wacker Burghausen (1)

ZWISCHENRUNDE

Karlsruher SC - RB Leipzig  1:0
Karlsruher SC - SV Mattersburg  1:1
RB Leipzig - SV Mattersburg  2:0

VfB Stuttgart - FC St. Gallen  1:0
FC St. Gallen - Sturm Graz  1:1
VfB Stuttgart - Sturm Graz  2:1

FSV Mainz - Grasshoppers Zürich  0:0
Glasgow Rangers - FSV Mainz  3:2
Glasgow Rangers - Grasshoppers Zürich  2:0

Borussia Dortmund - SC Fürstenfeldbruck  7:2
Borussia Dortmund - Austria Wien  1:1
Austria Wien - SC Fürstenfeldbruck  1:0

VIERTELFINALE

Karlsruher SC - Sturm Graz  2:0
RB Leipzig - VfB Stuttgart  3:0
Glasgow Rangers - Austria Wien  3:1
Borussia Dortmund - SV Mainz  3:0

HALBFINALE

Glasgow Rangers - Karlsruher SC  3:1
Borussia Dortmund - RB Leipzig  3:2

SPIEL UM PLATZ 3

RB Leipzig - Karlsruher SC  4:3 nach Penaltyschießen

FINALE

Glasgow Rangers - Borussia Dortmund  2:1

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung