Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spiel der Runde

Zwei der besten Frühjahrsteams duellieren sich im VKB-Spiel der Runde

Der beneidenswerte Erfolgslauf des SV Bad Ischl in der Oberösterreich-Liga wurde jüngst durch die etwas unglückliche Niederlage gegen den SV Grün-Weiß Micheldorf gestoppt. Trotzdem absolvieren die Kicker aus dem Salzkammergut eine hervorragende Rückserie. Selbiges darf auch von ASKÖ Oedt behauptet werden. Jenes Team führt gar aktuell die Frühjahrstabelle an. Nun kommt es im VKB-Spiel der Runde 25 zum direkten Aufeinandertreffen. Ligaportal.at stellt die beiden Konkurrenten gegenüber.

 

Kadersituation

SV Bad Ischl: Jasmin Celebic hat jüngst die neunte gelbe Karte gesehen. Er ist daher zum Zuschauen verdammt. Ein ähnliches Schicksal ereilt wohl auch Miroslav Milosevic, der an einer Adduktorenzerrung laboriert.

ASKÖ Oedt: Auch Robert Pervan hat eine Gelbsperre abzusitzen. Linksverteidiger Florin Anitoiu wird zudem ziemlich sicher aufgrund von Knieproblemen ausfallen.

Fussball Askoe Oedt vs Union Weisskirchen 13.08.2016-4

Stärken des Kontrahenten

SV Bad Ischl: Im Salzkammergut weiß man, dass ASKÖ Oedt über starke Einzelspieler verfügt. „Vorne haben sie mit Radovan Vujanovic einen Knipser. Der ist in der Liga einzigartig. Das ist deren große Waffe“, weiß Bad Ischls Sektionsleiter Johann Roitmayer.

ASKÖ Oedt: „Im Frühjahr muss man vor Bad Ischl den Hut ziehen. Sie hatten eine tolle Serie und haben dann gegen Micheldorf mit etwas Pech verloren“, sagt Oedts Sektionsleiter Andreas Hofmann, der weiß, dass der SV Bad Ischl über eine heim- sowie kampfstarke Truppe verfügt. Man erwartet ein schwieriges Spiel auf dem kleinen Platz. „Wir bereiten uns im Training aber darauf vor. Wir müssen mindestens 100% geben, um dort zu bestehen“, ergänzt der Funktionär.

 

Mögliche Schwachstellen

SV Bad Ischl: „Sie sind den kleinen Platz nicht gewohnt“, informiert Johann Roitmayer. Der Untergrund ist zudem nicht im allerbesten Zustand. Eine technisch starke Mannschaft wie ASKÖ Oedt könnte dadurch mit Problemen konfrontiert werden. „Wir werden über den Kampf in die Partie kommen. Das wird ihnen wohl nicht gefallen“, sagt der Sektionsleiter.

ASKÖ Oedt: Im Herbst war die Schwäche des SV Bad Ischl zweifelsfrei die Offensive. Kein Team traf in der ersten Saisonhälfte seltener. Mittlerweile hat sich das geändert. Seit der Winterpause können lediglich drei Mannschaften mehr Torerfolge als der SV Bad Ischl vorweisen. „Wir schauen aber ohnehin auf uns. Wir wollen gegen jeden Gegner unser Spiel durchbringen“, gibt sich Andreas Hofmann selbstbewusst. In Oedt weiß man, dass man ein ganz spezielles Match vor der Brust hat. Man wird enorm aufpassen müssen. Wenn man glaubt, das Ganze nur spielerisch lösen zu können, wird man bald draufkommen, wie der Wind in Bad Ischl weht.

 

Fotocredit: Harald Dostal

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung