Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spiel der Runde

VKB-Spiel der Runde: Mehr Abstiegskampf geht nicht!

Auf eigener Anlage empfängt der SV Bad Schallerbach die DSG Union Perg am Freitagabend zum VKB-Spiel der Runde 28 in der Oberösterreich-Liga. Während das Titelrennen in der höchsten Spielklasse des Bundeslandes bereits entschieden ist, ist der Abstiegskampf von großer Dramatik sowie Spannung geprägt. Darin involviert sind in diesen Wochen sowohl die Hasanovic-Elf als auch die Obermüller-Truppe. Ligaportal.at vergleicht vorab beide Teams in ausgewählten Aspekten.

 

Hoffnung

SV Bad Schallerbach: „Die Hoffnung, dass wir den Klassenerhalt schaffen, ist groß. Aus den letzten vier Spielen haben wir drei Siege geholt“, gibt sich Coach Samir Hasanovic selbstbewusst. Tatsächlich befindet sich seine Mannschaft in einer sehr guten Verfassung. Viele hätten den Verein bereits abgeschrieben, jetzt sei die Chance plötzlich wieder groß. Das spornt enorm an.

DSG Union Perg: „Die Hoffnung stirbt zuletzt“, sagt Übungsleiter Gerhard Obermüller. Viele Ausfälle insbesondere in der jüngsten Vergangenheit setzten dem ohnehin schon nicht allzu großen Kader richtig zu. Einige Leistungsträger sind nun wieder zurückgekehrt. Die Lage scheint sich somit etwas zu entspannen. „Das geschieht zum richtigen Zeitpunkt vor einem schweren Auswärtsspiel“, ergänzt Gerhard Obermüller.

Fussball Union Perg vs SV Bad Schallerbach 29.10.2016-6

Ursachenforschung

SV Bad Schallerbach: Für den aktuellen Tabellenvorletzten läuft es gegenwärtig richtig gut. „Die Mannschaft zeigt Charakter. Meine Spieler wissen, worum es geht. Jeder gibt 100%“, informiert Samir Hasanovic. Nach dem so wichtigen Derbysieg gegen den ASV St. Marienkirchen legte man einen Dreier gegen das deutlich besser klassierte Team der Union Edelweiß auf fremder Anlage nach.

DSG Union Perg: Wochenlang hatte man mit fünf bis sechs, teilweise sogar sieben Ausfällen zu kämpfen. Das ging sowohl in physischer als auch mentaler Hinsicht an die Substanz. „Wir können das bei unserer Kadergröße nicht kompensieren“, erklärt Gerhard Obermüller. Er sah sich gezwungen, beinahe jede Woche eine andere Startformation aufs Feld zu schicken. Von gewinnbringender Kontinuität konnte also nie gesprochen werden.

 

Vorhaben fürs VKB-Spiel der Runde

SV Bad Schallerbach: „Das ist das Spiel des Jahres. Die letzten Siege bringen uns nichts, wenn wir jetzt nicht gewinnen“, weiß Samir Hasanovic. In Bad Schallerbach erwartet man ein schwieriges sowie spannendes Spiel. „Wir wollen dieses für uns entscheiden, egal wie“, gibt der Coach die Marschroute vor. Gelingt nun ein weiterer voller Erfolg, würde man zur DSG Union Perg im Klassement aufschließen.

DSG Union Perg: Die Perger wollen alles versuchen, um aus Bad Schallerbach etwas Zählbares mitzunehmen. „Wir wollen unbedingt punkten. Es ist uns bewusst, dass wir auf keinen Fall verlieren dürfen“, sagt Gerhard Obermüller.  

 

Fotocredit: Harald Dostal

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung