Trainingslager organisiert von Ligaportal

OÖ-Liga

DSG Union Perg präsentiert neuen Trainer

Nachdem die DSG Union HABAU Perg in der Vorsaison der Oberösterreich-Liga den erbitterten Kampf gegen den Abstieg erfolgreich gestaltet hatte, kam man in der aktuellen Spielzeit so gar nicht aus den Startlöchern. In den ersten fünf Partien setzte es satte fünf Pleiten. Die jüngste 0:1-Niederlage gegen die Jungen Wikinger aus Ried hatte dann weitreichende Konsequenzen in personeller Hinsicht. Coach Gerhard Obermüller und der sportliche Leiter Anton Lausegger verkündeten durchaus unerwartet ihren Rücktritt. Nun hat der Verein passende Nachfolger gefunden.

 

Namhafte Neuverpflichtungen

Zunächst holte die DSG Union Perg Gerald Perzy als neuen sportlichen Leiter. Genannter war viele Jahre bei Blau-Weiß Linz als Manager, sportlicher Leiter oder Trainer aktiv. Nachdem er dann für einen kurzen Zeitraum die Perger gecoacht hatte, bekleidete er zuletzt das Amt des Sportdirektors beim SK Vorwärts Steyr. Gerald Perzy äußerte gegenüber dem Oberösterreich-Ligisten den ausdrücklichen Wunsch, in Verhandlungen mit Trainer Wilhelm Wahlmüller zu gehen. Heute wurde dann eine Einigung über eine zukünftige Zusammenarbeit zwischen Gerald Perzy und dem Coach erzielt. Somit konnte die DSG Union Perg mit Wilhelm Wahlmüller eine sehr prominente Lösung in Sachen Trainerfrage präsentieren. „Wir sind überzeugt, mit diesen beiden Personen und ihrer sportlichen Kompetenz und Erfahrung die absolut beste Lösung für einen Neustart gefunden zu haben. Wir freuen uns auf eine tolle Zusammenarbeit“, heißt es von Vereinsseite. Sowohl Gerald Perzy als auch Wilhelm Wahlmüller sind im Bezirk Perg wohnhaft. Somit konnte der Verein eine regionale Lösung finden. Jene Philosophie wird auch in Sachen Kaderzusammenstellung stets verfolgt. Schon heute wird der neue Coach sein erstes Training in Perg leiten und sohin die Arbeit aufnehmen. Vieles wird dabei fortan dem absoluten Primärziel Klassenerhalt untergeordnet.

Foto PerzyWahlmüller

Lob für tolle Leistungen

Die Tage von Gerhard Obermüller als Trainer der DSG Union Perg sind also gezählt. Er war stets gewissenhaft und engagiert am Werk und hat der Mannschaft sowie dem Verein damit viel gegeben. Auch die Trennung vom bisherigen sportlichen Leiter Anton Lausegger schmerzt den aktuellen Vorletzten des Rankings. „Vorerst gilt natürlich unser Dank an beide für die jahrelange, erfolgreiche Tätigkeit bei uns. Besonders Gerhard Obermüller gebührt großer Dank, schaffte er doch den so lange ersehnten Aufstieg in die Oberösterreich-Liga“, vermeldete der Vorstand des Vereins.   

 

Fotocredit: DSG Union Perg

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung