containerdienst24.at

OÖ-Liga

Union Edelweiß Linz gewinnt OÖ Hallencup 2018

Am Freitag und Samstag wurde in zwei Vorrundengruppen um den Aufstieg gekämpft, am Sonntag standen beim OÖ Auto Günther Hallencup 2018 die Zwischenrunde und die Finalspiele auf dem Programm. Nach dem Gruppensieg in der Vorrunde setzte sich OÖ-Liga-Herbstmeister Oedt auch in der Zwischenrunden Gruppe A durch und zog gemeinsam mit Titelverteidiger Wallern ins Halbfinale ein. In der Gruppe B gelang Edelweiß Linz und dem FC Wels der Aufstieg. In der Vorrunde noch ungeschlagen, ergatterten die Jungen Wikinger Ried am Sonntag nur einen Punkt und blieben auf der Strecke. Im ersten Halbfinale entzauberte der FC Wels den Herbstmeister aus Oedt und trifft im Endspiel auf die Union Edelweiß, die mit einem 2:1-Erfolg gegen Wallern den Titelverteidiger entthronte. In der Vorrunde "nur" Dritter, präsentierten sich die Linzer am Sonntag von ihrer besten Seite und feierten in fünf Spielen vier Siege. Nach dem ersten Platz in der Zwischenrunde und dem Erfolg im Halbfinale gegen Wallern, behielten die Mannen von Coach Christian Stumpf auch im Endspiel die Oberhand und setzten sich mit einem 2:1-Erfolg gegen den FC Wels die Hallenkrone auf.  

 

 

Zwischenrunde A:

WSC Hertha - SV Grieskirchen  7:1
Tore:  Simon Abraham 2, Oliver Affenzeller 2, Franjo Dramac 2 und Mario Müller / Vinko Svalina

WSC Hertha - SV Wallern  2:2
Tore:  Florian Krennmayr und Simon Abraham / Michael Schildberger und Florian Spitzer

ASKÖ Oedt - SV Grieskirchen  3:1
Tore:  Dejan Misic, Bojan Mustecic und Mario Reiter / Matthias Leibetseder

SV Wallern - SV Grieskirchen  4:0
Tore:  Eric Zachhuber 2, Florian Spitzer und Edin Ibrahimovic

ASKÖ Oedt - WSC Hertha  2:0
Tore:  Sinisa Markovic und Dejan Misic

SV Wallern - ASKÖ Oedt  0:0

1.  ASKÖ Oedt        7 Punkte   5:  1 Tore
2.  SV Wallern         5 Punkte   6:  2 Tore
3.  WSC Hertha        4 Punkte    9:  5 Tore
4. SV Grieskirchen   0 Punkte    2:14 Tore

Zwischenrunde B:

FC Wels - SV Gmunden  5:3
Tore:  Bayram Gas 3, Saldin Pezic und Juro Petrusic / Patrick Loidl, Daniel Hufnagl und Peter Augustini

Union Edelweiß Linz - Junge Wikinger Ried  2:0
Tore:  Sven Spatar und Milorad Culic

Union Edelweiß Linz - FC Wels  3:3
Tore:  Marius Bogdan, Stefan Sladojevic und Philipp Frühwirth / Alexander Krumphals 3

SV Gmunden - Junge Wikinger Ried  1:0
Tor: David Feusthuber

Union Edelweiß Linz - SV Gmunden  6:0
Tore:  Philipp Frühwirth 3, Ivica Jurinovic, Qail Idrizi und Dexter Goryl

FC Wels - Junge Wikinger Ried  2:2
Tore:  Juro Petrusic und Saldin Pezic / Marco Weber und Felix Hebesberger

1.  Union Edelweiß   7 Punkte   11: 3 Tore
2.  FC Wels                5 Punkte   10: 8 Tore
3.  SV Gmunden        3 Punkte      4:11 Tore
4.  Junge Wikinger     1 Punkt        2: 5 Tore

Halbfinale:

FC Wels - ASKÖ Oedt  2:0
Tore:  Marco Radovanovic und Danilo Duvnjak  

Union Edelweiß Linz - SV Wallern   2:1
Tore:  Marin Pervan und Adilaid Dizdarevic / Florian Spitzer

Spiel um Platz 3:

SV Wallern - ASKÖ Oedt  4:2
Tore:  David Leitner, Florian Spitzer, Michael Schildberger und Edin Ibrahimovic / Sorin Ciobanu und Mato Simunovic

Finale:

Union Edelweiß Linz - FC Wels   2:1
Tore:  Marius Bogdan und Dexter Goryl / Bayram Gas

Statement:

Dieter Mirnegg, Sportchef Union Edelweiß Linz:
"Auch wenn wir gut Fußballspielen können, hätten wir vor dem Wochenende mit dem Turniersieg nicht gerechnet. Aber wir haben eine solide Vorrunde gespielt, uns von Spiel zu Spiel sukzessive gesteigert, das Finale gegen Wels unter dem Strich verdient gewonnen und freuen uns über diesen Erfolg".

Vorrunde Ost

Vorrunde West

Transferliste

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried
Fußball-Tracker
 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung