Trainingslager organisiert von Ligaportal

OÖ-Liga

Baunti Landescup: Trio erneut im Viertelfinale

Nach der Premiere kommt das Déjà-vu... Erstmals waren die Viertelfinal-Paarungen im Baunti Landescup im TV ermittelt worden, als in der LT1-Sendung „OÖ Fußball“ Thomas Hinum die Kugeln gezogen hatte. Nicht zum ersten Mal stehen hingegen ASKÖ Oedt, Edelweiß Linz und WSC Hertha in der Runde der letzten Acht, die allesamt auch im Vorjahr die ersten drei Runden im Bewerb überstanden hatten. Damals scheiterte Edelweiß im Viertelfinale, für die Welser kam im Halbfinale gegen den späteren Champion Oedt das Aus. Zusätzlich zu diesem Trio ist heuer mit SV Wallern noch ein vierter Klub aus der OÖ-Liga  im Teilnehmerfeld vertreten, das von drei Landesligisten und SV Windischgarsten (1. Klasse) komplettiert wird. Am kommenden Dienstag fällt nun die Entscheidung, wer in das Halbfinale am 10. Mai einzieht.

 

Die Viertelfinal-Paarungen im Überblick (Dienstag, 10. April):

Spiel 1 - 16.00:  ASKÖ Oedt (1. OÖL/Titelverteidiger) – Union Mondsee (2. LLW)
Spiel 2 - 19.00:  Union Edelweiß Linz (5. OOÖL) – SK Admira Linz (5. LLO)
Spiel 3 - 19.30:  WSC Hertha (3. OÖL) – SV Windischgarsten (6. 1O)
Spiel 4 - 19.00:  Union St. Martin/M. (3. LLO) – SV Wallern (2. OÖL)

Die Duelle im Halbfinale im Überblick (10. Mai):
Sieger Spiel 2 – Sieger Spiel 1
Sieger Spiel 4 – Sieger Spiel 3

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung