Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Weißkirchen wieder in der Erfolgsspur? Wichtiger Sieg gegen St. Marienkirchen lässt hoffen [Video]

Beim ASV Gastro Profi St. Marienkirchen an der Polsenz geht die Formkurve drastisch nach unten. In den letzten vier Begegnungen hatte man in dreien das Nachsehen, lediglich ein Tor wurde dabei erzielt. Mit der Union Raika Weißkirchen gastierte in der neunten Runde der OÖ-Liga eine Mannschaft, für die es bis dato nicht nach Wunsch lief. Es war also eine Partie, die beiden Teams als Chance nutzen wollten, in der Tabelle wieder ein paar Plätze gut zu machen. Letztendlich siegte die Olzinger-Elf mit 3:1. Jetzt Trainingslager buchen!

 

Ausgeglichene erste Hälfte

Von der ersten Minute an entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, der es aber an gefährlichen Strafraumszenen fehlte. Es war im Vorfeld bekannt, dass im Baumgartner Stadion in St. Marienkirchen vor allem Standardsituationen zu einigen Torerfolgen führten. So war es auch bereits in der 5. Spielminute ein Freistoß durch Thomas Stadler, den Patrick Hackinger souverän im gegnerischen Kasten unterbrachte. Trotz des frühen 1:0-Treffers der Gastgeber ließ sich die Union Weißkirchen keineswegs aus der Ruhe bringen und erzielte in der 18. Spielminute den Ausgleichstreffer. Torschütze war Mittelfeldmotor Andreas Lasisch, der das Spielgerät nach einem Eckball sehenswert im Tor versenkte. Die Gäste präsentierten sich just besser und schafften es, offensiv mehr Akzente zu setzen. Daraus wurde zunächst jedoch kein Kapital geschlagen.

Tor 1:3 Weißkirchen 77. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Weißkirchen nutzt Eigenfehler der Gastgeber

Nach Wiederanpfiff änderten sich die Kräfteverhältnisse auf dem Rasen sichtlich. Die Gäste fanden immer besser in die Partie, zwangen dem Kontrahenten mehr sein Spiel auf und schafften es somit, Druck zu erzeugen. Eine Unachtsamkeit in der Hintermannschaft des St. Marienkirchen nutzte die Olzinger-Elf tonangebend aus und erzielte in der 65. Spielminute den 1:2-Führungtreffer. Martin Sulzer wurde von Philipp Schopper ideal in die Gasse geschickt und belohnte die Gäste für ein couragiertes Auftreten. Den Gastgebern passierten wiederholt gravierende Fehler im Spielaufbau, wodurch der Olzinger-Elf gute Kontermöglichkeiten eröffnet wurden. In der 77. Minute fiel dann die Entscheidung zugunsten der Gäste. Ein Fehlpass im Mittelfeld der Heimischen landete bei Lukas Kragl, der das Zweikampfduell gegen Keeper Daniel Zach gewann und das Leder beinahe ins Tor tragen konnte. „Die letzten zwei Tore haben wir uns selbst geschossen, so etwas darf in der Hintermannschaft nicht passieren“, haderte Marienkirchen-Coach Stefan Kuranda.

 

Stimmen zum Spiel

Stefan Kuranda (Trainer St. Marienkirchen a. d. Polsenz):

„Es war eine typische 1:1-Partie, die Gegentore in Halbzeit zwei gehen eindeutig auf unsere Kappe. Wir haben die Punkte heute hergeschenkt.“

Alfred Olzinger (Trainer Union Weißkirchen):

„Es war ein Spiel, das geprägt war von gefährlichen Standardsituationen. Wir haben heute eine gute Partie gespielt und waren in der zweiten Halbzeit einen Tick gefährlicher. Daher ist der Sieg absolut verdient.“

Die Besten: Pauschallob, Andreas Lasisch (ZM)

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

VKB Bank - Teil meines Lebens

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
Szene1.at - Da ist die Party

Top Live-Ticker Reporter