2. Footgolf Hobby World Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Last-Minute Treffer rettet den Pergern einen Punkt [Video]

Die Rückrunde der OÖ-Liga nimmt nun an Fahrt auf und mit dem Kräftemessen zwischen SV Gmundner Milch und DSG Union HABAU Perg trafen zwei Kontrahenten aufeinander, welche im Vorfeld aufgrund der engen Tabellenbeziehung zueinander eine spannende Partie versprachen. Die Perger konnten zum Frühjahrsauftakt bereits voll anschrieben und ihre Hinrunden-Konstanz aus der Winterpause mitnehmen. Die Begegnung im Herbst konnte die Obermüller-Elf mit einem knappen 1:0 für sich entscheiden. Mit breiter Brust gingen dennoch auch die Gmundner in dieses Match, die vergangene Woche nach einem frühen 0:2-Rückstand noch ein 2:2 auf fremder Anlage holen konnten. Letztendlich wurden durch einen Last-minute Treffer der Perger in Gmunden die Punkte geteilt.

 

Chancenreiche erste Hälfte

Die Partie brauchte etwas, um auf Betriebstemperaturen zu kommen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, der es aber an gefährlichen Strafraumszenen fehlte. Nach einer guten Viertelstunde fasste sich Simon Rumetshofer aus gut 35 Metern ein Herz, dessen Schussversuch konnte Gmunden-Schlussmann Manuel Langeder jedoch über die Latte lenken. Das Spiel nahm nun allmählich an Fahrt auf und auf beiden Seiten gelang es nun, gefälliger zu agieren und dadurch einige gute Angriffe zu verzeichnen. Man konnte daraus aber zunächst kein Kapital schlagen. Die Gastgeber waren in puncto Ballbesitz und im Initiieren von Offensivaktionen den Pergern zunächst überlegen, konnten jedoch nicht für Zählbares sorgen. Kurz vor Schlusspfiff bekamen die 150 Zuschauer in der SEP Arena Gmunden noch einige Highlights geboten. Zuerst waren es die Gmundner über Franjo Dramac, der jedoch einen präzise gespielten Stangelpass von Dragan Calic aus kurzer Distanz über das gegnerische Tor zimmerte. Im Gegenzug traf David Weinlandner nur die Stange. In der 42. Spielminute konnte sich die Brandstätter-Elf dann schließlich für ihr couragiertes Auftreten belohnen. Richard Veverka versenkte das Spielgerät sehenswert mit einem Lupfer über Perg-Keeper Kujundzic zum 1:0.

Tor 1:0 Gmunden 43. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Perg gelingt der späte Ausgleichstreffer

Wenige Augenblicke nach dem Seitenwechsel ereignete sich eine knifflige Situation. Richard Veverka wurde zu Fall gebracht, der Unparteiische entschied jedoch gegen den Torschützen und verwies ihn mit gelb-rot des Platzes. Aber auch zu zehnt schaffte es die Brandstätter-Elf, offensiv Akzente zu setzen und beinahe für die Vorentscheidung zu sorgen. Zuerst war es ein Freistoß von Peter Vorisek, der nur knapp die Latte verfehlte. Wenige Minuten später scheiterte Hannes Danninger am Gäste-Keeper. Das Bemühen, sich mit einem Sieg vom Heimpublikum zu verabschieden, war der Mannschaft deutlich anzusehen. Aber auch die Entschlossenheit der Obermüller-Elf, etwas Zählbares aus Gmunden zu entführen, war vorhanden. In der 93. Spielminute konnten die Gäste dann schlussendlich ausgleichen. Kevin Pretl bediente Simon Rumetshofer ideal, dieser versenkte die Kugel souverän im kurzen Eck und bescherte den Pergern somit einen wichtigen Punkt.

 

Stimmen zum Spiel

Gerhard Obermüller (Trainer DSG Union Perg):

„Es war eine sehr interessante Partie, die bis zum Schluss spannend blieb. Es war im Gesamten sehr ausgeglichen, auf beiden Seiten waren gute Tormöglichkeiten vorhanden. Gmunden wollte dann das 1:0 über die Runden bringen, wir haben aber bis zum Schluss gekämpft und dann glücklicherweise in der letzten Minute noch den Ausgleich erzielt.“

Die Besten: Simon Rumetshofer (IV)

Wolfgang Wagner (Sektionsleiter SV Gmundner Milch):

„Im Großen und Ganzen war es ein sehr gutes Spiel von uns. Wir hatten in der ersten Hälfte viele Möglichkeiten und sind dann verdient in Führung gegangen. Der Ausschluss kurz nach dem Seitenwechsel und der späte Ausgleichstreffer der Perger tun natürlich weh, dennoch bin ich mit der Leistung sehr zufrieden.“

Die Besten: Franjo Dramac (RM, ST), Peter Vorisek (IV)

 

tipico - Jetzt 100 € Bonus sichern!


Kommentare powered by Disqus
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter