Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Ein Spiel mit zwei Gesichtern: SV Grieskirchen feiert positiven Einstand in der Oberösterreich-Liga [Video]

Für den SV Pöttinger Grieskirchen hatte sich das Abenteuer Regionalliga mit dem Abstieg heuer erledigt und der Fußballalltag hieß nun wieder Oberösterreich- Liga. Nach einem Umbruch stand die Heinle- Elf vor einem ungewissen Jahr und man würde wohl etwas Zeit brauchen, um sich mit der neu zusammengestellten Mannschaft in der alt bekannten Liga zu akklimatisieren. Heute empfing man auf Fröling- Stadion auf heimischer Anlage die DSG Union HABAU Perg. In der letzten Saison hatte die Mannschaft von Gerhard Obermüller mit Verletzungssorgen zu kämpfen und musste bis zum Schluss um den Klassenverbleib zittern. Nun gestaltete sich die Personalsituation bei den Pergern deutlich entspannter und man ging durchaus optimistisch in die dritte Saison in der höchsten Spielklasse des Landes. Vor über 200 Zuschauern konnte man heute aber nur in der ersten Halbzeit eine gute Leistung abrufen, was letztlich in einem 2:1- Heimerfolg für die Grieskirchner endete.

 

Perg übernimmt früh das Kommando

Die Gäste aus Perg versuchten von Beginn an klarzustellen, wer heute der Herr im Haus war. Man störte den Gegner früh und konnte in der Offensive immer wieder Akzente setzen. Die Hausherren waren in den ersten 45 Minuten offensiv zu harmlos und fanden nur schleppend in die Partie. Michael Danninger köpfte bereits nach wenigen Augenblicken über das Tor von Heim- Schlussmann Lukas Mitterhofer. Die Führung für die Obermüller- Elf lag in der Luft und nach einer knappen halben Stunde durfte man dann endlich jubeln. Nach einem Einwurf für die Heimischen behauptete Michael Danninger das Spielgerät geschickt, sodass der Ball gefährlich in die Mitte gebracht werden konnte und Stefan Graf das Leder zur Führung über die Linie drückte. Danach verabsäumten es die Perger, die Führung noch komfortabler zu gestalten und kassierten knapp vor der Pause den Ausgleich. Nachdem man die Grieskirchner im Mittelfeld nicht vom Ball trennen konnte, stand Matthias Leibetseder als Abnehmer im Perger Strafraum ganz allein und sorgte für den 1:1- Pausenstand.

 

Tor 2:1 Grieskirchen 75. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

 

Spielcharakteristik ändert sich

Trotz der optischen Überlegenheit der Gäste aus Perg in den ersten 45 Minuten übernahmen im zweiten Durchgang die Grieskirchner das Kommando und hatten deutlich mehr vom Spiel. Bei den Pergern schien der Faden komplett gerissen und es lief nichts mehr nach den Vorstellungen von Trainer Gerhard Obermüller. Zwar traf Michael Hoislbauer noch die Latte, doch danach sorgte fast ausschließlich der Liganeuling für Gefahr. Nach einer schönen Kombination schoss Chavdar Dimitrov aus kürzester Distanz über das Tor von Amel Kujundzic, sodass es zwischenzeitlich beim 1:1 blieb. Kurz darauf schlugen die Hausherren dann aber zu. Rumen Kerekov traf nach herrlicher Vorarbeit zum 2:1 und damit zur erstmaligen Führung am heutigen Tag. In der Folge warfen die Gäste alles nach vorne, sodass sich den Gastgeber immer mehr Räume boten. Die Konterchancen konnte die Heinle- Elf aber nicht nützen, sodass es bis zum Schluss spannend blieb. In der Schlussphase hatte Markus Derntl den Ausgleich auf dem Kopf, doch der Kapitän verzog aus aussichtsreicher Position, sodass die Grieskirchner einen gelungen Saisonstart feiern konnten.

Fussball SV Grieskirchen vs DSG Union Perg 12.08.2017-2

Stimmen zum Spiel:

Christian Heinle (Trainer SV Pöttinger Grieskirchen):
„Es war ein Spiel mit zwei ganz unterschiedlichen Halbzeiten, wobei wir im zweiten Durchgang doch deutlich mehr von der Partie hatten. Fairerweise muss man gestehen, dass die Perger in der ersten Halbzeit noch höher führen hätten können und es dann für uns natürlich noch schwieriger geworden wäre. Die Jungs haben aber super gekämpft und sich allesamt ein Lob verdient.“
Die Besten: Pauschallob

Fussball SV Grieskirchen vs DSG Union Perg 12.08.2017-5

Gerhard Obermüller (Trainer DSG Union HABAU Perg):
„Ich bin heute etwas enttäuscht und finde es sehr ärgerlich, dass wir mit leeren Händen dastehen. In der ersten Halbzeit waren wir die klar bessere Mannschaft und hätten höher führen müssen. Leider haben wir dann im Verlauf des zweiten Durchgangs komplett den Faden verloren. Wir hätten genug Chancen auf das 2:0 gehabt und ein Elfmeter ist uns vorenthalten worden, sodass die Niederlage heute extrem schmerzt.“
Die Besten: -

Fussball SV Grieskirchen vs DSG Union Perg 12.08.2017-7

Fotocredit: Harald Dostal

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung