Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Punkteteilung in Andorf: Ein Unentschieden, das keiner Mannschaft wirklich weiterhilft!

Mode Stöcker aus Eferding präsentiert: Es war so etwas wie das Spiel der letzten Chance, das der FC Daxl Andorf am heutigen Samstagnachmittag in der Oberösterreich-Liga vor der Brust hatte. Sieben Punkte Rückstand wies das Tabellenschlusslicht auf den Vorletzten auf und heute empfing man im Pramtalstadion mit dem SV Pöttinger Grieskirchen eine Mannschaft, die ebenfalls noch im Abstiegskampf steckte. Nach drei Spielen ohne Punktezuwachs oder Torerfolg überraschte die Mannschaft von Trainer Christian Heinle am vergangenen Ostersamstag in Wels, wo man einen Zähler entführen konnte. Für beide Mannschaften war die Marschrichtung heute Nachmittag ganz klar vorgegeben. Die Hausherren mussten fast gewinnen und die Gäste durften auf keinen Fall verlieren, um nicht weiter in den Tabellenkeller zu rutschen. Diese Vorzeichen versprachen ordentlich Spannung für die heutige Begegnung und die 550 Zuschauer sahen eine umkämpfte Partie, in der die Hausherren kurz vor Schluss den Ausgleich erzielten und sich dadurch zumindest einen Zähler sicherten.

 

Grieskirchen findet gut in die Partie

Bei den Hausherren merkte man in der Anfangsphase die Verunsicherung und Nervosität, sodass die Gäste besser in die Partie fanden und deutlich mehr Ballbesitz hatten. Klaus Kapl hatte bei einem Distanzschuss Pech, denn der Ball ging nur knapp neben dem Andorfer Tor vorbei. Nachdem die Heinle-Elf immer mehr Oberwasser gewann, lag der Führungstreffer in der Luft und nach zwanzig Minuten durften die Grieskirchner erstmals am heutigen Nachmittag jubeln. Nach einem Eckball war Jonathan Winetzhammer zur Stelle und traf zur verdienten Führung. Dieser Gegentreffer wirkte allerdings wie ein Weckruf für die Hausherren, die danach plötzlich besser ins Spiel fanden. Mario Illibauer hatte bei einem Freistoß Pech, denn das Spielgerät ging nur an die Latte und auf der Gegenseite brachte Matthias Leibetseder aus kürzester Distanz den Ball per Kopf nicht im Tor von Schlussmann Manuel Oberauer unter. So ging es mit einer knappen Führung für die Gäste in die Kabinen, aber die Gastgeber witterten noch ihre Chance in der zweiten Halbzeit und sollten sich letztendlich auch für den Aufwand belohnen.

Haslinger sichert einen Zähler

In den zweiten 45 Minuten gaben die Heimischen den Ton an und hatten deutlich mehr Spielanteile. Die Gäste fanden nicht mehr in den Spielrhythmus und ließen sich in die eigene Hälfte drängen. Beide Mannschaften investierten viel und die Kirschner-Elf wurde mit Fortdauer der zweiten Halbzeit erwartungsgemäß immer offensiver. Bereits in den Schlussminuten kam der Ball nach einer Standardsituation in den Strafraum der Gäste und nach einer etwas unübersichtlichen Situation traf der aufgerückte Christoph Haslinger zum bis dato verdienten Ausgleich. Das Spiel stand in der Schlussphase nun auf Messers Schneide, aber es fiel kein weiterer Treffer, sodass sich beide Mannschaften mit einer Punkteteilung begnügen mussten.

Stimmen zum Spiel:

Friedrich Glechner (Sektionsleiter FC Daxl Andorf):
„Ich kann den Burschen heute keinen Vorwurf machen, denn wir haben bis zum Schlusspfiff gekämpft und wirklich alles probiert, um die drei Punkte einzufahren. Leider ist uns kein zweiter Treffer gelungen, denn nach dem Gegentor sind wir gut in die Partie gekommen und hätten mit etwas Glück auch gewinnen können. Bei uns lässt sich niemand hängen und wir glauben alle noch an die Chance, dass wir die Liga halten und nicht absteigen.“
Die Besten: Christoph Haslinger (LV)

Christian Heinle (Trainer SV Pöttinger Grieskirchen):
„Ich bin heute mit unserer Leistung ab der dreißigsten Minute überhaupt nicht zufrieden und richtig angefressen. Insgesamt war das von meiner Mannschaft zu wenig und wir sind für unsere eigene Dummheit bestraft worden. Den Punkt nehmen wir mit, aber eigentlich müssen wir eine solche Partie für uns entscheiden.“
Die Besten: -

 

Jetzt mit Gutscheincode ligaportal33 beim Kauf eines Fußball-Trackers 33 % sparen!



Kommentare powered by Disqus
Transfers Oberösterreich
Fußball-Tracker

Auto Günther

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung