Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

OÖ-Liga 17/18: Vorschau Runde 4

Die vierte Runde der Oberösterreich-Liga steht an. Gleich sechs Partien werden dabei am Freitagabend über die Bühne gehen. Die restlichen zwei Kräftemessen folgen dann am Samstag. Ligaportal.at gibt in der Vorschau einen kompakten Überblick über sämtliche Matches und arbeitet wichtige Fakten heraus.

 

Fr, 01.09.2017, 18:00 Uhr

DSG Union HABAU Perg - SV Zaunergroup Wallern

Live-Ticker

DSG Union HABAU Perg SV Zaunergroup Wallern

Für die DSG Union Perg läuft es bislang überhaupt nicht rund. Man steht noch ohne jeglichen Punktgewinn da und fristet im Tabellenkeller ein tristes Dasein. Hoffnung schenkt in diesen sportlich schwierigen Zeiten aber die Tatsache, dass die Truppe Moral und Kampfgeist zeigt. Außerdem scheint Offensivmann Stefan Graf in guter Verfassung zu sein. Genannter traf gegen das Topteam von WSC Hertha Wels zuletzt doppelt. Der SV Wallern hat nach drei Partien schon starke sechs Zähler am Konto. Nicht wenige trauen den Hausruckviertlern heuer zu, eine zentrale Rolle in den oberen Gefilden des Klassements zu spielen. Will man jenen Erwartungen gerecht werden, sollten gegen die DSG Union Perg die nächsten Zähler aufs Konto wandern.

Fr, 01.09.2017, 19:00 Uhr

SV Gmundner Milch - ASKÖ Donau Linz

Live-Ticker

SV Gmundner Milch ASKÖ Donau Linz

Ein echtes Topspiel steigt am Freitagabend im Salzkammergut, wenn der SV Gmundner Milch das Überraschungsteam ASKÖ Donau Linz empfängt. Die Gahleitner-Truppe aus der Hauptstadt zeigt seit Saisonstart tollen Fußball und vergisst obendrein nicht, regelmäßig für Punktezuwachs zu sorgen. Auch die Gmundner kamen sehr gut aus den Startlöchern, mussten jüngst aber einen Dämpfer hinnehmen, als man gegen die Union Edelweiß den Kürzeren zog. Mit Radek Gulajev sowie Richard Veverka verstärken die beiden treffsichersten Akteure bislang die jeweiligen Reihen der sich konkurrierenden Teams. Gmundens Veverka fällt aber aufgrund einer Blinddarmoperation aus. Es wird spannend zu beobachten sein, wer in Sachen Torgefahr seine Rolle übernimmt.

Fr, 01.09.2017, 19:00 Uhr

ASV St. Marienkirchen an der Polsenz - ASK Case IH Steyr St. Valentin

Live-Ticker

ASV St. Marienkirchen an der Polsenz ASK Case IH Steyr St. Valentin

Der ASK St. Valentin macht Spaß. Der amtierende Meister der Landesliga Ost schafft es, auch eine Spielklasse höher für Furore zu sorgen. Nach drei Matches in der neuen sportlichen Umgebung ist man noch ungeschlagen. Kein Team kassierte außerdem bislang weniger Gegentreffer. Insbesondere Daniel Guselbauer und Edvin Orascanin beleben das Offensivspiel des Aufsteigers. Nun muss man die Reise zum ASV St. Marienkirchen antreten, dessen Form eindeutig ansteigend ist. Nach einem aufopferungsvollen Kampf gegen den Tabellenführer aus Oedt holte man den ersten vollen Erfolg dieser Saison gegen den Regionalligaabsteiger SV Grieskirchen. Um den anvisierten Platz im gesicherten Mittelfeld zu erreichen, sollte weiter nachgelegt werden.

Fr, 01.09.2017, 19:00 Uhr

FC Wels - SV Pöttinger Grieskirchen

Live-Ticker

FC Wels SV Pöttinger Grieskirchen

Sowohl der FC Wels als auch der Liganeuling aus Grieskirchen sind auf Wiedergutmachung aus. Die Welser landeten jüngst auf dem knallharten Boden der Tatsachen, als man nach zwei Siegen zum Saisonstart eine heftige 1:5-Abreibung von der ASKÖ Oedt verpasst bekam. Nun will man wieder in die Spur finden. Auch der SV Grieskirchen sorgte jüngst nicht gerade für positive Schlagzeilen. Dem Erfolgserlebnis zum Auftakt folgten zwei bittere Pleiten. Die in der zurückliegenden Sommerpause stark veränderte Mannschaft scheint sich noch nicht richtig gefunden zu haben. Spielertrainer Christian Heinle fehlt außerdem. Er sah im letzten Match innerhalb kürzester Zeit die Ampelkarte, nachdem er erst nach gut einer Stunde das Feld betreten hatte.

Fr, 01.09.2017, 19:00 Uhr

Union Edelweiß Linz - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

Union Edelweiß Linz SV Grün-Weiß Micheldorf

Sinnvoll scheint sich die Union Edelweiß in der Sommerpause verstärk zu haben. Gleich vier Spieler hatte man von der Union St. Florian geholt. Sämtliche sind Stammkräfte. Während Keeper Klaus Schützeneder in den letzten beiden Begegnungen nur ein Gegentor kassierte, avancierte Philipp Frühwirth jüngst gegen den SV Gmundner Milch zum Matchwinner, als er das Spiel per Doppelpack drehte. Nun empfängt man den SV Grün-Weiß Micheldorf. Die Memic-Elf feierte in Runde drei den ersten Saisonsieg und will nun selbstredend in dieser Tonart weitermachen. Stürmer Mathias Roidinger sorgt seit Jahren für Höhepunkte im Offensivspiel. Auch in dieser Saison hat er schon wieder drei Treffer auf dem Konto. Ein zentraler Punkt im Matchplan der Linzer wird zweifelsfrei sein, die Kreise genannten Akteurs einzuengen.

Fr, 01.09.2017, 19:00 Uhr

Union Raika Weißkirchen - Junge Wikinger Ried

Live-Ticker

Union Raika Weißkirchen Junge Wikinger Ried

Für die Mannschaft Junge Wikinger Ried läuft es bislang noch gar nicht nach Wunsch. Man zeigt sich zwar spritzig, aggressiv und engagiert, verpasst es aber bisweilen, für Zählbares zu sorgen. Im Offensivbereich ist man einfach zu harmlos. Kein Team hat bislang weniger Treffer erzielt. In drei Matches setzte es drei Niederlagen. Die Trendwende soll nun gegen die Union Weißkirchen gelingen, die sich ebenfalls im untersten Tabellendrittel befindet. Seit dem Auftakt wartet man in Weißkirchen auf einen Punktgewinn. Mit Lukas Kragl hat man in der Sommertransferperiode eine schillernde Figur im Angriffsspiel verloren. Sein Fehlen schmerzt sichtlich. Erst ein Tor gelang der Olzinger-Truppe bislang.

Sa, 02.09.2017, 16:00 Uhr

SV Zebau Bad Ischl - WSC Hertha Wels

Live-Ticker

SV Zebau Bad Ischl WSC Hertha Wels

Traditionell heimstark sind die Kicker aus Bad Ischl. Auf dem eigenen Platz, der bekannt für seine geringe Größe ist, schafft man es regelmäßig, sich dem eigenen Leistungsmaximum zu nähern. Auch die bislang erzielten Ergebnisse spiegeln das wieder. Während im einzigen Heimspiel ein Sieg gelang, setzte es auswärts in zwei Begegnungen zwei Pleiten, in welchen man nicht weniger als neun Gegentore schlucken musste. Nun bekommt man es mit einem wahren Topteam zu tun. WSC Hertha Wels hat die absolute Tabellenspitze im Visier und darf sich wohl nicht viele Ausrutscher erlauben, um an der ASKÖ Oedt, die einen sehr konstanten Eindruck macht, dran zu bleiben.

Sa, 02.09.2017, 16:00 Uhr

FC Daxl Andorf - ASKÖ Oedt

Live-Ticker

FC Daxl Andorf ASKÖ Oedt

Ungemütlicher könnte die Lage für den FC Andorf nicht sein. Mit der neuen sportlichen Umgebung scheint der Aufsteiger bislang noch so gar nicht zurechtzukommen. In drei Spielen musste man bereits acht Gegentreffer hinnehmen, für einen Punktgewinn reichte es bislang noch nicht. Man hat noch Probleme mit dem hohen Tempo und macht zudem zu viele individuelle Fehler, die dann oftmals umgehend bestraft werden. Jetzt hat man auch noch die wohl schwierigste aller Aufgaben vor der Brust. Mit ASKÖ Oedt kommt der bislang extrem souverän auftretende Tabellenführer und Titelkandidat Nummer eins nach Andorf. Die Mayrleb-Truppe hält beim Punktemaximum von neun Zählern. Kein Team schoss bislang mehr Tore, keines kassierte weniger.

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung