Trainingslager organisiert von Ligaportal

Vorschau

OÖ-Liga 17/18: Vorschau Runde 7

Die siebte Runde der Oberösterreich-Liga steht an. Sie wird am kommenden Wochenende über die Bühne gehen. Vier Matches werden dabei am Freitagabend steigen. Die gleiche Anzahl an Kräftemessen folgt dann am Samstag. Ligaportal.at gibt vorab einen kompakten Überblick über sämtliche Duelle.

 

Fr, 22.09.2017, 19:00 Uhr

SV Pöttinger Grieskirchen - SV Grün-Weiß Micheldorf

Live-Ticker

SV Pöttinger Grieskirchen SV Grün-Weiß Micheldorf

Zu einem direkten Duell zweier Tabellennachbarn kommt es am Freitagabend in Grieskirchen, wenn der Regionalligaabsteiger auf die Kicker aus Micheldorf trifft. Die von Spielertrainer Christian Heinle gecoachte Mannschaft ist in diesen Wochen schwer einzuschätzen. Nach dem zweiten Saisonsieg gegen den FC Andorf setzte es zuletzt eine Niederlage gegen die Union Edelweiß. Mit Kapitän Matthias Leibetseder verfügt man aber über einen sehr formstarken Akteur, der sich zuletzt auffällig torgefährlich präsentierte. Auch der Spielführer des SV Grün-Weiß Micheldorf weiß ganz genau, wo das jeweilige gegnerische Gehäuse steht. Mathias Roidinger hält bereits bei fünf Saisontreffern. Nun will man die richtige Antwort auf die jüngste Pleite gegen den Spitzenreiter ASKÖ Oedt liefern. In jenem Duell konnte man dem Ligakrösus enorm zusetzen.

Fr, 22.09.2017, 19:00 Uhr

Union Raika Weißkirchen - DSG Union HABAU Perg

Live-Ticker

Union Raika Weißkirchen DSG Union HABAU Perg

Solide vier Zähler holte die Union Weißkirchen aus den letzten drei Partien. Mit Ausnahme des 3:0-Siegs gegen die Jungen Wikinger Ried lässt sich aber im Spiel der Weißkirchner die Tendenz beobachten, dass man zu ungefährlich im Offensivspiel agiert. Es fehlt ein echter Goalgetter in den eigenen Reihen. Auch die DSG Union Perg schoss bislang zu wenige Tore. Der aktuelle Inhaber der roten Laterne hat überdies das Problem, im bisherigen Saisonverlauf nicht wirklich für Bewegung auf dem Punktekonto gesorgt zu haben. Für Euphorie sorgt aber der Amtsantritt von Wilhelm Wahlmüller vor in etwa einer Woche. Bei seinem Debüt schaffte man umgehend den ersten Punktgewinn in dieser Saison gegen das Topteam ASKÖ Donau Linz. Trotzdem rutschte man in der Vorwoche ans absolute Tabellenende ab.

Fr, 22.09.2017, 19:00 Uhr

ASKÖ Donau Linz - SV Zebau Bad Ischl

Live-Ticker

ASKÖ Donau Linz SV Zebau Bad Ischl

Donaus Statistiken sind interessant. Als eines von drei Teams ligaweit ist man noch ungeschlagen. Zudem stellt man die mit Abstand beste Defensive aller Mannschaften. Was die Offensive betrifft, muss man sich aber wohl berechtigterweise unangenehme Fragen stellen: Ist man insgesamt zu abhängig von Radek Gulajev, der sich bislang für sämtliche Torerfolge verantwortlich zeigte? Und wer vertritt gegen Bad Ischl Genannten, der eine Sperre absitzen muss? Nach einem holprigen Saisonstart scheint der SV Bad Ischl endlich in die Spur gefunden zu haben. Unter dem neuen Übungsleiter Andrzej Jaschinski holte man aus zwei Spielen gute vier Punkte. Die traditionell heimstarken Kicker aus dem Salzkammergut wollen nun beweisen, dass man auch in der Fremde für Zählbares sorgen kann. Bislang war auswärts noch nichts zu holen.

Fr, 22.09.2017, 19:30 Uhr

SV Zaunergroup Wallern - FC Wels

Live-Ticker

SV Zaunergroup Wallern FC Wels

Nicht wenige Experten zählen den SV Wallern zum erweiterten Favoritenkreis in Sachen Titelgewinn. Was die Sageder-Truppe bislang abliefert, ist tatsächlich beneidenswert. Aus den ersten sechs Matches holte man starke 13 Zähler. Der SV Wallern führt aktuell die Verfolgergruppe des Spitzenduos ASKÖ Oedt und WSC Hertha Wels an. In Sachen Offensivpower kann man mit beiden genannten Teams jedoch sichtlich nicht mithalten. Nun geht es gegen den FC Wels, der mit einem Dreier an den direkten Kontrahenten im Klassement heranrücken könnte. Die Welser mussten jüngst aber einen herben Dämpfer hinnehmen, als man im Stadtderby mit WSC Hertha Wels den Kürzeren zog.

Sa, 23.09.2017, 16:00 Uhr

ASK Case IH Steyr St. Valentin - Union Edelweiß Linz

Live-Ticker

ASK Case IH Steyr St. Valentin Union Edelweiß Linz

Der amtierende Meister der Landesliga Ost hat es geschafft, die Aufstiegseuphorie in die ersten Runden der neuen sportlichen Umgebung mitzunehmen. Enorm starke sieben Zähler holte man aus den ersten drei Partien. Jüngst geriet der Motor aber mächtig ins Stottern. Die letzten beiden Duelle verlor man. Will man einen Absturz vom komfortabel erscheinenden Tabellenmittelfeld in die untersten Regionen verhindern, sollte schnellstens wieder für Zählbares gesorgt werden. Nun hat man aber eine enorm schwierige Aufgabe vor der Brust. Man bekommt es mit der Union Edelweiß zu tun. Der Kader der Stumpf-Truppe ist mit tollen Einzelkönner gespickt. Mit Philipp Frühwirth sowie Marius Bogdan verfügt man über gleich zwei wahre Goalgetter. In der Vergangenheit lag es oftmals an Letztgenanntem allein, erwähnte Rolle einzunehmen. Der Variabilität im Angriffsspiel tut das zweifelsfrei enorm gut.

Sa, 23.09.2017, 16:00 Uhr

ASKÖ Oedt - SV Gmundner Milch

Live-Ticker

ASKÖ Oedt SV Gmundner Milch

Die ASKÖ Oedt ist bislang das Maß aller Dinge in der Oberösterreich-Liga. In den ersten sechs Runden musste man noch keinen einzigen Zähler abgeben. Im Schnitt erzielt der Spitzenreiter vier Tore pro Begegnung. Stürmer Radovan Vujanovic zeigte sich für ein Drittel aller Treffer bislang verantwortlich. Auf eigener Anlage empfängt die Mayrleb-Truppe nun den SV Gmundner Milch. Das Team aus dem Salzkammergut weist eine ausgeglichene Bilanz vor. In den letzten vier Matches reichte es aber lediglich zu zwei Punkten. Immerhin traf man jüngst nach zwei Partien ohne jeglichen Treffer wieder einmal ins Tor. Die Rückkehr der gefährlichsten Waffe im Offensivspiel Richard Veverka wird herbeigesehnt.

Sa, 23.09.2017, 16:00 Uhr

WSC Hertha Wels - FC Daxl Andorf

Live-Ticker

WSC Hertha Wels FC Daxl Andorf

In der letzten Runde war es endlich so weit: Nach den ersten fünf Matches, in denen man jeweils den Kürzeren zog, holte der FC Andorf im Aufsteigerduell mit dem ASK St. Valentin die ersten Punkte in der neuen sportlichen Umgebung. Das Team konnte über weite Strecken endlich zeigen, was in ihm steckt. Im Innviertel hofft man nun, dass angesprochenes Erfolgserlebnis dafür sorgt, dass die anfängliche Verunsicherung in Aufbruchsstimmung umschlägt. Die nun anstehende Aufgabe könnte aber kaum schwieriger sein. Das Selbstbewusstsein von WSC Hertha Wels ist in diesen Wochen wohl enorm. Zuletzt kürte man sich zur Nummer eins der Messestadt. Als schärfster Verfolger von ASKÖ Oedt verfügt man über den besten Angriff der Liga. In Abwesenheit von Robert Lenz scheinen die Neuzugänge Franjo Dramac und Oliver Affenzeller um die Wette zu ballern.

Sa, 23.09.2017, 16:00 Uhr

Junge Wikinger Ried - ASV St. Marienkirchen an der Polsenz

Live-Ticker

Junge Wikinger Ried ASV St. Marienkirchen an der Polsenz

Die Euphorie wich prompt wieder der Ernüchterung. Nach dem ersten Saisonsieg gegen die DSG Union Perg knallten die Jungen Wikinger aus Ried prompt wieder auf den unangenehmen Boden der Tatsachen. Gegen den SV Bad Ischl zog man in der vergangenen Woche auswärts den Kürzeren. Die argen Offensivprobleme, mit denen sich die Rieder in dieser Saison konfrontiert sehen, lassen sich nicht mehr verleugnen. Nur zwei Tore in sechs Matches sind viel zu wenig. Nun trifft man auf den Tabellennachbarn ASV St. Marienkirchen, der in diesen Wochen ebenfalls nicht für positive Schlagzeilen sorgt. Aus den letzten drei Duellen holte man nur einen Punkt und musste dabei gleich satte elf Gegentore schlucken. Offensivmann Stephan Dieplinger schafft es trotzdem, durch starke Aktionen und Tore immer wieder auf sich aufmerksam zu machen.

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

 

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung