Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

"Derby-Präsenz" - Gurten verbucht den Dreier bei den Pasching/LASK Juniors [Video]

Am 27. Spieltag kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen der SPG Pasching/LASK Juniors mit der Union Raiffeisen Gurten. Und dabei kam es zu einer hartumkämpften Begegnung, bei der die vielversprechenden Möglichekeiten vorerst ausbleiben sollten. Mit Fortdauer verstanden es dann aber doch die Gäste besser, sich entsprechend in Szene zu setzen. Was dann auch damit zusammenhängt, dass man ganz einfach unbeschwert zuwerke ging. Unterm Strich gesehen sollte es dann für Gurten zum dritten Auswärtssieg in dieser Spiielzeit reichen. Für die Pasching/LASK Juniors geht der Abstiegskampf nun in die nächste Runde. Aber schon am nächsten Spieltag hat man wiederum die Möglichkeit diesbezüglich für klare Verhältnisse zu sorgen.

 

Die erste Hälfte verläuft torlos

Die Spielgemeinschaft, die bereits sieben Runden lang einem vollen Erfolg hinterherläuft, profitiert derzeit davon, dass auch die beiden Tabellennachzügler mit den Punkten geizen. Um auf die sichere Seite zu gelangen wäre für die Brunmayr-Truppe demnach ein voller Erfolg sehr hilfreich. Gurten ist nun auch keine echte Auswärtsmacht, wie zwei Siege aus 13 Partien verdeutlichen. Aber die Neuhofer-Schützlinge sind darauf aus diese Bilanz entsprechend aufzupolieren. Demzufolge sollte man sich da eigentlich auf ein Spiel mit hochgeklappten Visier einstellen. Was dann aber anfangs ganz und gar nicht der Fall war. Denn wirklich vielversprechende Torraumszenen sind absolute Mangelware. Nach einer gespielten Viertelstunde sind es dann die Gäste die erstmalig gefährlich vor des Gegners Tor auftauchen. Nachfolgend verbucht Gurten dann doch spielerisches Oberwasser, wenngleich es dem Gastgeber aber gelingt sich soweit schadlos zu halten. So kommt es dann auch, dass eine soweit unspektakuläre erste Halbzeit mit einem torlose Unentschieden endet bzw. den beiden Teams genügend Spielraum nach oben für den zweiten Spielabschnitt lässt.

Tor 0:1 Gurten 61. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Gurten agiert sehr abgebrüht

Im zweiten Durchgang durfte man sich dann doch zurecht mehr erwarten, denn das vorher Gebotene war nur Fußball-Magerkost, die serviert wurde. Und die Begegnung sollte auch tatsächlich ansehnlicher werden, was damit zusammenhängt, dass man nun beiderseits um einiges fokussierter zuwerke geht. Und in der 61. Minute kann die Union Gurten dann auch mit 0:1 in Führung gehen. Anfangs kann Keeper Nicolas Schmid einen Schuss noch an die Querlatte lenken, gegen den Nachschuss von Adolphe Belem ist er dann aber machtlos. Was dann den Gastgeber doch dazu veranlasst, nun einiges mehr für die Offensive zu investieren. Die Partie wogt nun auch hin und her, Gurten wirft dabei alles in die Waagschale um etwaigen Schaden abzuwenden. Einmal kann auch Schlussmann Julian Brunthaler erfolgreich eingreifen. Und in der Nachspielzeit können die Gäste dann den ihnen gewährten Freiraum beim Konterspiel entsprechend nützen. Nach einer verunglückten Kopfballrückgabe der Spielgemeinschaft ist es dann der eingewechselte Sebastian Zirnitzer, der für den 0:2-Spielendstand Sorge trägt. In der nächsten Runde gastiert die Spielgemeinschaft am Freitag, 26. Mai mit Spielbeginn um 19:00 Uhr in Lafnitz. Gurten ist bereits am Donnerstag, 25. Mai im Einsatz und trifft dabei um 17:00 Uhr zuhause auf St. Florian.

 

SG PASCHING/LASK JUNIORS - UNION GURTEN 0:2 (0:0)

Stadion Traun, HAKA Arena, 100 Zuseher, SR: Patrick Karassek

Torfolge: 0:1 (61. Belem), 0:2 (91. Zirnitzer)

Stimmen zum Spiel:

Ronald Brunmayr, Trainer Pasching/LASK Juniors:

"Die Leistung war soweit in Ordnung, aber einmal mehr agierten wir vor dem gegnerischen Tor zu harmlos. Bei einem Gegentor sind wir dann auch sehr anfällig dafür die Ordnung im Spiel zu verlieren. Jetzt gilt es in der nächsten Woche fokussiert ans Werk zu gehen, damit wir den Klassenerhalt auch fixieren können."

Rainer Neuhofer, Trainer Gurten:

"Ich bin sehr zufrieden bzw. gilt es stolz zu sein, was die Mannschaft heute imstande war, abzurufen. Zudem war es auch gelungen das dritte Spiel in Folge ohne Gegentreffer zu bleiben."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
szene1.at - in ist wer drin ist

Top Live-Ticker Reporter