Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

5. Sieg im 5. Heimspiel! Sturm Amateure auch von Vöcklamarkt nicht zu bremsen!

Am heutigen Dienstag Abend empfingen die SK Sturm Graz Amateure im Nachholspiel der 8. Runde in der Regionalliga Mitte die UVB Vöcklamarkt. Der Tabellenführer aus Graz hatte bis hierhin eine makellose Heimbilanz mit 4 Siegen in 4 Spielen vorzuweisen. Die Favoritenrolle war eigentlich also klar verteilt, auch wenn die UVB in der Fremde selbst noch keine Niederlage einstecken und dementsprechend mit breiter Brust in dieses Spiel gehen konnte. Doch nur die Jung-Blackies konnte ihre eindrucksvolle Serie weiter fortsetzen und den fünften Sieg im fünften Heimspiel feiern. Und dabei sah es in der ersten 45 Minuten gar nicht danach aus: Die Gäste aus Vöcklamarkt waren per Blitzstart früh in Führung gegangen, doch die Grazer konnten das Spiel in der zweiten Hälfte nach einem Doppelschlag in 8 Minuten drehen und am Ende die Partie mit 3:1 für sich entscheiden. Die Tore für die Grazer erzielten Steinwender, Gantschnig und Schubert. Fröschl hatte Vöcklamarkt in Führung gebracht.

Fröschl trifft nach wenigen Sekunden zur UVB-Führung

Der Favorit aus Graz erwischte einen echten Fehlstart. Bereits nach wenigen Sekunden führte der Gast aus Oberösterreich in Messendorf mit 1:0: Die Schatas-Elf hatte einen Fehler in der Grazer Abwehr ausgenutzt, die scheinbar noch im Tiefschlaf verweilte und konnte in Person von Alexander Fröschl zur blitzschnellen 1:0-Führung treffen (1.). In der Folge versäumten es jedoch die Gäste auf 2:0 zu erhöhen. Eine ganze Reihe guter Gelegenheiten konnte nicht genutzt werden. Nach gut 15 bis 20 Minuten kamen die Gastgeber aus Graz besser ins Spiel. Die Gäste waren jetzt in der Defensive gut beschäftigt, doch zu mehr als ein paar Halbchancen kamen die Heimischen allerdings auch nicht. Aufregung gab es dann plötzlich, als den Gästen aus Vocklamarkt ein Tor wegen Abseitsstellung aberkannt wurde, was wohl zumindest als strittig betrachtet werden muss. Die Heimischen übernahmen jetzt die Kontrolle, ohne wirklich gefährlich vor dem UVB-Gehäuse aufzutauchen. Deshalb schaffte es die UVB diese knappe Führung mit in die zweiten 45 Minuten zu nehmen. Beim Stand von 0:1 schickte der Unparteiische Christof Leitner die Teams in die Halbzeitpause.

RIP 170401 015

Foto: Sturm jubelte zum fünften Mal in Serie im eigenen Stadion - Copyright: Helmut Klein.

Steinwender und Gantschnig drehen die Partie für Sturm

Nach der Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild wie zum Ende der ersten Hälfte: Sturm hatte mehr Ballbesitz und mehr Spielanteile, doch fehlte der Zugriff auf gefährliche Gelegenheiten. Das Spiel gestaltete sich recht ausgeglichen bis Referee Leitner plötzlich auf den Punkt zeigte - Foul-Elfmeter für Sturm! Wieder eine zumindest diskussionswürdige Entscheidung des Schiedsrichters, doch Daniel Steinwender ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen und verwandelte zum 1:1-Ausgleich (52.). Jetzt rochen die Heimischen, dass hier mehr drin war. Doch die Gäste aus Vöcklamarkt halfen jetzt auch tatkräftig mit. Acht Minuten später war dann Marco Sebastian Gantschnig zur Stelle, der den erstmaligen Führungstreffer für den Tabellenführer markieren konnte. Vorausgegangen war ein Freistoß, den die UVB schlecht verteidigte. Auch in der Folge machte Vöcklamarkt defensiv keine gute Figur. Knapp zehn Minuten wurde ein verunglückter Rückpass zur Vorentscheidung dieser Partie: Schubert konnte die zu kurze Rückgabe aufnehmen ,UVB-Keeper Burger überspielen und zum vorentscheidenden 3:1 einschießen (75.). Die Gäste probierten es danach noch einmal, doch dieser Treffer hatte der UVB das Genick gebrochen. Schiedsrichter Leitner beendete mit einem 3:1 für die Sturm Amateure die Partie. Für Sturm ist es der fünfte Sieg im fünften Heimspiel, Vöcklamarkt bleibt auf dem vorletzten Platz.

 

Jürgen Schatas (Trainer UVB Vöcklamarkt): "Wir hatten nach dem 1:0 mehrere gute Möglichkeiten um auf 2:0 erhöhen. Das ist uns nicht gelungen und in der zweiten Hälfte war Sturm dann auch besser. WIr haben uns gewehrt und dagegen gehalten, aber Sturm war effektiver. Allerdings haben wir wieder ein paar fragwürdige Entscheidungen gesehen. Aber das muss der Schiedsrichter beantworten."

 

SK Sturm Graz Amateure - UVB Vöcklamarkt 3:1 (0:1)

Messendorf Trainingszentrum, 150 Zuseher, SR Christof Leitner

Torfolge: 0:1 Alexander Fröschl (1.), 1:1 Daniel Steinwender (52.), 2:1 Marco Sebastian Gantschnig (60.), 3:1 Fabian Schubert (75.)

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Jetzt den neuen Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker
Headstart Focus Plus - Empfohlen von SV Ried

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 
your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung

Top Live-Ticker Reporter