Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Regionalliga Mitte

Bad Gleichenberg: TuS verlängert mit Trainer Kaufmann!

Als Aufsteiger und auf einem Tabellenplatz im gesicherten Mittelfeld kann man bei der TuS Bad Gleichenberg mit der abgelaufenen Hinserie sehr zufrieden sein. Bei der TuS schreibt man Kontinuität groß, deshalb vermeldete der Verein auch kürzlich, dass der Vertrag des jungen Cheftrainers Georg Kaufmann verlängert werden soll. Der 31-jährige ist seit 2 Jahren im Verein und führte die Mannschaft gleich in seiner Premierensaison zum Aufstieg in die Regionalliga Mitte.

Kaufmann: "Wir setzen auch im neuen Jahr auf unsere bewährte Vereinsphilosophie: Regionalität und Nachhaltigkeit."

Die Bad Gleichenberger Erfolgsstory soll weiter fortgesetzt werden - dafür sorgten jetzt die TuS-Verantwortlichen und verlängerten Kaufmann's Vertrag um weitere 2,5 Jahre. Darüber hinaus soll die Vereinsphilosophie, auf junge und regionale Talente zu setzen, weiter vorangetrieben werden. So konnte mit der Verpflichtung der Stocker-Zwillinge, von Thomas Lageder (18) und Georg Schantl (17) einer weiterer Schritt in diese Richtung gegangen werden. Kaufmann wird jedoch mit einem gleich großen Kader weiter arbeiten - den vier Neuzugängen stehen die vier Abgänge von Patrick Schlatte (SV Wildon), Aljosa Fekonja (SC Fürstenfeld), Martin Noggler (Vorwärts Steyr) und Martin Weber gegenüber. Dass vier etablierte Stammspieler den Verein verlassen und stattdessen vier junge Talente geholt werden, erscheint nicht ungefährlich, passt aber in die Vereinsphilosophie der TuS, so Kaufmann: "Wir setzen auch im neuen Jahr auf unsere bewährte Vereinsphilosophie: Regionalität und Nachhaltigkeit. Das zeigen auch unsere Neuzugänge. Wir wollen jungen Talenten aus der Region die Möglichkeit geben, sich zu präsentieren und neben etablieren Führungsspielern weiterzuentwickeln. Kurz gesagt: Wir freuen uns alles schon sehr auf die Rückrunde." Zum Auftakt der Rückserie bekommt Kaufmann Unterstütztung von zwei Neuzugängen im Trainer-Team: Oliver Handler wird Kaufmann in Zukunft als Co-Trainer assistieren, Markus Flierl heißt der neue Physiotherapeut bei der TuS.

GeorgKaufmannGleichenberg Bildgröße ändern

Foto: Georg Kaufmann bleibt der TuS weitere 2,5 Jahre erhalten.

Sponsorenvertrag verlängert und neue Torhymne

Darüber hinaus sind die TuS-Verantwortlichen auch um finanzielle Kontinuität bemüht. Wie der Verein bestätigte, wurde auch der Vertrag mit dem wichtigen Sponsor "Kurhaus Bad Gleichenberg" verlängert. Dass der Verein immer weiter an Popularität zu gewinnt - was mitunter sicherlich den starken Auftritten im Cup zu verdanken ist - führt nun dazu, dass der Verein sogar einen eigenen Vereinssong sowie eine neue Torhymne bekommt. Diese wird beim ersten Heimspiel am 10. März gegen die Sturm Graz Amateure zu hören sein. Wie oft die TuS-Fans diese neue Torhymne zu hören bekommen, hängt nun davon ab, ob Kaufmann mit seinem aufgefrischtem Trainer-Team an die teils starken Auftritte der Hinserie anknöpfen kann und wie schnell die Integration der jungen Neuzugänge funktioniert. Man darf durchaus gespannt sein, wie sich die "neue" TuS mit Kaufmann als Steuermann sich in den nächsten 2-3 Jahren weiter entwickelt.

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus