Trainingslager organisiert von Ligaportal

Regionalliga Mitte

Testspiele IV: Die WAC Amateure präsentieren sich in Torlaune!

An diesem Wochenende fanden für viele Regionalliga Mitte-Teams die Generalproben für den Pflichtspiel-Auftakt am kommenden Wochenende statt, an dem die 1. Runde des ÖFB-Cups ausgetragen wird. Besonders auf sich aufmerksam machten die RZ Pellets WAC Amateure, die den SAK Klagenfurt mit 11:0 vom Platz fegten. 

DSC, "Gallier" und Gleisdorf mit Siegen - 11:0-Kantersieg der "Jung-Wölfe" - UVB verliert "weiße Weste"

Eine neu aufgestellte Mannschaft des SV Allerheiligen bezwang den SV Frannach im letzten Test mit 4:1. Die Tore für die Eskinja-Mannschaft besorgten Janjis, Mandic, Kager und Schauer. Auch der DSC Deutschlandsberg konnte seinen vorletzten Test erfolgreich gestalten. Nach 90 Minuten hatte man dem FC Großklein gleich fünf Gegentreffer eingeschenkt. Die Torschützen beim ungefährdeten 5:0-Erfolg hießen Oswald, Wotolen, Polanc und Grubisc per Doppelpack. Dem FC Gleisdorf glückte ebenso eine erfolgreiche Generalprobe - beim 2:0-Auswärtssieg gegen den USV Mettersdorf trafen "Gallier"-Neuzugang Maritschnegg und Weitzer. Wenig erfolgreich lief der letzte Test für die SK Sturm Graz Amateure: Die Mannschaft von Trainer Hösele musste sich den Amateuren des SK Rapid Wien mit 0:2 geschlagen geben. Für die Rapid-Youngsters entschieden Jusic und Felber die Partie. Ein wahre Tor-Flut lieferten die RZ Pellets WAC Amateure beim unglaublichen 11:0-Kantersieg gegen einen völlig überforderten SAK Klagenfurt: Die "Jung-Wölfe" Radl (3), Hofer (2), Syla (2), Hodzic, Schatz, Leitner und Schifferl ballerten sich in die Torschützenliste. Auch die Union Gurten konnte im letzten Test noch einmal ordentlich Selbstvertrauen tanken. Gegen den SK Altheim triumphierte man knapp mit 2:1. Die UVB Vöcklamarkt verlor in ihrem letzten Aufbaumatch ihre lupenreine, weiße Weste: Gegen den USK Anif musste sich die Schatas-Elf am Ende mit einem 2:2-Remis begnügen. Für die Grün-Gelben waren Johnson und Fröschl erfolgreich. In einem hart umkämpften Match sicherte sich der SC Kalsdorf beim 3:2-Auswärtssieg gegen den SC Bruck/Mur einen weiteren Testspiel-Erfolg. Tore der Neuzugänge Leeb und Kothleitner sowie von Paric brachte die Kulovits-Elf auf die Siegerstraße.

Weiz trotzt Hartberg Remis ab - Aufsteiger Hertha Wels und Lendorf mit Unentschieden - Völkermarkt verliert

Auch Aufsteiger FC Lendorf war am Wochenende im Einsatz: Im letzten Test remisierte man mit 1:1 gegen den SK Maria Saal - Morgenstern fixierte mit seinem Treffer einen Punkt für die Kärntner. Der FC Wels präsentierte sich im vorletzten Test ebenfalls ordentlich und bezwang den UFC St. Peter/Au mit 2:1. Für den oberösterreichischen Aufsteiger waren Gas und Rozic erfolgreich. Nach dem 0:0 gegen den SV Grieskirchen beendete der ATSV Stadl-Paura die Testspielphase mit einem weiteren Remis: Gegen den SV Wallern kam die Waldl-Elf nicht über ein 2:2-Unentschieden hinaus. Ebenfalls torreich und ohne Sieger ging es am Ende beim Aufbaumatch zwischen dem Sportklub Admira-Linz und dem WSC Hertha Wels zu: Nach Ablauf der 90 Minuten lautete das Ergebnis 3:3. Einen echten Achtungserfolg erzielte der SC Weiz in seiner Generalprobe gegen Bundesligist Hartberg: Dem Aufsteiger konnten die Weizer ein respektables 3:3-Remis abtrotzen - für die Hödl-Elf trafen Prskalo, Fink und Hopfer. In einem zweiten Duell traf der TSV Hartberg auf die TuS Bad Gleichenberg. Hier behielt der Favorit knapp mit 3:2 die Oberhand. Die Bad Gleichenberger Treffer steuerten Wendler und Kaufmann bei. Im letzten Test knapp geschlagen geben musste sich der VST Völkermarkt, der Zweitligist SK Austria Klagenfurt knapp mit 0:1 unterlag. Jaritz erzielte das goldene Tor für die Violetten. Unter der Woche spielen noch einige Teams ihre letzten Aufbaumatches aus, bevor dann am kommenden Wochenende mit der ersten Cup-Runde die ersten Pflichtspiele warten.

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus