Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spiel der Runde

Spiel der Runde 4: Müssen Hartberg oder Lafnitz die erste Saisonniederlage hinnehmen?

Im "Spiel der Runde 4" der Regionalliga Mitte kommt es zum Aufeinandertreffern zweier Teams, die in der aktuellen Saison noch keine Niederlage hinnehmen mussten. Das Duell zwischen dem TSV Prolactal Hartberg und dem SV Licht-Loidl Lafnitz stellt zudem den Abschluss der vierten Runde dar, Anstoß ist am Samstag um 19:00 Uhr.

 

 

Die Tabellensituation

Die beiden Klubs sind nach der dritten Runde die ersten Verfolger des Leaders aus Kalsdorf. Beide Teams haben sieben Punkte auf ihrem Konto, aufgrund der deutlich besseren Tordifferenz liegt Hartberg jedoch vor Lafnitz auf Platz 2. Tabellenführer SC Kalsdorf könnte freitags im Heimspiel gegen die Union St. Florian vorlegen, für die zwei Verfolger gilt es im Spiel der Runde, den Anschluss an Kalsdorf nicht zu verlieren. Sollte Kalsdorf nicht voll punkten können, würde aus dem "Spiel der Runde" zusätzlich ein Fight um die Tabellenspitze.

 

Hartbergs Torgarant fehlt gesperrt

Eine spannende Frage ist, wie es den Hartbergern gelingen wird, das Fehlen von Topstürmer Dario Tadić zu kompensieren. Aufgrund einer Tätlichkeit im Spiel gegen die Union Gurten , ist der aktuelle Führende der Torschützenliste (gleichauf mit Wolfbergs Marcel Stoni) im Heimspiel gegen Lafnitz gesperrt. Hartbergs Trainer Uwe Hölzl wird sich in der Offensive eine gute Alternative suchen müssen, vier der sieben bisherigen Saisontore des TSV gehen auf das Konto von Tadić.

 

DarioTadic Bildgröße ändern

Auf den Torjubel ihrer Nummer 24 werden die Hartberger Fans am Samstag verzichten müssen.

In seinem Expertentipp traut der Stürmer seinen Kollegen, trotz seines Fehlens, einen Sieg zu: Expertentipp Runde 4 von Dario Tadić

 

Dramatische Begegnung in der Vorsaison

Die Lafnitzer haben gute Erinnerungen an die Hartberger Profertil Arena, in der 24. Runde der vergangenen Saison konnte man einen 3:1 Auswärtssieg bejubeln. Vor 2000 Zusehern führte man in einer umkämpften Partie (8 gelbe Karten, eine Rote) bis zu 90. Minute mit 1:0, ehe Hartbergs Kapitän Siegfried Rasswalder in der 90. Minute ausgleichen konnte. Lafnitz bewies jedoch Siegeswillen und setzte sich dank Toren von Christoph Friedl (94'.)  und Joker Pascal Scheucher (95'.) mit 3:1 durch. Das erste Duell der letzten Saison gewann Hartberg in Lafnitz mit 2:0, in dieser Partie gab es mit sechs Stück ebenfalls einige gelbe Karten. 

 

ChristophFriedl Bildgröße ändern

Mit seinem Tor in Minute 94' leitete Christoph Friedl im letzten direkten Duell den Last-Minute-Sieg ein

 

Spannender Fight erwartet

Aufgrund dieser Vorgeschichte, und natürlich auch der aktuellen Tabellensituation, erwarten wir uns für Samstag Abend einen hochspannenden Fight am Lafnitzer Sportplatz. Für eine passende Kulisse wird eine, mit ziemlicher Sicherheit vierstellige, Zuschauermasse sorgen. Wer nicht ins Stadion kommen kann, ist dank unserem Liveticker trotzdem stets auf dem aktuellsten Stand. 

 

geschrieben von Martin Kamper

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa