Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Alles in Steyrer Hand! Vorwärts lässt Deutschlandsberg wenig Platz zur Entfaltung [Video]

Am 10. Spieltag trafen in der Regionalliga Mitte der SK Vorwärts Steyr und der DSC FMZ+salto Deutschlandsberg aufeinander. Und dabei kam es zu einem Kräftevergleich, den dann letztlich doch der Gastgeber eindeutig für sich entscheiden konnte. Demnach sind die Oberösterreicher auch drauf und dran, möglicherweise bald schon den Anschluss an die Top 5 Teams herzustellen. Zuzutrauen ist es Vorwärts allemal, sind diese doch sowohl zuhause als auch auf fremden Gras, stets für Überraschungen gut. Die Deutschlandsberger sind im zweiten Jahr nach dem Aufstieg soweit bislang stark unterwegs. Daran ändert auch diese Leermeldung nur wenig. Denn vor allem am heimischen Kunstrasen erwartet dem jeweiligen Gegenüber stets ein ganz heißer Tanz.

 

Vorwärts Steyr weiß eine der wenigen Möglichkeiten zu nützen

Beim Aufeinandertreffen des Tabellenachten mit dem Vierten war es soweit nicht möglich, einen wirklichen Favoriten auszumachen. Denn Steyr gilt als heimstark, das konnten diese zuletzt auch entsprechend unterstreichen. Aber auch die Weststeirer konnten in dieser noch jungen Spielzeit bereits drei Auswärtssiege verbuchen. Dementsprechend ausgeglichen sollte die Partie dann auch vom Start weg verlaufen, wenngleich die Oberösterreicher dann mit Fortdauer doch besser in das Spiel finden sollten. Aber dabei wird zumeist Weg durch die Mitte gesucht, wo dann auch Endstation ist. Bei den wenigen Angriffsaktionen, die dann über die Seiten zelebriert werden, fehlt es dann an der nötigen Präzision, demnach fällt es den Weststeirern doch einigermaßen einfach, das Remis zu halten. Und selber hält sich die Torgefahr der Deutschlandsberger dann doch sehr in Grenzen, so herrscht vor dem Tor von Vorwärts Steyr nur wenig bis kein Verkehr. Demnach kommt es dann auch wenig überraschend, dass die Begegnung einem torlosen Halbzeitstand entgegensteuert. Dann aber kommt die 39. Spielminute, Josip Martinovic gelingt es Gästekeeper Gregor Fink zu bezwingen und auf 1:0 zu stellen. Mit diesem Eintorevorsprung geht es dann, Augenblicke vor dem Halbzeitpfiff vergeben die Gäste die bislang größte Chance, auch in die Pause.

Tor 2:0 Vorwärts Steyr 59. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Die Deutschlandsberger Ausgleichsbemühungen sollten zu spät kommen

Können die Weststeirer jetzt im zweiten Spielabschnitt noch einen Zahn zulegen, oder aber gelingt es der Scheiblehner-Truppe jetzt für klare Verhältnisse zu sorgen, das war die Frage, die sich nun im Vorwärtstadion stellte. Und der Gastgeber erweckte auch den Eindruck, dass man ganz und gar nicht mehr gewillt ist, hier etwas anbrennen zu lassen bzw. das man es am Plan hatte, nach dem Sieg gegen St. Florian, nun auch gegen Deutschlandsberg einen Heimdreier einzufahren. Was dann in der 59. Minute mit dem 2:0 noch entsprechend untermauert wird. Dieser Treffer durch Stefan Gotthardsleitner, nach mustergültiger Vorlage von Mirsad Sulejmanovic, verleiht den Hausherren dann noch zusätzlich Rückenwind. Den Steirern gelingt es kaum dagegenzuhalten bzw. Vorwärts noch ins Wanken zu bringen. Einmal kommen die Grubisic-Mannen per Kopf brandgefährlich vor das Steyrer Tor, Endstation aber Keeper Großalber. Auch in den letzten verbleibenden Minuten sind die Gäste dann bemüht, doch noch etwas gewinnbringendes zu verbuchen, es sollte aber beim 2:0 Spielendstand bleiben. In der nächsten Runde gastiert Vorwärts Steyr am Sonntag, 2. Oktober um 14:00 Uhr bei den Sturm Amateuren. Die Deutschlandsberger empfangen zwei Tage zuvor mit Spielbeginn um 19:00 Uhr die Mannschaft aus Hartberg.

 

SK VORWÄRTS STEYR - SC DEUTSCHLANDSBERG 2:0 (1:0)

Vorwärtsstadion, 750 Zuseher, SR: Weichsler Arno

Torfolge: 1:0 (39. Martinovic), 2:0 (59. Gotthardsleitner)

Stimmen zum Spiel:

Andreas Milot, Co-Trainer Steyr:

"Das war unsere bislange stärkste Herbstperformance, gegen ein Gegenüber, das alles andere als einfach zum bespielen war. So war es uns auch gelungen, für einige Torgelegenheiten zu sorgen. Demnach gibt es am 2:0 Erfolg dann auch überhaupt nichts zu rütteln."

Gerd Fuchs, sportlicher Leiter Deutschlandsberg:

"Vorwärts Steyr war die erwartet harte Nuss. Der Gegner war uns diesmal einfach in allen Belangen überlegen bzw. waren diese einfach spritziger unterwegs, als wir es waren."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter