Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Freistoßtor lässt Sängerknaben gegen den ASV gewinnen [Video]

Nach der Trennung vom ehemaligen sportlichen Leiter Gerhard Klein empfing die Union T.T.I. St. Florian zum Jahresabschluss den SV Allerheiligen. Die Sängerknaben waren gegen den ASV lange knapp an einer Führung dran, schließlich benötigte das Team aber einen Traumfreistoß von Rexhe Bytyci um den Heimsieg eintüten zu können.

Jetzt Trainingslager buchen!

 

Ausgeglichener Start

In den ersten zwölf Spielminuten suchten die etwa 150 Zuseher vergeblich nach Torchancen, erst in der 13. Minute eröffneten die Gäste mit einer ersten Möglichkeit das Rennen um die Tore. Über den linken Flügel kamen der ASV gefährlich ins Spiel, ein Stanglpass blieb jedoch ohne Abnehmer. Fünf Minuten schossen die Sängerknaben erstmals auf das Tor der Gäste, der Versuch von der rechten Strafraumkante blieb aber zu harmlos. Wesentlich gefährlicher wurde es drei Minuten später. Philipp Frühwirth schnappte sich das Leder im Mittelfeld und dribbelte sich durch die ASV-Reihen bis an den gegnerischen Sechzehner. Dort angekommen schloss er zwar passabel ab, Michael Lovrec im Tor der Gastmannschaft konnte den Ball jedoch klären. Nach einem verletzungsbedingten Wechsel auf Seiten der Heimmannschaft - Michael Leonhartsberger kam für Amar Kadic - hatten die Gäste eine dicke Chance auf die Führung. Von der linken Seite kam ein langer Diagonalball auf Doris Kelenc. Dieser machte eigentlich alles richtig und schob den Ball an Klaus Schützeneder, dem Goalie der Florianer, vorbei. Seinem Versuch fehlte jedoch die nötige Kraft, ein Verteidiger der Heimmannschaft konnte den Ball noch leicht abfangen. Mit Chancen im ersten Durchgang war es das soweit, was vor dem Pausenpfiff noch folgte waren einige gelbe Karten.

 

Bytyci-Freistoß entscheidet die Partie

Nach dem Wiederanpfiff mussten sich die Fans lange gedulden, ehe im Sportpark St. Florian wieder ein Hauch von Torgefahr zu verspühren war. Doch dann wurden die Sängerknaben plötzlich gefährlich. Marco Radovanovic tankte sich im Mittelfeld stark durch und brachte den Ball schließlich von der rechten Seite in den Strafraum der Gastmannschaft. Diese konnte den Ball zwar per Kopf klären, hatte aber beim folgenden Nachschuss Glück, dass die Heimischen das Visier noch nicht perfekt eingestellt hatten und der Ball so neben das Tor ging. Zwei Minuten später sorgte ein genialer Pass von Rexhe Bytyci fast für die Führung, Michael Lovrec im Tor der Gäste konnte die Null alleine gegen einen Florianer Stürmer aber festhalten. Doch Rexhe Bytyci gab nicht auf. Und da er sich wohl nicht mehr auf die Treffsicherheit seiner Kollegen verlassen wollte, nahm er das Toreschießen in der 73. Minute selbst in die Hand - beziehungsweise den Fuß. Mit seinem starken linken Fuß versenkte der Goalgetter einen Freistoß aus rund 25 Metern direkt. 

Tor 1:0 St. Florian 73. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Kurz nach dem Gegentor musste der ASV den nächsten Rückschlag hinnehmen. Verteidiger Thomas Schönberger leistete sich seine zweite gelbe Karte und wurde folgerichtig von Schiedsrichter Martin Begusch frühzeitig in die Kabine geschickt. In Unterzahl fanden die Gäste dann aber plötzlich die große Chance auf den Ausgleichstreffer vor. Michael Lang brachte den Ball vom linken Flügel gut in den Florianer Strafraum. Ein Kollege im Sturm erreichte den Ball zwar noch, traf aber nur die rechte Torstange. Es folgten noch weitere Chancen auf beiden Seiten, richtig zwingend wurde es aber nicht mehr. Dem ASV sollte es nicht mehr gelingen in Unterzahl zum Ausgleich zu kommen. Schließlich beendete Martin Begusch mit seinem Pfiff für beide Mannschaften das Regionalligajahr 2016. 

bytycivslaskdosztal

Rene Bytyci sorgte mit seinem siebten Saisontor für den Sieg - Archivbild von Harald Dostal 

Durch den knappen Heimsieg verschafft sich die Union St. Florian einen angenehmen Punktepolster auf die Abstiegsplätze. Von diesen ist der ASV auch nach der Niederlage noch weit entfernt, das Tabellenspitzenfeld entfernt sich aber auch immer mehr von den Steirern. Nun dürfen beide Teams in die hochverdiente Winterpause. Am 10.3 startet der ASV dann gegen die Austria Klagenfurt ins neue Kalenderjahr. Einen Tag später folgen die Sängerknaben mit einem Auswärtsspiel in Wolfsberg. 

 

Union T.T.I. St. Florian - SV Allerheiligen 1:0 (1:0)

Sportpark St. Florian, 157 Zuseher, SR Martin Begusch 

Torfolge: 1:0 (73.) Rexhe Bytyci

 

geschrieben von Martin Kamper 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter