Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Gleisdorf lässt der Austria bei Standards keine Chance und fegt die Violetten mit 3:0 aus dem Sportpark Klagenfurt [Video]

Der FC Jerich International Gleisdorf 09 bleibt auch nach dem Süd-Derby gegen den SK Austria Klagenfurt der Tabellenführer der Regionalliga Mitte, denn mit einem letztendlich klaren 3:0 Auswärtserfolg in der Folge gelingt der Moriggl-Elf eine weitere Überraschung in der bisherigen Sensationshinrunde. Die Klagenfurter halten sehr gut dagegen, vergeben jedoch vor dem Tor zu viele Chancen und sind bei Standards viel zu lückenhaft aufgestellt. Genau jene werden an diesem Abend zum Erfolgsrezept der Gäste, denn all drei Tore werden nach Eckbällen erzielt. 

Jetzt Trainingslager buchen!

Pirker steht goldrichtig und kann seine Mannschaft mit dem Kopf in Führung bringen

Im Süd-Derby stehen sich mit dem SK Austria Klagenfurt und dem FC Gleisdorf zwei Mannschaften gegenüber, die vollkommen konträr in die Saison gestartet sind. Der Aufsteiger aus der steirischen Landesliga ist die Überraschungsmannschaft der Saison und ist als derzeitiger Tabellenführer gegen den ehemaligen Bundesligisten aus Klagenfurt punktemäßig meilenweit voraus. Die Fellner-Elf ist aber nicht zu unterschätzen und legt in diesem Duell auch von Beginn weg gefährlich los. Nach einer Flanke von links nimmt sich Menghin ein Herz und zieht aus rund 20 Metern direkt ab, doch sein toller Flachschuss springt von der rechten Torstange wieder zurück aufs Spielfeld (6.). Die Gäste aus Gleisdorf können sich aber schnell erfangen und auch selbst erstmals offensiv für Furore sorgen. Zuerst scheitert noch Spreco an einem gut reagierenden Austria-Tormann Pelko (13.). Kurze Zeit danach machen es die Steirer aber deutlich besser und können nach einem Eckball von links ein Kopfballtor von Pirker bejubeln, der den weitergeleiteten Ball völlig unbedrängt aus kurzer Distanz über die Linie befördert (15.).

Tor 0:1 Gleisdorf 15. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Die Austria kann über weite Strecken durchaus spielerisch mithalten und kommt auch nach einer tollen Steilvorlage von Zakany durch Jaritz zu einem gefährlichen Abschluss, den jedoch Leitner ohne Probleme parieren kann (30.).

 

Austria vergibt Chancen en masse und stellt sich defensiv stümperhaft an

Die Gäste aus Gleisdorf sind vor allem über Standardsituationen gefährlich und können hierbei ein ums andere Mal die Unsicherheiten der Austria-Defensive gekonnt ausnutzen. Mit einem Spiegelbild des ersten Erfolgstreffers können die Steirer auch diesmal wieder durch einen Eckball über die linke Flügelseite die Klagenfurter bezwingen und mit 2:0 in Führung gehen (39.). Auch diesmal steht Pirker goldrichtig und kann den verlängerten Ball erfolgreich in die Tormaschen knallen. Die Kärntner zeigen ansonsten eine beherzte Leistung und können gegen den derzeitigen Leader der Regionalliga Mitte über weite Strecken sehr gut mithalten. Die besten Möglichkeiten auf einen möglichen Anschlusstreffer hat zweimal da Silva auf dem Fuß, doch der ehemalige Bundesligaspieler scheitert aus spitzem Winkel an seinen zu schwachen Abschlüssen (63., 65.). Auch in den Schlussminuten kommen die Heimischen einem Treffer immer näher, doch Krammer versagen bei zwei guten Tormöglichkeiten etwas die Nerven, denn er hätte das Spiel mit einem möglichen Tor noch einmal spannend machen können (71., 74.). Die Gleisdorfer wirken an diesem Abend deutlich kaltschnäuziger und vor allem nach Eckbällen brandgefährlich. Dies beweist die Moriggl-Elf auch kurz vor dem Spielende, denn Harrer kann mit seinem satten Abschluss nach einem Corner über die rechte Flügelseite für den 3:0 Endstand sorgen. Dieser fällt im Endeffekt deutlich zu hoch aus, ordnet sich aber perfekt in die jeweilige Tabellensituation der beiden Mannschaften ein (94.). 

pirkerjubelripu

Zum Abschluss eines sehr erfolgreichen Jahres durften sich die Gleisdorfer über die Winterkrone in der Regionalliga Mitte freuen - Foto: Richard Purgstaller

 

SK Austria Klagenfurt : SC Gleisdorf 0:3 (0:2)

Sportpark Klagenfurt, 350 Zuseher, SR Leonfellner

Torfolge: 0:1 Kevin Pirker (15.), 0:2 Kevin Pirker (39.), 0:3 Fabian Harrer (94.)

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter