Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Deutschlandsberg siegt bei Heimmacht Gleisdorf [Video]

Gleich zum Auftakt der Frühjahrssaison kam es in der Regionalliga Mitte zu einem wahren Kracher, der Winterkönig FC Jerich-International Gleisdorf 09 empfing die Torfabrik der Liga, den DSC FMZ+salto Deutschlandsberg. Die Fans erhofften sich natürlich einen anderen Ausgang als in der Hinrunde - damals hatte die Partie mit einem 0:0 geendet. Und sie sollten an diesem Freitagabend nicht enttäuscht werden.

 

Freistoßtor bringt DSC-Führung

Es dauerte nicht lange, ehe es im Spitzenspiel der 17. Runde das erste Mal so richtig gefährlich wurde. Nach einem gefühlvollen Freistoß von DSC-Kapitän Philip Leitinger stieg Christian Dengg zum Kopfball auf. Er brachte den Ball via Aufsetzter gut in Richtung langes Eck, die Torstange verhinderte jedoch die frühe Führung des Auswärtsteams. Zwei Minuten später war es dann das Heimteam, welches beinahe in Führung gegangen war. Der Deutschlandsberger Defensivmann Claudio Lipp reagierte jedoch blitzschnell und klärte mit seinem Kopf noch knapp vor der Linie. Nach etwas mehr als einer halben Stunde folgte die nächste Chance von Christian Dengg, sein Freistoß aus etwa 25 Metern wurde vom Schlussmann der Gleisdorfer jedoch zur Ecke geklärt. In der 35. Minute war es dann aber doch Deutschlandsbergs Toptorjäger Christian Dengg, der sein Team mit einem schönen Freistoßtreffer in Führung brachte. Aus rund 18 Metern vor dem Tor hob der Goalgetter den Ball über die Mauer und ließ Gleisdorf-Torwart Stefan Leitner hinter sich greifen.

Tor 0:1 Deutschlandsb. 33. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Fünf Minuten nach dem 1:0 erhöhte Gregor Grubisic fast auf 2:0. Grubisic nahm einen Ball am Sechzehner volley und donnerte das Spielgerät in Richtung Tor der Gleisdorfer. Der scharfe Schuss wäre für den Torwart zwar unhaltbar gewesen, die Querlatte hatte jedoch etwas gegen das Tor. Und so pendelte der Ball von der Latte auf den Boden und von dort aus der unmittelbaren Gefahrenzone. Noch vor dem Pausenpfiff hatten die Heimischen Gelegenheiten auf den Ausgleich, die meist gut positionierte DSC-Defensive blieb jedoch ohne Gegentor.

 

Oparenovic-Kopfball zur Vorentscheidung

Gleich nach dem Wiederanpfiff ging es interessant weiter. Zuerst hatte Gleisdorf eine weitere Chance, doch dann zappelte der Ball plötzlich erneut im Tor der Heimmannschaft. Die Deutschlandsberger waren schon am Jubeln, Schiedsrichter Klaus Strasser gab den Lipp-Treffer wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung jedoch nicht. Kurze Zeit später war es dann aber doch so weit, der DSC stellte auf 2:0. Nach einer präzisen Freistoßflanke von Kapitän Leitinger, stellte Verteidiger Levin Oparenovic mit einem gefühlvollen Kopfball ins lange Eck auf 0:2. Einige Minuten später war es Gleisdorfs Torwart, der den Gästen fast das 3:0 schenkte. Nachdem er den Ball verloren hatte legte Christian Dengg auf Gregor Grubisic quer, dieser konnte den Ball jedoch nicht im Kaste unterbringen. In den letzten 20 Minuten gab es zwar für beide Teams neben gelben Karten auch noch die eine oder andere Chance, schlussendlich sollte es jedoch beim 2:0 für die Gastmannschaft bleiben.

Durch den Sieg beim Tabellenführer schiebt sich der DSC zumindest bis morgen auf Platz 4. der Tabelle vor. Unbeteiligter Gewinner ist der TSV Prolactal Hartberg, welcher am morgigen Tag mit einem Sieg bei Grieskirchen den Tabellenthron erklimmen kann. Auch dort sind wir natürlich wieder live dabei.

 

FC Jerich International Gleisdorf 09 - DSC FMZ+salto Deutschlandsberg 0:2 (0:1)

Solarstadion Gleisdorf, 400 Zuseher, SR Klaus Strasser

Torfolge: 0:1 (33./Freistoß) Christian Dengg, 0:2 (49.) Levin Oparenovic

geschrieben von Martin Kamper

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus