2. Footgolf Hobby World Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Sängerknaben gewinnen bei Schlusslicht Wolfsberg

Um 14:00 starteten die ersten Samstagspartien der 17. Regionalliga Mitte Runde - in einem der Spiele mussten sich die Tabellenletzten des ASCO ATSV Wolfsberg mit der Union T.T.I. St. Florian messen. Für die Wolfsberger zählt im Frühjahr jeder Punkt, will man nach dem letztjährigen Aufstieg nicht gleich wieder in die Kärntnerliga absteigen. Am heutigen Tag sollte jedoch ein früher Abwehrfehler diesem Ziel im Weg stehen.

 

Horror-Start für den ATSV

Vor 300 Zuschauern begann die Partie für die Heimmannschaft alles andere als optimal. Nach einem fatalen Passfehler in den Defensivreihen der Wolfsberger, gelangte der Ball in der ersten Spielminute zu Gästespieler Fabian Schnabel. Dieser ließ sich diese auf dem Silbertablett servierte Gelegenheit nicht entgehen und erzielte ganz trocken das 1:0 für die Oberösterreicher.

St. Florian Bildgröße ändern

Die Gäste bedankten sich für den Fehler der Wolfsberger - Foto: Archiv

 

Die Hausherren zeigten sich vom frühzeitigen Gegentreffer nicht lange beeindruckt und versuchten alles, um diesen rasch wieder zu egalisieren. Doch es sollte vorerst nicht gelingen. Stattdessen waren es die Florianer, die rund um die zwanzigste Minute dem zweiten Treffer gefährlich nahe kamen. Zuerst vergab Philip Frühwirth eine gute Gelegenheit aus elf Metern, einige Minuten später rettete Wolfsbergs Torwart Max Friesacher sein Team mit einer klasse Parade. Zuvor war Roland Hinterreiter nach einem Eckball aus kurzer Distanz zum Abschluss gekommen. Die Wolfsberger blieben im ersten Durchgang ohne wirklich zwingende Torchancen, der Transferkracher Franco Del Giglio aus Argentinien ließ seine technische Stärke jedoch mehr als nur einmal aufblitzen.

 

Wolfsbergs Mühen nicht belohnt

Nach dem Wiederanpfiff wurden die Hausherren zwar deutlich gefährlicher, beim letzten Pass oder dem Abschluss fehlte es jedoch am letzten bisschen Präzision. Nach gut einer Stunde beispielsweise, köpfte Patrick Pfennich aus wenigen Metern direkt in die Hände des Gästekeepers. Die Heimischen machten weiter Druck, ein Tor blieb ihnen jedoch vorerst verwehrt. Richtig gefährlich wurde es bei einem Weitschuss vom starken Miha Robic, wieder fehlte jedoch das letzte Quäntchen Genauigkeit. In der Schlussviertelstunde kamen die Gäste dann auch wieder besser in die Partie. Und trotzdem kamen die Hausherren dem Unentschieden noch gefährlich nahe. Zuerst segelte ein Robic-Freistoß nur knapp neben das Kreuzeck, wenige Minuten später  entschied sich der Schiedsrichter gegen einen Elfmeter für die Hausherren - zumindest die Fans dieser hatten im Strafraum der Gäste ein Handspiel gesehen.

Schlussendlich wurden die Anstrengungen nicht belohnt, durch den bitteren Fehler zu Beginn der Partie verlor man die erste Frühjahrspartei mit 0:1. Und damit steht man auch vor der nächsten Runde ganz am unteren Ende der Tabelle. Die Florianer dürfen sich hingegen über wertvolle drei Punkte freuen, die den Abstand zur Abstiegszone weiter vergrößern. 

 

ASCO ATSV Wolfsberg  - Union T.T.I. St. Florian 0:1 (0:1)

ATSV Arena, 300 Zuseher, SR Thomas Gremsl

Torfolge: 0:1 (1.) Fabian Schnabel

geschrieben von Martin Kamper

 

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter