2. Footgolf Hobby World Cup in Windischgarsten

Spielberichte

Lafnitz nach Sieg in Grieskirchen zumindest bis morgen neuer Tabellenführer! [Video]

Die Regionalliga Mitte hat, zumindest bis nach dem morgigen Spiel der Hartberger, einen neuen Tabellenführer. Mit einem knappen Auswärtssieg beim Abstiegskandidaten SV Pöttinger Grieskirchen, überholte der SV Licht-Loidl Lafnitz den bisherigen Leader aus Hartberg. Dieser hat morgen jedoch die Chance, mit einem Punktgewinn gegen Wolfsberg, den Thron gleich wieder zurückzuerobern.

 

Weitschüsse als Lafnitzer Erfolgsrezept

In der Anfangsphase gelang es keiner der beiden Mannschaften, sich nennenswerte Tormöglichkeiten zu erarbeiten. Nach einer Viertelstunde war es dann aber soweit, auf beiden Seiten kam es zu den ersten guten Chancen. Nachdem Schiedsrichter Martin Begusch jeweils ein Foul vernommen hatte, versuchten es die kontrahierenden Teams mit Freistößen - noch sollte im Grieskirchner Fröling-Stadion jedoch kein Tor fallen. Auf ein solches mussten die Fans eine weitere Viertelstunde warten. In der 30. Spielminute war es dann aber soweit. Bei einem erneuten Freistoß aus etwas mehr als 20 Metern vor dem Tor der Heimmannschaft, traf Lafnitz-Golagetter Michael Tieber den Ball ideal. Mit seinem starken Linken drehte Tieber den Ball perfekt an der Mauer verbei in den Kasten des chancenlosen Reinhard Fuchsjäger. Nur drei Minuten nach dem Gegentor hatten die Heimischen in Form eines Kerekov-Kopfballes die riesige Chancen auf den raschen Ausgleich, Andreas Zingl rettete mit einer starken Reaktion jedoch die Führung seiner Mannschaft. Und für Lafnitz sollte es noch besser kommen. Acht Minuten nach dem Führungstreffer fasste sich Bernd Kager ein Herz und netzte aus rund 25 Metern zum 2:0 ein.

Tor 0:2 Lafnitz 38. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Der Torschütze konnte sich aber nur wenige Minuten über seinen zweiten Saisontreffer freuen - vier Minuten nach seinem Tor legte er den Grieskirchnern das 1:2 quasi auf. Kager verstolperte den Ball in der eigenen Hälfte und gab so Rumen Stefanov Kerekov die Chance, alleine auf Andreas Zingl zuzulaufen. Diese Chance ließ sich der Stürmer nicht entgehen und verkürzte auf 1:2. Nach einem weiteren Lafnitz-Weitschuss ging es mit diesem Ergebnis dann auch in die Pause.

 

Keine Tore in Durchgang zwei

Nach dem Wiederanpfiff durch Martin Begusch erlebten die knapp 200 Fans eine offene Partie in der es bis zum Schlusspfiff zu keiner Vorentscheidung kommen sollte. Richtige Großchancen fand im zweiten Durchgang keine der beiden Teams vor. Während es die Gäste wie schon bei ihren zwei Treffern des öfteren von außerhalb des Strafraums probierten, scheiterten die Heimischen meist an der Ungenauigkeit beim letzten Abspiel. Und so gelang es den Grieskirchnern zwar, die Partie lange offenzuhalten - im Endeffekt konnte man die Niederlage aber nicht mehr abwenden.

Durch den Auswärtsdreier übernimmt Lafnitz, auch dank des Unentschiedens der Gleisdorfer in Weiz, zumindest bis morgen die Tabellenführung - Hartberg wird gegen Wolfsberg aber sicherlich alles daran setzten, den Thron gleich wieder einzunehmen. Für die Grieskirchner verändert sich in der Tabelle nichts, ohne Punktgewinn bleibt man natürlich weiterhin Tabellenletzter. 

 

SV Pöttinger Grieskirchen - SV Licht-Loidl Lafnitz

Fröling-Stadion Grieskirchen, 200 Zuseher, SR DI Martin Begusch

Torfolge: 0:1 (30.) Michael Tieber, 0:2 (38.) Bernd Kager, 1:2 (43.) Rumen Stefanov Kerekov

zum VIDEO-Liveticker

 

geschrieben von Martin Kamper

 

SALE! Bis zu - 45% im Ligaportal Fußball Webshop!


Kommentare powered by Disqus

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Shop

Auto Günther

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter