Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

0:5 - Sängerknaben erleben in Stadl-Paura ihr blaues Wunder! [Video]

Am ersten Matchtag der 25. Regionalliga Mitte Runde kam es am oberösterreichischen Traunufer zum Duell des heimischen ATSV Stadl-Paura mit den Sängerknaben der Union T.T.I. St.Florian. Die Gäste reisten als zweitbestes Team der Rückrunde zur Renner-Elf. Gegen diese war vom Frühjahrslauf aber garnichts mehr zu sehen - stattdessen ging man mit 0:5 unter und musste mit einer Klatsche im Gepäck punktelos abreisen.

 

Geschenk der Gäste führt zur Führung des ATSV

Von der ersten Minute an begann die Renner-Elf, kräftig Druck auf die Defensivreihen der Gäste auszuüben. In der ersten Viertelstunde erspielten sich die Heimischen so einige Möglichkeiten - ein 1:0 wäre an dieser Stelle längst nicht mehr unverdient gewesen. Nach und nach kamen auch die Florianer besser in die Partie, ihre Chancen beschränkten sich aber vorerst auf Schüsse aus der zweiten Reihe. Als in der 37. Spielminute viele Fans schon mit einem 0:0-Pausenstand rechneten, schenkte die Hintermannschaft der Sängerknaben dem ATSV das 1:0. Bei einem weiten Ball des ATSV kam es zu einem gravierenden Missverständnis zwischen Marco Mittermayr und Torwart Klaus Schützeneder. Anstatt den eigentlich harmlosen Ball zu klären, crashten die beiden Gastspieler. Profiteur dieser Aktion war Adan Ravelo Exposito, der keine Probleme hatte, den Ball ins leere Tor zu schieben. Und so ging es mit einem glücklichen 1:0 für die Heimmannschaft in die Kabine. Der ATSV hatte zwar die deutlich besseren Chancen, das Tor war aber natürlich trotzdem ein Geschenk der Gäste.

Expositos Geniestreiche sorgen für Debakel der Gäste

Nach dem Wiederanpfiff dauerte es nicht lange, ehe Adan Ravelo Exposito mit seinem zweiten Treffer des Abends für eine kleine Vorentscheidung sorgte. Der quirrlige Angreifer übernahm ein Zuspiel an der Strafraumkante perfekt und schlenzte den Ball ins lange Eck.

Tor 2:0 Stadl-Paura 53. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Etwas mehr als zehn Minuten später war es wieder Adan Ravelo Exposito, der mit seinem dritten Tor des Abends endgültig entschied, wer den Platz als Sieger verlassen würde. Der Offensivspieler setzte sich im Strafraum der Sängerknaben gut durch und erzielte schließlich das 3:0. Acht Minuten vor dem Abpfiff durfte dann auch Stadl-Paura's Toptorschütze Mario Petter einen Treffer beisteuern. Der Stürmer wurde ideal bedient und schob lässig und ohne Probleme zum 4:0 ein. Und in der 89. Minute wurde es noch deutlicher, nachdem der eingewechselte Hristo Krachanov nach einem Eckball per Kopf den 5:0 Endstand fixierte. 

Für den ATSV war das 5:0 der zweite deutliche Heimsieg in den letzten Tage - erst am Dienstag hatte man die SPG FC Pasching/LASK Juniors mit drei Gegentreffern auf die Heimreise geschickt. Bei den Sängerknaben ist die Jubelstimmung nach dem Frühjahrslauf nun endgültig vorbei, das 0:5 war bereits die dritte Niederlage in Serie.

 

ATSV Stadl-Paura - Union T.T.I. St. Florian 5:0 (1:0)

Maximilian-Pagl-Stadion, 250 Zuseher, SR Andreas Feichtinger

Torfolge: 1:0 (37.) Adan Ravelo Exposito, 2:0 (57.) Adan Ravelo Exposito, 3:0 (66.) Adan Ravelo Exposito, 4:0 (80.) Mario Petter, 5:0 (89.) Hristo Krachanov

zum VIDEO-Liveticker

 

geschrieben von Martin Kamper

 

Videobericht


Quelle: YouTube

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Meistgelesene Beiträge

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa