Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Klagenfurt bremst Hartberger Titelzug! [Video]

Für den Titelführer TSV Prolactal Hartberg ging es in der 25. Runde der Regionalliga Mitte in die Kärntner Landeshauptstadt zum SK Austria Klagenfurt. Ziel des TSV war es natürlich, mit einem Sieg einen weiteren großen Schritt in Richtung Titel und Aufstieg zu setzten - Doch schlussendlich sollte alles anders kommen:

 

Klagenfurt überraschend dominant

Obwohl die Favoritenrolle eigentlich klar bei den Gästen aus Hartberg lag, waren es die Klagenfurter die deutlich energischer in die Partie gingen. Und diese Motivation führte schon bald zum ersten Tor des vermeintlichen Underdogs. Nach einem gut gespielten Pass in die Tiefe lief Bernhard Fucik alleine auf Rene Swete im Tor des TSV zu. In diesem Duell bewahrte der Stürmer die Ruhe und stellte auf 1:0. Wer glaubte, dass die Hartberger durch den frühen Gegentreffer wachgerüttelt werden, der irrte. Weiter war es die Austria, die gehörig Druck auf die Defensive des Gegners ausübte - mangelnde Abschlusspräzision verhinderte jedoch das 2:0. Am bittersten scheiterte ausgerechnet Bernhard Fucik, der mit einem schwachen Elfmeter an Rene Swete scheiterte. Der Torwart hatte diesen zuvor selbst verursacht, als er den späteren Schützen unfair am Vorbeikommen hinderte. Der Klagenfurter Harmlosigkeit im Abschluss war es geschuldet, dass bis zur Pause auch nach dem vergebenen Penalty kein weiteres Tor für die Austria fiel.

 

Zwei Elfmeter machen die Partie spannend

Im zweiten Durchgang fanden die Gäste besser in die Partie und kamen zu ihren ersten richtigen Chancen des Abends. Die beste Gelegenheit bot sich Goalgetter Dario Tadic in der 59. Minute, als der Unparteiische einen Elfmeter für den TSV gab. Wie zuvor auf der Gegenseite, holte auch der Klagenfurter Keeper einen Angreifer mit unfairen Mitteln von den Beinen. Aber wie schon zuvor Fucik scheiterte auch Tadic bei seinem Penalty. Statt den Ausgleich zu erzielen setzte es für Hartberg wenige Minuten später das Gegentor zum 0:2. Nach einem vom TSV geklärten Eckball packte Florian Jaritz all seinen Mut zusammen und hämmerte das Leder aus der zweiten Reihe in das Tor der Gäste.

Tor 2:0 A. Klagenfurt 65. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Nach dem 0:2 wurden die Gäste endlich aktiver und drängten auf den Anschluss. In der 79. Minute überschlugen sich dann die Ereignisse. Nach einem abgeblockten Klörungsversuch sprang der Ball von Roman Bobak's Brust im eigenen Sechzehner zu einem Angreifer der Gäste. Roman Bobak konnte diesen zwar stoppen - allerdings nur mit einem Foul. Schiedsrichter Achmin Untergasser blieb also nichts anders übrig, als den dritten Elfmeter des Abends zu pfeifen. Zu allem Überfluss sah Roman Bobak auch noch den zweiten gelben Karton und musste deshalb mit der Ampelkarte vom Feld. Diesmal trat der Hartberger Kapitän Siegfried Rasswalder selbst an und verkürzte so auf 1:2. Nach dem Anschlusstreffer spielte der TSV zwar noch munter auf den Ausgleich - statt diesen zu erzielen musste man jedoch in der Nachspielzeit noch ein Kontertor durch Klagenfurts Florian Jaritz.

Durch die 1:3 Niederlage verliert Hartberg wieder etwas Boden auf Verfolger Gleisdorf. Klagenfurt verbessert sich durch den überraschenden Erfolg zumindest vorerst auf den zehnten Tabellenrang.

 

SK Austria Klagenfurt - TSV Prolactal Hartberg 3:1 (1:0)

Sportpark Klagenfurt, 420 Zuseher, SR Achim Untergasser

Torfolge: 1:0 (4.) Bernhard Fucik, 2:0 (64.) Florian Jaritz, 2:1 (78./pen.) Siegfried Rasswalder, 3:1 (90'+3.) Florian Jaritz

zum VIDEO-Liveticker

 

geschrieben von Martin Kamper

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Meistgelesene Beiträge

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa