Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Punktemaximum! Stadl-Paura weiß sich auch in Bad Gleichenberg zu behaupten [Video]

Am 3. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des TUS Bad Gleichenberg mit dem ATSV Stadl-Paura. Und dabei wurde von beiden Seite her scharf geschossen. So stand da wie dort der Erfolg im Vordergrund, entsprechend forciert wurde dann auch das Spiel nach vorne. Nach der Gästeführung hatte es den Anschein, als könnte der steirische Aufsteiger zurückschlagen. Aber Stadl-Paura scheint derzeit überhaupt nichts von der Erfolgsspur abzubringen. So wurde eine 2:1-Führung der Gleichenberger kurzerhand in eine 4:2-Führung umgewandelt. Was man dann auch nicht mehr aus der Hand gab - 3 Spiele - 9 Punkte - Platz 2, es läuft bei der Renner-Truppe.

 

Die Zuseher erleben eine sehr kurzweilige Partie

Bei dieser Begegnung waren die Karten weitgehenst gerecht verteilt bzw. war es soweit nicht möglich eine Vorhersage zu tätigen. Bad Gleichenberg muss man es einfach zutrauen, immer und überall, zuschlagen zu können. Ähnliches gilt aber auch für die Traunviertler, die mit sechs Punkten optimal aus den Startlöchern gefunden haben. Dementsprechend gerecht verteilt war dann auch die Favoritenrolle bzw. war dann wohl auch sehr viel von der Tagesverfassung abhängig. Und Stadl-Paura versteht es dann, sich sehr früh schon einen Vorteil zu verschaffen. Denn in der 7. Minute ist es Adnan Exposito, der die Oberösterreicher mit 0:1 in Front bringt. Aber die Kaufmann-Truppe zeigt sich daraufhin wenig beeindruckt - zielstrebig wird nach vorne agiert. In der 20. Minute kommt es dann auch zum 1:1 - Michael Krenn kann sich dabei in die Schützenliste eintragen. In der 40. Minute finden die Hausherren dann die Topmöglichkeit auf das 2:1 vor. Gästekeeper Andreas Michl pariert jedoch den Strafstoß von Jürgen Trummer - Halbzeitstand 1:1.

Tor 1:1 Bad Gleichenberg 21. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

In der zweiten Hälfte kommt es gleich zu fünf Toren

Im zweiten Durchgang durfte man soweit wiederum einen offenen Schlagabtausch erwarten. Denn die Oberösterreicher haben schon in der ersten Spielhälfte desöfteren angedeutet, dass man bereit ist, dem heimstarken Liganeuling soweit Parole zu bieten. Aber in der 57. Minute nützten die Hausherren dann eine Unstimmigkeit im Defensivverbund von Stadl-Paura. Wiederum ist es Michael Krenn, der den Ärmel zum Torjubel in die Höhe streckt - 2:1. Nach einer kurzen Phase des Wiederfindens sind die Oberösterreicher aber sofort wieder auf der Höhe. So ist es in der 70. Minute Tommy Schmidl, der für das 2:2 verantwortlich zeichnet. Und nur eine Minute später steht es dann 2:3 - Adnan Exposito vollstreckt dabei zum zweiten Mal an diesem Abend. Damit aber noch nicht genug, denn in der 80. Minute steht es 2:4 - Ismir Jamakovic heißt der Vollstrecker. Markus Forjan gelingt danach zwar noch das 3:4 - bei diesem Ergebnis sollte es dann aber auch bleiben. In der nächsten Runde gastiert Bad Gleichenberg am Dienstag, 8. August mit Spielbeginn um 19:00 Uhr bei den Sturm Amateuren. Stadl-Paura hat zur selben Zeit das Heimrecht gegen St. Florian.

 

TUS BAD GLEICHENBERG - ATSV STADL-PAURA 3:4 (1:1)

Gleichenberg Arena, 500 Zuseher, SR: Emil Ristoskov

Torfolge: 0:1 (7. Exposito), 1:1 (20. Krenn), 2:1 (57. Krenn), 2:2 (70. Schmidl), 2:3 (71. Exposito), 2:4 (80. Jamakovic), 3:4 (83. Forjan)

Stimme zum Spiel:

Rudolf Knoll, Pressereferent Stadl-Paura:

"Ohne unseren verletzten Goalgetter Mario Petter jetzt beim Punktemaximum zu halten, hat schon etwas. Die Mannschaft hat sich wiederum blendend verkauft, der Sieg geht dann letztlich auch soweit in Ordnung."

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus