Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Die WAC Amateure versauen Gurten mit Last-Minute-Treffer den ersten Heimsieg! [Video]

Die 4. Runde der Regionalliga Mitte wurde heute Abend unter anderem mit der Partie von Union Raiffeisen Gurten gegen die WAC Amateure ausgetragen. Gurten konnte in der vorherigen Runde erstmals dreifach punkten und war natürlich darauf erpicht, dieses Erfolgserlebnis auszubauen. Die WAC Amateure hingegen wollten ihren zweiten Auswärtscoup in Folge landen. Und bis kurz vor Schluss sah es tatsächlich nach einem ersten Gurtener Heimerfolg aus. Doch in der Nachspielzeit traf Hodzic zum Ausgleich - auch weil es Gurten in der ersten Halbzeit versäumte, für klare Verhältnisse zu sorgen.

Gurten versäumt es, Kapital aus seiner Überlegenheit zu schlagen

Die erste nennenswerte Chance hatten die heimischen Gurtener, doch der Kopfball nach einer Ecke ging dann doch deutlich über das Gehäuse (7.). Insgesamt dominierte Gurten die Anfangsphase, der WAC zog sich vorerst ein wenig zurück und lauerte auf Konter. Nach einer Viertelstunde wären die Gastgeber dann für ihre Dominanz beinahe belohnt worden: Die Gurtener eroberten in der gegnerischen Spielhälfte den Ball, dann ging es ganz schnell. Über rechts spielte sich Union schön bis zur Grundlinie durch. Die präzise Flanke fand zwar am langen Pfosten den Kopf eines Gurtener Stürmers, doch der konnte die Kugel aus nächster Nähe nicht im Tor unterbringen (15.). Jetzt folgten Chancen im Minutentakt: Eine Minute später konnte sich Tobias Schott gut im Strafraum durchsetzen, doch sein Schuss mit links zischte knapp am Pfosten vorbei (16.). Eine weitere Minute später traf Kolakovic nach tollem Burghuber-Pass nur das Außennetz (17.). Die Führung wäre für Gurten zu diesem Zeitpunkt hochverdient gewesen! Doch nach dieser turbulenten Anfangsphase mit einer Handvoll sehr guter Gelegenheiten für die Heimischen wurde es etwas ruhiger. Erst nach gut einer halben Stunde zeigten sich die Gastgeber wieder im Wolfsberger Strafraum, doch die gefährliche Ecke brachte am Ende nichts ein (31.). Kurz vor der Pause zogen die Heimischen noch einmal an, doch der Schuss von der Strafraumgrenzen ging ebenso knapp am Tor vorbei (41.). Von den WAC Amateuren war in der ersten Hälfte so gut wie nichts zu sehen und mit einem recht schmeichelhaften 0:0 für die Gäste ging es in die Pause.

Grabovac trifft spät für Gurten, doch der Spielverderber heißt Hodzic

Die erste Viertelstunde in der zweiten Hälfte verlief weitestgehend ereignislos mit wenig gefährlichen Aktionen in den Strafräumen. Erst nach gut einer Stunde bemühte sich Union Gurten wieder um etwas mehr Offensivgeist, doch der abgefälschte Schuss von Florian Hirsch verfehlte das Tor um gut einen Meter (57.). Und wie schnell sich diese verschwenderische Chancenverwertung der ersten Hälfte rächen kann, hätten die Gurtener um ein Haar erfahren: Ein langer Ball aus der eigenen Hälfte sprang in den Lauf eines WAC-Stürmers, doch Brunthaler eilte im richtigen Moment heraus und konnte den angedeuteten Lupfer parieren. Dieser fiel erneut vor die Füße eines WAC-Spielers, doch auch den Nachschuss konnte Brunthaler per Glanzparade abwehren (60.). Den Gastgeber lief langsam die Zeit davon, die Schlussviertelstunde war bereits angebrochen. Und dann war es tatsächlich so weit: Der WAC vertändelte in der eigene Hälfte den Ball, über drei Stationen und direktem Passspiel fuhren die Gurtener einen klasse Konter und schickten Grabovac auf die Reise. Der hatte keine Mühe an WAC-Keeper Soldo vorbeizugehen und zum umjubelten 1:0-Führungstreffer einzuschieben (78.). Der WAC lief jetzt natürlich an, um zumindest noch einen Punkt zu erkämpfen. Und in der Nachspielzeit entfaltete sich die ganze Dramatik dieses Spiels: Die Gäste schlugen den Ball hoch und weit in das Gurtener Gehäuse. Der Ball fiel Amar Hodzic vor die Füße, der sofort abzog und in der Nachspielzeit zum glücklichen 1:1-Ausgleich für den WAC traf (90.+2). Für Union Gurten dürfte dieses Remis aufgrund der nicht verwerteten Großchancen in der ersten Hälfte durchaus zwei verlorene Punkte bedeuten, der WAC wiederum bleibt auswärts weiter ungeschlagen.

Tor 1:1 WAC A. 91. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Franz Reisegger (Sektionsleiter Union Raiffeisen Gurten): "An sich sind wir zufrieden mit der Leistung, aber es ist natürlich ärgerlich und enttäuschend. Wir haben in der ersten Halbzeit viele Chancen ausgelassen und hätten Minimum mit 2 oder 3:0 zur Pause führen müssen. Momentan ist unsere Chancenverwertung ein echtes Manko. Insgesamt war der Ausgleich aber schon auch verdient, weil der WAC nie aufgesteckt und Druck gemacht hat. Alles in allem war es ein sehr gutes Regionalliga Spiel mit viel Tempo, auch spielerisch."

Union Raiffeisen Gurten - WAC Amateure 1:1 (0:0)

Park21-Arena Gurten, 300 Zuseher, SR Andreas Kollegger

Torfolge: 1:0 Ivan Grabovac (78.), 1:1 Amar Hodzic (90.+2)

Geschrieben von Pascal Stegemann

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus