Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Die Talfahrt geht weiter: SK Vorwärts Steyr zieht auch gegen die UVB Vöcklamarkt den Kürzeren!

Bereits in der vierten Runde der Regionalliga Mitte standen englische Wochen auf dem Programm und der Großteil der Mannschaften hatte drei Spiele innerhalb von nur drei Tagen zu absolvieren. So früh in der Saison durften aber Müdigkeits- oder Verschleiserscheinungen keine Ausreden sein und das galt auch heute Abend für den SK Vorwärts Steyr und die UVB Vöcklamarkt. Auf Seiten des heutigen Gastgebers hatte die Meisterschaft mit einem fulminanten Auswärtserfolg in St. Florian äußerst vielversprechend gestartet, doch in den darauffolgenden beiden Partien musste die Scheiblehner- Elf zwei empfindliche Niederlagen einstecken. Auf heimischer Anlage wollte man die Gäste aus dem Hausruckviertel in die Schranken weisen. Doch Vorsicht war geboten, denn die die Mannschaft von Jürgen Schatas hatte sich in den ersten Partien absolut konkurrenzfähig erwiesen und wollte ebenfalls drei Zähler aus der Life Radio Arena in Steyr entführen.

 

Torreigen beginnt früh

In den letzten Runden hatten die Hausruckviertler speziell im ersten Durchgang das eine oder andere Mal Probleme, richtig Fahrt aufzunehmen. Heute präsentierte sich die Schatas- Elf aber in Spiellaune und bereits in der Anfangsphase drückte Lukas Leitner eine flache Hereingabe von Alexander Fröschl zur Führung über die Linie. Trotz des denkbar ungünstigen Startes ließen sich die Hausherren nicht aus dem Konzept bringen und hatten wenige Minuten später mit dem Treffer zum 1:1 die passende Antwort parat. Danach entwickelte sich ein Schlagabtausch auf Augenhöhe mit guten Torchancen auf beiden Seiten. Noch vor dem Pausenpfiff gelang den Gästen aber die neuerliche Führung. Roman Alin schloss eine schöne Kombination zum 2:1 aus der Sicht seiner Farben ab und sorgte so für eine Pausenführung.

Vöcklamarkt schreibt erstmals voll an

Mit Fortdauer des zweiten Durchganges fanden die Gäste immer besser ins Spiel und drängten auf die Entscheidung. Mattia Olivotto und Alexander Fröschl hatten bei ihren Aluminiumtreffern Pech, doch in der 71. Minute sorgte Roman Alin mit seinem zweiten Treffer am heutigen Abend für die Vorentscheidung. Bei den Hausherren machte sich die Verunsicherung aus den letzten Partien breit und man hatte nicht das Gefühl, als ob sich die Gastgeber nochmals aufbäumen könnten. Stattdessen wurde in der Schlussphase Lukas Leitner im heimischen Strafraum gelegt und Philipp Rensch verwandelte den fälligen Strafstoß eiskalt. Somit feierten die Hausruckviertler ihren ersten vollen Erfolg nach dem Wiederaufstieg und scheinen nun endgültig wieder in der Regionalliga angekommen zu sein.

 

SK VORWÄRTS STEYR – UVB VÖCKLAMARKT 1:4 (1:2)

LIFE RADIO ARENA Steyr, SR: Andreas Feichtinger

Torfolge: 0:1 Leitner (9.), 1:1 Efendioglu (12.), 1:2 Alin (38.), 1:3 Alin (71.), 1:4 Rensch (81.)

Stimme zum Spiel:

Jürgen Schatas (Trainer UVB Vöcklamarkt):
„Speziell nach unserem zweiten Treffer sind wir sehr gut ins Spiel gekommen und haben schlussendlich auch verdient gewonnen. Es freut uns natürlich sehr, dass wir endlich den ersten Sieg feiern konnten. Wichtiger ist aber, dass die Mannschaft sehr kompakt aufgetreten ist und sich die drei Punkte hart erarbeitet hat. Dem gesamten Team gebührt heute ein dickes Kompliment und ich hoffe, dass es in dieser Tonart auch in Zukunft weitergeht.“
Die Besten: Stefan Burger (TW), Roman Alin (ZMF)

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa