Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Strafstoß in allerletzter Sekunde lässt SK Austria Klagenfurt endlich jubeln!

Die neue Saison in der Regionalliga Mitte war gerade erst wieder angepfiffen wurden, doch es gab momentan kein Durchschnaufen für die Akteure. Nicht nur die enorme Hitze, sondern auch der dichte Spielplan verlangte den Kickern viel an Substanz ab. So früh in der Saison wollte das aber natürlich keiner der Verantwortlichen hören oder gar als Ausrede gelten lassen. Deshalb empfing der ASV Allerheiligen erwartungsfroh und voller Selbstvertrauen den SK Austria Klagenfurt. Die Steirer stellten in den ersten beiden Auswärtsspielen ihre Qualität bereits unter Beweis und durften jeweils mit maximaler Punkteausbeute die Heimreise antreten. Die starke Auswärtsform wollte man heute Abend auch vor 150 Zuschauern am Sportplatz USV Allerheiligen/W. unter Beweis stellen. Deutlich angespannter gestaltete sich die aktuelle Lage bei den Gästen aus Klagenfurt. Dem Sensationserfolg im Cup über den Bundesligisten aus St. Pölten folgte ein eher durchwachsener Saisonstart inklusive einer deftigen Klatsche in Lafnitz. Heute wollte die Polanz- Elf es aber deutlich besser machen, und durfte schlussendlich auch einen knappen Auswärtserfolg feiern.

 

Allerheiligen geht früh in Führung

Von der ersten Minute an entwickelte sich eine offene Partie, wobei die Gastgeber etwas besser ins Spiel fanden und nach einer knappen Viertelstunde in Führung gingen. Patrick Schroll brachte den Ball von der Seite zur Mitte, doch das Spielgerät fand keinen Mitspieler, sondern senkte sich hinter Schlussmann Zan Pelko hinweg ins Klagenfurter Tor. Nach dem Führungstreffer hatten die Steirer etwas Oberwasser und mehr Spielanteile. Allerdings kämpften sich die Gäste aus Klagenfurt zurück und hatten vor dem Pausenpfiff sogar noch gute Ausgleichschancen. Allerdings parierte Florian Schögl einen Schuss von Thomas Hirschhofer sensationell und auch der Schuss von Okan Ekmekci ging nur ans Außennetz. So mussten die Gäste mit einem knappen Rückstand in die Kabinen, wobei für den zweiten Durchgang noch alles offen war.

Mr. Strafstoß fixiert ersten Dreier

In den zweiten 45 Minuten fand die Polanz- Elf von Start weg besser in die Partie und belohnte sich bald. Nach einem Foulspiel an Daniel Mair verwandelte Sandro Zakany den fälligen Strafstoß in gewohnt souveräner Manier. In der Folge ging es hin und her und die Partie hätte in beide Richtungen kippen können. Es gab Chancen auf beiden Seiten, doch Treffer wollte beiden Mannschaften keiner mehr gelingen. Bereits in der letzten Minute der Nachspielzeit, als man bereits mit einer Punkteteilung rechnete, setzte sich Florian Janitz nach einem Ballgewinn blitzschnell auf der Seite durch und kam im Strafraum der Gäste zu Fall. Asim Basic entschied abermals auf Strafstoß und somit hatten die Gäste die große Möglichkeit, den ersten Dreier in der laufenden Meisterschaft zu fixieren. Abermals legte sich Sandro Zakany das Spielgerät her und der Kapitän bewies Nervenstärke und fixierte den 2:1- Auswärtserfolg in Allerheiligen.

 

Stimme zum Spiel:

ASV ALLERHEILIGEN – SK AUSTRIA KLAGENFURT 1:2 (1:0)

Sportplatz USV Allerheiligen/W., 150 Zuschauer, SR: Asim Basic

Tore: 1:0 Patrick Schroll (13.), 1:1 Zakany (48.), 1:2 Zakany (95.)

Franz Polanz (Trainer SK Austria Klagenfurt):
„Der Sieg war heute wirklich hart umkämpft und wir haben bis zum Schlusspfiff alles gegeben. Natürlich ist es etwas glücklich, wenn du so knapp vor dem Ende einen Elfmeter zugesprochen bekommst, aber die Jungs wollten den Sieg heute unbedingt und das hat man gespürt. Ich bin mit der Entwicklung zufrieden und ich hoffe, dass wir die aufsteigende Form auch in die nächsten Partien mitnehmen können.“
Die Besten: Sandro Zakany (ZMF), Julian Salentinig (IV)

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus

Auto Günther

Ligaportal Trainingslager

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Torschützenliste Regionalliga Mitte

Top Live-Ticker Reporter

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa