Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Flitzer sorgt in Stadl-Paura für Aufregung [Video]

Am 8. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des ATSV Stadl-Paura mit dem SK Austria Klagenfurt. Und dabei konnten die Gäste aufgrund einer sehr präsenten zweiten Spielhälfte nicht unverdient die volle Punkteanzahl verbuchen. Was dann auch zur Folge hat, dass die Violetten die Oberösterreicher, jetzt auch in der Tabelle hinter sich lassen. Es wird sich weisen, ob die Klagenfurter jetzt imstande sind, zu einer Konstanz zu finden. Denn an sich sollte man die Kärntner doch mit am Zettel der potenziellen Aufstiegskanditaten haben. Im Lager von Stadl-Paura wird man dieses Niederlage mit Sicherheit zum wegstecken wissen. Absolvierte deren Goalgetter Mario Petter, nach seiner Verletzung, doch bereits wieder die ersten "Gehversuche" bzw. ist doch anzunehmen, dass er bald wieder zur alten Form zurückfindet.

 

Man begegnet sich weitgehenst auf Augenhöhe

Während die Taunviertler nach dem bisher abgespulten Programm weitgehenst die Vorgaben erfüllen, wie auch der fünfte Tabellenplatz zum Ausdruck bringt, agieren die Klagenfurter doch unter den Erwartungen. Acht Punkte aus den sieben absolvierten Spielen entspricht nicht wirklich den Ansprüchen der Austria. Die Hausherren kommen dann durch einen schnell abgespielten Freistoß schnell in den Gefahrenbereich. Der Stanglpass von rechts findet in der Mitte keinen Abnehmer - der Keeper hat somit leichtes Spiel. Klagenfurt mit dem schnellen Gegenstoß! Die Austria kommt über den rechten Flügel, die halbhohe Flanke kommt in die Mitte, doch der Keeper passt gut auf, kommt aus seinem Kasten und hat das Runde sicher. 27. Minute: Der Favorit geht in Führung! Nach einer guten Flanke von der linken Seite steht die Austria in der Abwehr weit weg vom Gegenspieler. Misel Danicic kommt am zweiten Pfosten zum Kopfball und macht sicher das Tor - 1:0. Und die Polanz-Truppe zeigt dann Reaktion, zum Ausgleichstor sollte es aber trotz guter Möglichkeiten nicht reichen. In der 40. Minute finden die Hausherren dann die Topchance auf das 2:0 vor - Ismir Jamakovic donnert das Leder aus wenigen Metern aber auf Aluminium - Halbzeitstand 1:0.

Tor 1:0 Stadl-Paura 27. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Die Austria legt nun unumgänglich einen Zahn zu

Auch im zweiten Durchgang erleben die Zuseher in der Molto Luce Arena dann einen interessanten bzw. abwechslungsreichen Schlagabtausch. Die Violetten kommen schnell nach der Pause zum ganz wichtigen 1:1! Tadej Zagar-Knez probiert es aus knapp 25 Metern - der Ball findet den Weg ins Tor! 64. Minute: Die Austria Klagenfurt dreht dieses Spiel!! Nach einem schnellen Gegenstoß bekommt Okan Ekmekci die Kugel serviert, der es auch aus der zweiten Reihe probiert. Der Schuss dreht sich wunderbar und landet zum 1:2 im Kasten. Jetzt sorgen die Gäste aber für die Entscheidung in diesem Spiel!! Langer Ball aus der eigenen Hälfte heraus. Hirschhofer setzt sich im Zweikampf durch, steht alleine vor dem Keeper und macht sicher das 3:1. Daraufhin lassen sich die Kärntner die Butter dann nicht mehr vom Brot nehmen bzw. kann man mit einem vollen Punktezuwachs die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Stadl-Paura, am Freitag, 8. September, mit Spielbeginn um 19:00 Uhr, in Weiz. Die Klagenfurter Austria hat zur selben Zeit die Sturm Amateure zugast.

 

Nackte Tatsachen (Video)

Nachdem den heimischen Daumendrückern das Lachen schon etwas vergangen war - sorgt ein FLITZER so richtig für Unterhaltung & Schmunzeln ...

Spezial Stadl-Paura 70. Spielminute
Alle Szenen dieses Spiels auf tv.ligaportal.at ansehen

Flitzer sorgt bei Regionalliga-Spiel für Unterhaltung

 

ATSV STADL-PAURA - AUSTRIA KLAGENFURT 1:3 (1:0)

Molto Luce Arena, 150 Zuseher, SR: Thomas Gremsl

Torfolge: 1:0 (27. Danicic), 1:1 (47. Zagar-Knez), 1:2 (64. Ekmekci), 1:3 (79. Hirschhofer)

Stimme zum Spiel:

Rudolf Knoll, Pressereferent Stadl-Paura:

"In den ersten 45 Minuten wurde es von unserer Seite verabsäumt entsprechend nachzulegen. Nach dem Seitenwechsel wurde unsere Passivität dann bestraft bzw. wurden wir dann eiskalt ausgekontert.

zum Regionalliga Mitte LIVE TICKER

geschrieben von: Robert Tafeit

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus