Trainingslager organisiert von Ligaportal

Spielberichte

Die Lafnitzer unterstreichen einmal mehr ihre Präsenz in der Liga!

Am 10. Spieltag der Saison 17/18 kam es in der Regionalliga Mitte zum Aufeinandertreffen des SV Licht Loidl Lafnitz mit den LASK Juniors OÖ. Und dabei konnte der Gastgeber mit der mageren Ausbeute eines Punktes nicht wirklich restlos zufrieden sein. Aber die Steirer bleiben nun auch im sechsten Heimspiel unbesiegt. Demzufolge bleibt man auch am zweiten Tabellenplatz, der schlusslich bekanntlich reicht, um sich für eine Klasse höher zu qualifizieren.

 

Lafnitz lässt Ball und Gegner laufen

Bei dieser Partie kommt es zum Klingenkreuzen des Tabellenzweiten mit dem Vierten. Und die Lafnitzer, seit nunmehr acht Partien unbesiegt, sind dabei der ganz große Favorit bzw. hat man es sich bei der Feldhofer-Truppe vorgenommen, weiterhin der erste Verfolger von den Sturm Amateuren zu bleiben. Und die Hausherren verstehen es dann auch vom Start weg, ordentlich auf das Gaspedal zu steigen. Bereits bei den ersten Torraumszenen liegt der erste Treffer ganz gehörig in der Luft. Das 1:0 in der 16. Minute ist dann praktisch die logische Folge der drückenden Überlegenheit. Mario Kröpfl bringt einen Freistoßball zur Mitte, dort steht Nikola Frljuzec, goldrichtig, per Kopf bringt er die Lafnitzer mit 1:0 in Führung. Daraufhin kontrollieren die Steirer das Spiel ohne Wenn und Aber, das Gegenüber gelangt nur zum reagieren anstatt zum agieren. Mit dem Eintore-Rückstand nach den ersten 45 Minuten sind die Gäste dann doch sehr gut bedient.

FerdinandFeldhoferLafnitz Bildgröße ändern

Lafnitz-Trainer Ferdinand Feldhofer rangiert mit seiner Truppe weiterhin am herausragenden zweiten Tabellenplatz.

 

Lafnitz bleibt zuhause unbesiegt

Nach dem Seitenwechsel gilt es dann für die Oststeirer, den Schock des raschen Ausgleichstreffers zu verdauen. Ein Linzer ist in der 48. Minute per Elfmeter zum 1:1 erfolgreich. Der Titelaspirant wirft nun alles nach vorne, um diesen Heimdreier doch noch sicherzustellen. Desöfteren ist man auch sehr knapp dran, in letzter Instanz fehlt es dann aber an der nötigen Kaltblütigkeit vor des Gegners Tor. So bleibt es dann trotz heftiger Bemühungen auch bei diesem Unentschieden. In der nächsten Runde gastieren die Lafnitzer am Sonntag, 24. September, um 16:00 Uhr bei den WAC Amateuren.

 

SV LAFNITZ - LASK JUNIORS OÖ 1:1 (1:0)

Fußballarena Lafnitz, 430 Zuseher, SR: Florian Jandl

Torfolge: 1:0 (16. Frljuzec), 1:1 (48. Grubeck/Elfer)

zum Regionalliga-Mitte LIVE TICKER

Bild: Richard Purgstaller

ligaportal.at

 

 

Jetzt den Fußball-Tracker zum Aktionspreis von 129 € (anstatt 220 €) bestellen!



Kommentare powered by Disqus